GEMA Gebühr für Soundloop für eine Website?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von sevY, 23.08.2003.

  1. sevY

    sevY Thread Starter

    Hallo zusammen.

    Wohin mit diesem Thread?

    Eigentlich wäre eine Copyright-Kategorie dafür ideal.

    Das ist nämlich weder Digital Audio, noch Webdesign, noch Flash.

    Es geht um folgendes:

    Ich möchte für eine Firma ein Soundloop eines bekannten Songs in eine Flashseite einbauen, indem ich ich diesen nachbaue um das Feeling zu catchen. Es wird definitiv der Originalsong leicht herauszuhören sein.

    Nun meine Frage:

    Muß ich GEMA-Gebühren dafür zahlen? Und wie wird abgerechnet wenn ja?

    Im Radio wird ja nach Anzahl des Einsatzes und Minuten abgerechnet, im Web dann nach Hits / Pageviews=?

    Die Seite wir voraussichtlich ca. 120 Pageviews am Tag haben, das würde doch sehr teuer werden dann…

    Wer weiß mehr?


    Greetz Coffeemaker
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1
     
    Bitte kein Kategorien-Overkill! :p
     
    Wenn du den Song nachbaust, und ihn nicht einfach hineinkopierst, dann sehe ich da kein Problem. Auch wenn er herauszuhören sein mag, so ist er es doch nicht. ;)

    Gegenfrage: Kostet eine Cover-Version den zweiten "Künstler" auch GEMA-Gebühren?
     
  3. sevY

    sevY Thread Starter

    Ja, du musst als covernder GEMA zahlen, wenn du die Cover-Songs öffentlich aufführst oder digital/analog fixierst. Falls das für Promozwecke geschieht, bekommst du hinterher deine Gebühren wieder zurück.


    Gruß Coffeemaker

    (Wie sieht es denn aus wenn ich direkt das Original nehme?)
     
  4. OliverM

    OliverM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Hi,

    Du musst auf jeden Fall Gema-Gebühren entrichten, sobald eine durch die GEMA geschützte Melodie/Song erkannt werden kann. Es ist egal wer es spielt, wie stark sie verfälscht wurde oder wie lange sie abgespielt wird. Die Höhe weiß ich leider nicht, aber ich denke mal, das Sie ähnlich wie bei Wartemelodien bei Tk-Anlagen berechnet wird. Hier gibt es Jahresgebühren, die bei ca. 150 Euro pro Jahr liegen.
    Genauere Infos bekommst aber bestimmt bei der GEMA direkt.
     
  5. apoc7

    apoc7 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal auf der GEMA-Seite nach, solange Du unter 12 Sekunden bist, ist es IMHO ohne Gebühr möglich. Da gibt es was.
     
  6. sevY

    sevY Thread Starter

    @OliverM / apoc: ich habe eine email an die direktion industrie geschrieben, mal sehen was passiert.


    liebe Grüße

    Coffeemaker
     
  7. sevY

    sevY Thread Starter

    ich hab direkt beim Label die den Song vertrieben haben angerufen und mich immer weiter bis zum Verleger durchgefragt und telefoniert, geht im Regelfall sehr einfach, beim Label erfährt man wer zuständig ist....

    dieser sagte mir, dass man bis zu 30 Sekunden samplen darf ohne zu zahlen.

    soso. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - GEMA Gebühr Soundloop
  1. CUC
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    722
  2. Mucke
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.026
  3. Steppenwolf
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    11.310
  4. VMPR
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.036

Diese Seite empfehlen