Geklonter Coumputername änderbar?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von kuebler, 20.06.2006.

  1. kuebler

    kuebler Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    112
    Hallo,

    ich habe vor 2 Wochen geswitched, und obwohl es wegen der "Legacy"-Übernahme eines 12-jährigen Windows-Lebens eine raue Strecke war, bin ich immer noch zufrieden. So zufrieden, dass ich heute meiner Frau einen Mac Mini gekauft habe. Sie wollte gar nicht, weil sie froh war, ein kleines bisschen Windows gelernt zu haben, aber ich habe ihr versprochen, dass sie zurück kann, wenn sie nicht zufrieden ist.

    Zurück zum Thema: den Mac Mini habe ich von meinem Macbook per Firewire geklont. Für einen Hardcore-Window-User kaum zu glauben, wie einfach das geht. Atemberaubend!

    Aber kann ich jetzt den Computernamen für meine Frau ändern? Ich meine nicht das Häuschen-Symbol ("Eigene Dateien", wenn ich mal den alten Jargon verwenden darf), denn das hatte ich vorausschauend schon "Meins" genannt. Ich meine die übergeordnete Struktur, also das Festplattensymbol und den Computer. Da ich vom Häuschensymbol hier aus dem Forum weiss, dass man den Namen einfach ändern kann, dass dann der Rechner aber im Eimer ist (kaum zu glaubende Schwachstelle, sowas stellt man sich bei Windows so vor), möchte ich lieber hier mal fragen.

    Wie unterscheide ich den geklonten Mac Mini am besten? Danke für Tipps.
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Die Festplatte (Standard: Macintosh HD) kannst du umbenennen ohne Probleme

    Den Computer kannst du über Systemeinstellungen/Sharing Gerätename umbenennen.

    Aber NIE! Das Häuschen umbenennen.
     
  3. kuebler

    kuebler Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    112
    Danke für die prompte Antwort.

    Das hört sich alles sehr gut an. Dann werde ich das morgen mal ganz mutig machen ;)
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    da ist kein Rechner im Eimer. ;) Das System schert sich nicht drum, wenn Du Dein Homeverzeichnis unbrauchbar machst.
     
  5. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Warum so kleinlich mit den Begriffen? Du weißt doch, was er meint..:rolleyes: Natürlich geht der Rechner dabei hardwaremäßig nicht kaputt, aber das System wird eben praktisch unbenutzbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2006
  6. Funktor7

    Funktor7 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auch das System ist nicht kaputt, nur der Benutzeraccount funktioniert nicht mehr (wobei auch dort keine Daten verloren sind).
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    Lässt sich doch auch kinderleicht wieder richten.
     
  8. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Stimmt.
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    eben nicht.

    Ich leiste nur Aufklärungsarbeit.
    Useraccounts kann man ja etliche haben, die machen regulär ihren Dienst.
     

Diese Seite empfehlen