Gelöst: Firefox mit Werbeblocker-Erweiterung auf MacOS möglich?

Dervierte

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2022
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

ich habe bei meinem iPhone 13 (mein erstes Apple-Gerät) neulich feststellen müssen, dass ich zwar Firefox installieren kann, es dort aber keinen Werbeblocker als Erweiterung gibt.
Ist das bei MacOS auch so, dass man bei Firefox nicht die Erweiterungen zur Auswahl hat, wie sie gewohnt sonst zur Verfügung stehen?

Wahrscheinlich für Besitzer eines Macs eine banale Frage, entschuldigt daher :giggle:
 

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.207
Punkte Reaktionen
1.971
Ist das bei MacOS auch so, dass man bei Firefox nicht die Erweiterungen zur Auswahl hat, wie sie gewohnt sonst zur Verfügung stehen?
Nein, das ist nur eine Limitierung unter iOS. Beim Mac ist alles so wie es sein sollte.
Unter iOS kannst du dir einen Adblocker via lokales VPN einrichten. 1Blocker oder Blokada z.B.
 

Dervierte

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2022
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
6
Danke schön, damit habt ihr meine Frage schon beantwortet. Vielen Dank!!!
 

Rasheth

Mitglied
Dabei seit
29.03.2019
Beiträge
282
Punkte Reaktionen
395
P.S. Auf dem iPhone mit 16.1 nutze ich Safari in Kombination mit Adguard (Free). Keinerlei Probleme, auch YT Videos werden unterstützt, man muss ggf. nur 1x auf Reload klicken. Was immer noch besser ist als die furchtbare App zu nutzen. Einzige Limiterung: 720p aber ja mei, auf einem Smartphone ist das völlig wumpe, da ist der Unterschied zu FHD marginal + man schont sein Datenvolumen.

Andere Addons wie Pipifier (erlaubt auf YT dann auch Bild-in-Bild) funktionieren ebenfalls bestens. Ausprobieren müsste ich noch DarkReader.

Auf MacOS funktioniert bei Firefox jeder Adblocker normal. ABP, uBlock, usw. keine Sorge.
 
Oben