gelöschte Festplatte

  1. Annika

    Annika Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Unsere G5 Festplatte ist komplett gelöscht, haben alle Daten verloren. Haben versucht, mit einem Programm (für ca. 90 Euro) die Daten zu recovern, aber es hat nicht funktioniert. (Haben immer Backups gemacht, aber auch da ist alles gelöscht)Was können wir noch tun? Ist wirklich alles verloren? Falls jemand Hilfe weiß, dann schon mal vielen Dank!
     
    Annika, 03.06.2005
  2. virtua

    virtuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Kannst du was über die näheren Umstände sagen? Z.B.

    • Welches OS?
    • Änderungen am System vorgenommen?
    • Partitioniert (auch nachträglich)? Wenn ja, welche Dateisysteme?
    • Festplattengeräusche?
    • Große Hitze- / Kälteeinwirkung?
    • Welches Programm habt ihr zum Recovern benutzt?
    • Was, zum Henker, habt ihr für Backups gemacht, dass die auch weg sind? Sag nicht, die waren auf der gleichen Platte oder so...
    • RAID?
    • ...

    Dann können wir die auch helfen... Ach so, und willkommen im Forum ;)
     
    virtua, 03.06.2005
  3. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Habt ihr etwa Backups auf der Festplatte gespeichert? Das gehört auf externe Datenträger!
     
    jokkel, 03.06.2005
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Heisst das Programm Data Rescue mit dem du es probiert hast. Wenn nicht gibt es von diesem Produkt eine Demo die soweit funktioniert, dass sie dir alle Daten anzeigt die zu retten sind. Erst dann musst du Zahlen um die Recovery Funktion auch nutzen zu koennen

    http://prosofteng.net/products/data_rescue.php#download

    Wenn es damit nicht gelingt und es dir die verlorenen Daten wert sind gibt es Unternehmen, die sich auf Datenrettung spezialisiert haben und sogar von Festplatten aus verbrannten Rechnern noch Daten retten koennen. Das geht allerdings wirklich in's Geld und dem sollte eine gruendliche Kosten - Nutzen analyse vorausgehen.

    Wenn das fuer dich in Frage kommt melde dich noch mal.
     
    lundehundt, 03.06.2005
  5. Annika

    Annika Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also, wir haben natürlich auf einer externen Festplatte gespeichert, wieso das auch weg ist, weiß ich aber leider nicht.
    Der Computer hat erst superlaute Geräusche gemacht (war wohl am überhitzen...(ich kenne mich suoer schlecht aus, wie ihr sicher merkt, aber ich versuche mein bestes)), dann wollte ich ihn am bidschirm ausmachen, ging nicht, dann habe ich ihn am tower ausgeschaltet. der bildschirm war vor dem ausmachen schon schwarz und hat kein bild mehr gezeigt. dann wollten wir den computer später wieder anschalten und dann ist er dauernd abgestürzt. hmm, mein Freund wüsste besser bescheid, aber der ist grad nicht da. dieses programm (Data Rescue X) hat zwar gesagt "Files were found!", aber man kann sie wohl nicht lesbar machen...
     
    Annika, 03.06.2005
  6. Annika

    Annika Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ps, schon mal vielen dank für die vielen und schnellen antworten!!
     
    Annika, 03.06.2005
  7. MacPopey

    MacPopeyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Also ein G5, der ist doch nicht so alt das der schlapp macht.
    Versuche den Rechner mal von der System-CD zu starten.
    Dumme Frage, wie kann der überhitzen, betreibt Ihr Ihn im backofen bei 200 Grad?

    Kann es vielleicht sein das nur der Monitor das zeitliche gesegnet hat?
    Die Externe Festplatte schon mal an einem anderen Mac probiert?
    Habt Ihr irgendetwas am Rechner gemacht?
    Hat er überhaupt Strom?
     
    MacPopey, 03.06.2005
  8. compifrank

    compifrankMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Also, hatt vor einigen Tagen ein Plattenproblem, alle Programme haben nicht helfen können, ausser eines Datarescue, damit habe ich praktisch 90% aller Daten retten können.
     
    compifrank, 03.06.2005
  9. Annika

    Annika Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    all's well

    ok, so poor annika did not know everything about my mac, but she got the basics down. The computer would not boot, I started off the system CD (Tiger) Disk Utility said there were unrecoverable errors. Since I had everything backed up on an external usb 2.0 drive (from iomega) I thought no big deal and reformatted (big fat mistake.... )

    Soo.. then I reinstalled Retrospect 6.0, and tried to restore. Somehow I had screwed up the backups, so that the system, apps etc were all backed up fine, but in my Users subvolme there was only one frigging file (.localized, with 0kb... super!)

    So then I tried out Data rescue X. It showed all kinds of found files and I thought all was saved. So I bought the thing. Then I discovered that it could not figure out the size of the allocation blocks and wanted my help in doing this. I assumed a block size of 8 etc etc but the files were all coming back corrupt. I should add that at first I was trying to recover old deleted data files from retrospect off the backup disk, since I knew they had my user data....

    I then gave up on recovering the retrospect files, and focused on recovering files from my formatted drive. I thought this would be a big problem (since the makers of data rescue also say it is not a given that they will be able to help in such a case...) First data Rescue kept crashing after the scan (doing a thorough and content scan together... scanning for 2 hours, then crash... super!)

    Then I stopped doing a content scan and only did a thorough. That did the trick - except for that data rescue x then crashed when recovering. It appears it does not like my iomega disk at all.... So I recovered to my ipod, which worked fine.

    All my files are now recovered. I am restoring apps etc from the retrospect backups as I write this. The story has a hollywood ending after all (it only took three days to get this far....)

    In the future I will not be so fast to format my drive while assuming that all is well backed up. And all those photos and old emails are going onto DVDs this weekend!

    Thanks you all for all your help and for being nice to my girlfriend, who does not know all that much about RAID etc.....
     
    Annika, 03.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gelöschte Festplatte
  1. quixxel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    207
    quixxel
    05.04.2017
  2. Rennier
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    591
  3. slash
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    414
    Paul1983
    07.01.2017
  4. hugo_hugo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    190
    hugo_hugo
    23.10.2016