Gegen laufende HDD getreten - oder, wie blöd man sein kann

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.08.2019
Beiträge
424
Genau so meine ich es. Deshalb machen wir Backups unabhänging davon wie neu, alt oder dagegengetreten eine Platte sein mag. Es fallen tatsächlich auch brandneue unerwartet aus. Eine mögliche Schlussfolgerung ist, dass man einer einzelnen Backupplatte generell nicht vertrauen kann und daher am besten eine zweite anschafft und abwechselnd auf beide sichert. Immerhin sind die Chancen geringer, dass beide gleichzeitig kaputt werden.

Wir können nicht hellsehen ob deine Platte beschädigt wurde, das ist feinste Mechanik die du unter dem Mikroskop anschauen müsstest.
Danke Dir für die Erläuterung. Nenn mich verrückt: ich habe sogar insgesamt drei Backup-Platten für mein NAS. Eine, die jede Nacht ein Backup macht und permanent am NAS angeschlossen ist. Eine Platte, die ich wöchentlich dran hänge (gegen die ich getreten bin) und im Regal gelagert wird. Und zusätzlich eine weitere HDD, die ich ebenfalls wöchentlich anschließe und permanent bei mir habe (2,5 Zoll). Trotzdem sorgt mich der mögliche Ausfall der getretenen... Ich beobachte die SMART Werte weiterhin. Wenn die Platte wirklich ausfällt, habe ich noch zwei weitere. Eigentlich sollte das reichen und ich sollte das Thema jetzt mal beenden (auch in meinem Kopf).
 
Oben Unten