Gemeinsamer Passwort Manager für Mac, iPhone, iPad & Windows PC?

BSU

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.07.2013
Beiträge
209
Hallo zusammen,

momentan nutze ich Firefox auf allen Plattformen und habe bis auf Banking Apps dort alle Passwörter gespeichert und synchronisiere diese durch Firefox Sync. Unser Firmen ITler meinte das wäre viel zu unsicher, ein Passwort Manager - Programm wäre klar besser.

Welcher Passwort Manager (gern kostenpflichtig) ist plattformübergreifend empfehlenswert? Sichere Passwörter möchte ich auch damit erstellen können.

Wenn ich das richtig sehe, liegen meine Zugangsdaten dann auch bei diesem Anbieter in der Cloud; wird er gehackt oder geht Pleite gucke ich auch in die Röhre.

Danke!
 

tomlett

Neues Mitglied
Registriert
25.10.2006
Beiträge
19
1Password. Ich hatte mal eine eine Zeit lang versucht ohne PW Manager zu „leben“, aber bin dann schnell wieder zu 1PW zurück...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

MarcNRW

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2015
Beiträge
1.345
Bitwarden, 1Password, Dashlane, Enpass... z.B.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

BSU

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.07.2013
Beiträge
209
Ich danke Euch! Habe mir gerade 1Password angeguckt und genau so etwas habe ich mir vorgestellt. $3 / Monat bei jährlicher Zahlung, also $36 / Jahr finde ich auch fair.

Über den Apple App Store habe ich es nur für 6 Monate für 10€ testen, danach 4€/Monat gefunden. Wo ich es kaufe und wie ich zahle ist doch für den Funktionsumfang egal, oder? Mich interessiert nur die Einzellizenz ohne Teilen mit der Familie.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.498
Ich würde mittlerweile am ehesten über einen Keepass-Ableger nachdenken.
Vorteil: Man ist nicht abhängig von einzelnen Anbietern, die dann die Bedingungen ändern, wie zum Beispiel 1Password oder Enpass es in der Vergangenheit taten.
Die Möglichkeiten zu syncen sind unterschiedlich, im Idealfall bietet sich wohl WebDAV an, aber es gibt zig Varianten.
Für macOS und iOS finde ich Strongbox ganz nett, aber das Feld an Keepass-Ablegern ist riesig, für Windows und macos gibt es zum Beispiel KeepassXC.
 

tomlett

Neues Mitglied
Registriert
25.10.2006
Beiträge
19
Da lohnt es sich, das genau zu prüfen. Teilweise sind Proggis „direkt“ vom Ersteller günstiger und umfangreicher ausgestattet....Ob es bei 1PW auch so ist ist, kann ich Dir leider spontan nicht beantworten....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

apfelcash

Mitglied
Registriert
16.06.2015
Beiträge
745
Ob Bitwarden auch für Windows verfügbar ist müsste ich erst prüfen. Doch auf den Apple Systemen bin ich super zufrieden damit.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.498
Kleiner Nachtrag: Ich würde bei einer Entscheidung auch prüfen, inwiefern man mehrere Datenbanken anlegen und die syncen kann/muss.
Ich habe zum Beispiel eine Extra-Datenbank angelegt, in der nur die absolut wichtigsten und sensibelsten Kennwörter drin sind.
Die will ich nämlich nicht ständig auf allen Geräten haben, da selten benötigt aber eben hochsensibel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

BSU

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.07.2013
Beiträge
209
Noch eine technische Frage zu 1Password: Ich installiere die entsprechende App für z.B. iOS, macOS, Windows 10 usw. melde mich dann mit meinem Nutzernamen und meinem Masterkennwort an, um auf alles zugreifen zu können. Das Masterkennwort ist als Einziges relativ simpel, dann könnte doch auch jeder Hacker im Handumdrehen meinen Account knacken und hätte auf alles Zugriff? Wie das abgesichert wird ist mir unklar.

Oder gibt es da eine Zwei Faktor Authentifizierung wie beim Banking? Angenommen, ich bin im Urlaub und habe nur das iPhone mit. Dieses wird geklaut und ich muss aber dringend was online erledigen, z.B. im Lufthansa Account meinen Rückflug bestätigen - komme ich dann trotzdem von einem nicht registrierten Gerät auf meine 1Password Datenbank drauf?
 

tomlett

Neues Mitglied
Registriert
25.10.2006
Beiträge
19
Ja, es gibt eine 2FA....Auf ein nicht registriertes Gerät kommt man nicht ohne weiteres drauf bzw. An die DB dran. Dafür benötigst einen individuellen Masterkey (glaube der heisst so) und dein PW....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

tomlett

Neues Mitglied
Registriert
25.10.2006
Beiträge
19
Wenn Du diesen im Urlaub -im geschilderten Fall- nicht zur Hand hast, dann hast Du keine Chance....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

jubo14

Mitglied
Registriert
02.01.2013
Beiträge
555
Man kann derzeit Sticky Password Premium über Ashampoo für einmalig 30,99 € bekommen.
Mir gefällt daran, dass man es nicht nur auf allen Systemen nutzen kann, man kann sich auch eine mobile Version auf einem USB-Stick erzeugen.
Für einen User halte ich das für ein extrem preisgünstiges Angebot.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

MarcNRW

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2015
Beiträge
1.345
Das Problem bei diesen "günstig einmalig" bezahlen und dann eine angeblich lebenslange Lizenz zu besitzen sieht man in den letzten Tagen wieder bei Enpass.

Dort wurde ehemaligen Pro-Benutzern, also Usern, die Enpass bereits einmal gekauft hatten, versprochen, das sie eine "lebenslange Lizenz" besitzen und nie mehr für irgendwelche Änderungen bezahlen müssten.

Fand ich ehrlich gesagt von vornherein sehr fragwürdig so ein Versprechen zu geben und Zack mit der letzten iOS-Version werden jetzt auch ehemalige Pro-User in ein Abo gezwungen, die alle Leistungen von Enpass in Anspruch nehmen wollen. "Gerechtfertigt" wird das sehr abenteuerlich und leider auch in einer sehr lächerlichen Art und Weise.

Bei diesen Einmalkäufen und der "lebenslangen Lizenz"... da sollte man sehr vorsichtig sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BSU

MarcNRW

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2015
Beiträge
1.345
Dann bist Du ein ganz besonderer "ehemaliger Pro-User". Freu Dich! :)
 

GPTom

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.265
Dann bist Du ein ganz besonderer "ehemaliger Pro-User". Freu Dich! :)

ich hab auch noch immer alle funktionen bei Enpass ohne zu bezahlen.

EDIT: Nein wenn ich den neuen 2FA Check machen will sollnich bezahlen. Bestehende Funktionen bleiben aber alle erhalten. (Für den Moment)
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.785
Es geht um die Funktion welche dir Anzeigt wo dein benutztes Passwort eventuell abgegriffen wurde. Analog dem WatchTower bei 1Password.
Hat man das neue Abo nicht, bekommt man dort die "Quelle" nicht gezeigt.
 
Oben Unten