Geklontes System von Extern gestartet - seltsame Nebenwirkungen

Diskutiere das Thema Geklontes System von Extern gestartet - seltsame Nebenwirkungen im Forum Mac OS X & macOS.

  1. akumetsu

    akumetsu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Hallo!

    Verwende aktuell einen bootfähigen Klon meines Mid2015 an meinem Early2008 MBP. Nun sind mir ein paar komische Sachen aufgefallen:

    *) meine Passwörter von Mail sind weg! Wenn ich die Systemeinstellungen öffne sind dort zwar meine Accounts aber die Passwörter werden nicht akzeptiert: "Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden". Beim Webinterface gehen sie, sind also definitiv korrekt.

    *) in Safari werden mir in den Einstellungen auch keine Passwörter mehr angezeigt aber ich bin z.B. noch in allen Foren angemeldet

    *) Safari hat alle seine Erweiterungen verloren, Firefox Addons sind aber noch da

    Das Ausgangssystem war 10.11.6 mit aktiviertem FileVault.
    Geklont wurde mit SuperDuper und das System läuft ansonsten unauffällig.

    Die Safari Erweiterungen habe ich wieder installiert, die Passwörter fehlen allerdings immer noch in den Einstellungen obwohl ich hier angemeldet bin. Und mit Mail weiß ich erst mal nicht weiter. :kopfkratz:

    Eigentlich wollte ich das System von der externen SSD später wieder zurück auf mein Mid2015 klonen aber wenn das nicht mehr problemlos geht dann werde ich wohl die Änderungen in den paar Tagen/Wochen händisch übertragen müssen.

    1) Jemand eine Idee wie ich Mail wieder zum Laufen bringe?
    2) Wieso habe ich überhaupt Probleme? Was soll das?

    Ich habe schon oft Systeme herumgeklont aber sowas hatte ich noch nicht… :noplan:

    Bitte um Aufklärung - Danke!
     
  2. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.883
    Zustimmungen:
    1.967
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Starte mal den Keychain Assistent oder wie das Ding auf Deutsch heisst und schau mal ob die Keychain leer ist.
    Muss am Clone liegen.
     
  3. akumetsu

    akumetsu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Danke!

    Schlüsselbundverwaltung listet: 314 Objekte bei "Alle Objekte", 25 Objekte bei "Passwörter".

    Von den Mailaccounts leider keine Spur! Generell finde ich kein einziges Passwort von allen Accounts auf allen Webseiten. Nix ist da!

    Ich verstehe nicht warum der Klon nicht komplett ist. Verwende SuperDuper nun seit knapp 15 Jahren und hatte nie Probleme damit. 10.3 bis 10.6.8 immer alles super. Und der erste ElCapitan Klon ist gleich zum Vergessen... Leider erst auf den zweiten Blick, denn es läuft ja fast alles bis auf die Dienste bei denen man sich anmelden muss.

    Hat das Apple irgendwie mit der Aufteilung vom guten alten Schlüsselbund verhaut?
    Kann man den nicht mehr klonen bzw. ohne Passwörter wie bei einem unverschlüsselten iPhone BackUp?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.507
    Zustimmungen:
    5.867
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    da sind die cookies wohl noch vorhanden.
     
  5. akumetsu

    akumetsu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Es sollte ALLES vorhanden sein. Leider ist das nicht der Fall... :kopfkratz:
     
  6. akumetsu

    akumetsu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Ich hatte den Klon nun knapp über eine Woche an meinem alten MBP in Verwendung und die Eigenheiten weiter beobachtet.

    1) Mail: ich habe das Passwort meines Hauptaccounts zig mal in den Systemeinstellungen eingegeben und irgendwann wurde es akzeptiert. Nach weiteren unzähligen Versuchen habe ich schlussendlich alle 4 Accounts zum Laufen gebracht. Warum es mind. 20 Versuche pro Account benötigt hat bleibt schleierhaft. Es wurden auch nie 2 Passwörter in Folge akzeptiert. Ich musste zumindest die Systemeinstellungen neu öffnen, eine unbestimmte Zeit warten und/oder neu starten. Sehr, sehr sonderbar. Konsole lief offen mit - keine Einträge.

    2) Safari: Cookies waren noch vorhanden, darum auch der Autologin bei einigen Seiten. Die Passworteinträge und Erweiterungen in den Safari-Einstellungen waren aber verschwunden. Wo werden die gespeichert? Es muss doch einen Speicherort dafür geben?

    3) MS Office: wollte neu aktiviert werden, bis dahin kein speichern/drucken...

    Sonst liefs eigentlich nicht so schlecht! Obwohl via USB 2.0 angeschlossen ist die SSD nicht wirklich als Bremse aufgefallen. Auch die 4GB RAM waren ok, bissl Swap aber nicht tragisch. Schlimm war die CPU, bei jedem Schaas knapp unter Volllast und echt eine zähe Angelegenheit. Dabei wäre es eh ein 2.5GHz Core2Duo (T9300), aber der ist halt echt oft schon beim Surfen mit Safari überfordert. Dabei habe ich mich aufgrund des geringen RAMs mit Tabs sehr zurück gehalten.

    Aufgefallen ist mir noch, dass Safari auch sehr viele Konsoleneinträge generiert. Immer die gleiche Zeile, irgendeine Sandbox-Meldung wo Zugriff verweigert wurde. Habe das ursprüngliche System nun wieder am neueren MBP laufen und hier gibts keine Meldungen bei gleichem Surfverhalten.

    Mich würde nun wirklich noch interessieren wo Safari seine Passwörter und Erweiterungen speichert. Kann mir jemand dabei helfen? Bis dahin werde ich den Klon noch aufheben um vergleichen zu können. Im Anschluss wird ein Klon mit CCC erstellt und getestet.

    Ich klone nun schon seit ~15 Jahren problemlos in alle Richtungen. Meine Backups sind bootfähige Klone. Wenn das nun nicht mehr funktioniert muss ich mir eine andere Strategie überlegen...

    Bitte - Danke!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...