Geheimrezept gegen Halsschmerzen?

Micha1108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
Guten Morgen MacUser,

pünktlich zu den Festtagen hat's mich ereilt und ich frage mal krächzend, wie Euer Geheimrezept gegen Halsschmerzen lautet? Für viele gesunde Ratschläge dankt Euch jetzt schon

Micha

Und allen schon mal *Frohes-Fest-wünsch*
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.006
Salbeitee ( riecht furchtbarer als er schmeckt und hilft - leicht antibakteriell!)
Emser Salz
Meditonsin

Als Schleimlöser, falls nötig: Soledum-Kapseln
hilft nicht gegen die Schmerzen ist aber antibakteriell: NeoAngin

Generell viel (Tee) trinken. Wenn Du keinen Durst mehr hast, noch mher trinken ;)
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.270
Ein Freund von mir ist Heilpraktiker und schwört auf Eigenurin-Gegurgel!! :D

Aber allerdings ist diese Methode wirklich für "Hartgesottene"...
 

Micha1108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
Difool schrieb:
Ein Freund von mir ist Heilpraktiker und schwört auf Eigenurin-Gegurgel!!QUOTE]

Danke Difool :D Ich hol mir erstmal Meditonsin aus der Apotheke und wenn das nicht hilft, geh ich mit 'ner Tasse auf's Klo... genug Tee hab ich hab heute schon getrunken
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.006
Ein Freund von mir ist Heilpraktiker und schwört auf Eigenurin-Gegurgel!!
Bei mir würde das sicher zu heftigen Krämpfen der Peristaltik im Rachenbereich führen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Bei Halsschmerzen: Wenig sprechen, Viel trinken und die Hausapotheke plündern :D
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Difool schrieb:
Ein Freund von mir ist Heilpraktiker und schwört auf Eigenurin-Gegurgel!! :D

Urg, das muss aber nicht sein. Obwohl ich schon gehört habe, das das auch gegen allerhand anderem helfen soll (Warzen, offene Wunden, etc..)
 

Korgan74

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
1.400
Am besten mit jeder Menge Hustenbonbons oder anderen Bonbons eindecken und ständig eines lutschen. Das hilft bei mir besser als jede Lutschtablette gegen Halsweh. Und natürlich viele warme Getränke trinken - am Besten Tee.
 

saruter

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2003
Beiträge
420
Nicht zu vergessen:
Heisse Milch mit Honig. Sehr lecker und hat mir vor zwei Wochen geholfen!

Frohe Festtage
Saruter
 

RGB

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
711
Rauchen. Natürlich nur wenn man Raucher ist.
Besonders wenn der Körper rebelliert, muss man ihm zeigen
wer der Herr im Haus ist und die Hackordnung klarstellen!
:D

PS. Kein Witz - bei mir hilfts! :)
 

Korgan74

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
1.400
RGB schrieb:
Rauchen. Natürlich nur wenn man Raucher ist.
Besonders wenn der Körper rebelliert, muss man ihm zeigen
wer der Herr im Haus ist und die Hackordnung klarstellen!
:D

PS. Kein Witz - bei mir hilfts! :)
Glückwunsch! Einer weniger der die Rentenkasse belastet... :rolleyes:
 

ilja

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
2.197
Ich halte es mit wegus und schlage Salbeitee vor (gurgeln reicht).

Und so ganz nebenbei würde ich gerne noch feststellen, dass ich weder mit Hal noch mit Difool aus der gleichen Bieflasche trinken werde!

Mit angewiederten Grüßen
Ilja
 

MacRobbi

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
106
Hi!

Heiße Milch mit Honig und einem guten Schuss Rum (kein Bacardi oder sowas, sonder das Gift mit dem man normaleweise einen Grog ansetzt).

Am besten schon bettfertig eingekleidet auf der Bettkante einnehmen und nach Einnahme nach hinten umkippen (geht je nach Rumdosis ganz von alleine). Im Bett dann gut mit kuscheliger Decke einpacken und nach Möglichkeit noch mit warmer Haut bedecken. So krieg´ich meine Erkältungen meist ganz gut in den Griff, wenn nicht dann hat man wenigstens ein angenehemes Gefühl gehabt.

Gute Besserung

MacRobbi
 

Micha1108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
MacRobbi schrieb:
Hi!

Heiße Milch mit Honig und einem guten Schuss Rum (kein Bacardi oder sowas, sonder das Gift mit dem man normaleweise einen Grog ansetzt).

Am besten schon bettfertig eingekleidet auf der Bettkante einnehmen und nach Einnahme nach hinten umkippen (geht je nach Rumdosis ganz von alleine). Im Bett dann gut mit kuscheliger Decke einpacken und nach Möglichkeit noch mit warmer Haut bedecken. So krieg´ich meine Erkältungen meist ganz gut in den Griff, wenn nicht dann hat man wenigstens ein angenehemes Gefühl gehabt.

Gute Besserung

MacRobbi
Danke, Robbi :D DAS ist mal ein guter Tipp! Hab vorhin schon überlegt, ob ich mich leise aus'm Büro schleiche und mich schon mal in die Federn lege... nur blöd, dass die warme Haut noch bis 19.00 Uhr arbeiten muss - ich läge also den ganzen Tag kalt da rum :(

Verträgt sich Rum mit Meditonsin?
 

RGB

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
711
Korgan74 schrieb:
Glückwunsch! Einer weniger der die Rentenkasse belastet... :rolleyes:
*lach*
In deine Rentenkasse zahle ich sowieso nicht ein.
Da lasse ich mein Geld lieber in Rauch aufgehen.
:p
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.270
ilja schrieb:
Und so ganz nebenbei würde ich gerne noch feststellen, dass ich weder mit Hal noch mit Difool aus der gleichen Bierflasche trinken werde!
Och Ilja, ich persönlich lasse meinen morgendlichen Mittelstrahl dort, wo er
dann auch hingehört: WC :D

Ich könnte nie "einfach so" Urin gurgeln – da müßte schon Notfall oder Zwang
her! Ich halt ja noch nicht mal eine Nasenspülung durch...