Gemischte Erfahrungen als Switcher

emjaywap

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
Punkte Reaktionen
0
ich (pc user) will generell immer das schnellste. das gilt auch für den mac. das mit den lüfterproblemen bei pc's stimmt nur bedingt. wenn man sich marken pc's (hp) kauft, dann hört man nichts. bei aldi & co, klar dass die lüfter für 2€ verbauen. ich habe in meinem pc einen lüfterkit von Papst und Alpha, und ich höre absolut nichts. eine richtige erholung nach dem eMac stress in der schule.
 

box

Mitglied
Dabei seit
21.02.2003
Beiträge
873
Punkte Reaktionen
21
Original geschrieben von Thomac
 

Ich würde gerne mal wissen, bei wie vielen Leuten irgend so ein 1,8 GHz Aldi-Monster zu Hause steht, dessen Prozessor noch nicht EINMAL voll ausgelastet war; dafür aber die ganze Bude beim Briefeschreiben und Internetsurfen aufheizt.

Gruß Thomac
 

Naja, ein Game reicht da schon, oder? Macht mir aber nix, spiele eh nicht am Computer. Und mit meinem G4/733 bin ich auch noch happy.
Flash MX allerdings war ein Problem, wir hatten ein Projekt, das auf jeder alten PC-Krücke dreimal so schnell lief wie auf meinem Mac. Ohne G5-Aussicht müsste ich für grosse Flash-Projekte langfristig einen PC kaufen, und das hätte mich schon angekotzt.
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
Punkte Reaktionen
0
und was man mit einem gigaherz monster macht, das frage ich mich auch. (ps ich habe auch 64 mb in meiner grafikkarte) ein kollege hat sich kürzlich ein top pc angeschaft (2,5 ghz, 1 gb ram, radeon 9700 pro,...) und dafür 2500 sfr (~1800€) bezahlt. ich finde das wahnsinn, ich habe vor einem jahr ein pc mit 1,5 ghz, 640 mb ram für 1200 sfr (800€) gekauft. war damals schon nicht high end, aber finanziell sicher ein guter deal. gut, die grafikkarte ist scheisse, kommt mal ein update. aber ich habe noch nie einen schnelleren prozessor oder mehr ram vermisst. der plattenplatz (120 gb) wurde erst einmal beim videoschneiden knapp. hab sogar 1394 (ist auch nicht selbstverständlich bei einem pc dieses baujahrs)
 

Thomac

Mitglied
Dabei seit
26.02.2003
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
4
Ok, also nochmal. Ich sagte der iMac ist mehr als ausreichend für den Privatgebrauch; Profibereich ist was anderes.

ich (pc user) will generell immer das schnellste
Schön. Da wird sich die Industrie aber freuen, das zu lesen. Und die Marketingabteilungen erst...

ich habe in meinem pc einen lüfterkit von Papst und Alpha, und ich höre absolut nichts.
Und wenn du deinen Rechner einschaltest? ;)

sorry, aber daß du "absolut nichts" hörst, nehme ich dir nicht ab. Luft macht immer ein Geräusch beim Strömen, das kann auch der leiseste Lüfter nicht verhindern.

Gruß Thomac
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
Punkte Reaktionen
0
du kennst ja meine ohren nicht :D nein im ernst, die lüfter sind von papst auf 7 v, die machen vieleicht 15 db und das hört man wirklich nicht.
 

Thomac

Mitglied
Dabei seit
26.02.2003
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
4
...und von dem optischen Lärm, den so eine Dose verbreitet, mal ganz zu schweigen:

Alt, aber wahr...

;)

Gruß Thomac
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ceUs

Mitglied
Dabei seit
20.07.2003
Beiträge
343
Punkte Reaktionen
1
Naja zu dem "ich höre nix" kann ich nur sagen, dass man mit etwas Arbeit echt nix mehr von seiner Dose hört.

Wasserkühlende Grüße :D
 

Keule

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
6
Original geschrieben von Thomac
 Der G5 ist unumstritten geil, aber ich stelle mir doch nicht so ein High-End Teil zum surfen, mailen, Briefe schreiben zu Hause hin.

Oder bin ich jetzt alleine mit so 'ner Ansicht :confused:
 

Bist nicht allein mit dieser Ansicht!

Genauso wie ein fetter PM G5 einfach reizvoll ist, gibt es auch andere wunderschöne Sachen im Leben.

Das heist aber nicht, dass ich denen hinterherrenne.

Wenn ich's wirklich brauch, dann hab ich's auch. pasta!

Alles andere ist Schwanzgewedel.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Encodeded MP3s ca. 10 mal so schnelll wie mein iBook.
Das kann ich jetzt nicht ganz glauben. Das hieße, der PC encodiert MP3s mit 40 bis 60-facher Geschwindigkeit, also schneller, als das CD-Laufwerk lesen kann;) (Auch ein 40-fach CD-ROM liest durchschnittlich nur ca. 16-fach. Die 40 ist ein theoretisch erreichbarer Höchstwert, der AFAIK bei Audio-CDs wegen des nicht vorhandenen Dateisystems schon gar nicht erreicht werden kann.)
Bist Du Dir sicher, dass die Encodiergeschwindigkeit bei dem PC nicht erst nach dem Grabben von CD auf Platte gemessen wurde? Der Mac encodiert MP3s ja direkt von der CD. Die Geschwindiglkeit beim MP3-Encoden wird bei iTunes auf aktuellen Macs eh nur noch von der Lesegeschwindigkeit des CD-Laufwerkes begrenzt.
 
Oben Unten