Geburtstage stimmen nicht unter dem OSX-Kalender

reaper91

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.04.2011
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hat jemand hierzu eine Idee / Lösung dieses Problem zu beheben? Ich habe einen Office 365 Account.
Ich habe zum Testen einen neuen Kontakt auf meinem iPhone hinzugefügt "Test Test" Geburtstag am 05.07.2017

Auf dem iPhone wird der Geburtstag korrekt eingetragen und auch im Geburtstagskalender korrekt angezeigt.
Bei Outlook (Windows) wird der Geburtstag ebenso korrekt eingetragen und im Kalender angezeigt.
Bei Outlook (im Web) wird der Geburtstag ebenso korrekt eingetragen und im Kalender angezeigt.
Unter OSX (Big Sur 11.4) wird mir der wird der Geburtstag bei Outlook für OSX korrekt angezeigt, ich nutze aber lieber Mail, Kalender und Kontakte von OSX. Hier wird der Geburtstag um einen Tag verschoben angezeigt - 06.07.2017

Bilder mal anbei.

Zeitzone usw. habe ich schon alles probiert. Ändere ich jetzt den Kontakt unter Kontakte bei OSX ab auf den 05.07.2017, dann zeigt mir zwar der Mac das korrekt an, das iPhone und alle anderen steht der Geb. dann aber auf dem 04.07.2017

Alles sehr komisch.

Danke vorab für eure Hilfe.
 

Anhänge

  • iPhone.jpg
    iPhone.jpg
    36,9 KB · Aufrufe: 19
  • OSX-Kalender.png
    OSX-Kalender.png
    57,1 KB · Aufrufe: 16
  • Outlook.png
    Outlook.png
    30,5 KB · Aufrufe: 18
  • Zeitzone_Outlook.png
    Zeitzone_Outlook.png
    84,6 KB · Aufrufe: 17

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.167
Punkte Reaktionen
6.553
Keine Lösung von mir; nur soweit:
Meldungen wie deine kommen immerwieder mal vor.

Wenn lokale Einstellungen wie zur Zeitzone abgeklopft (und als Ursache bereits ausgeschlossen) sind, bleiben nur Inkonsistenzen beim Abgleich der Daten über die dazwischenliegenden Server bzw. der Serversoftware übrig. Darauf hast du keinen Einfluss.

Suche und schau mal nach dem (mir unbekannten) Ausgang ähnlicher Fragen hier im Forum.
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.167
Punkte Reaktionen
6.553
Sollte schon mal gelöst sein ist es aber scheinbar nicht...
Die im Link genannte »Lösung« hat der Admin der Exchange-Umgebung auf dem Server einzuspielen.
Die scheint es für ExchangeServer2016 und 2019 zu geben. Für andere Versionen offenbar nicht. Und selbst dann sind ja bestehende Geburtstagseinträge danach manuell zu aktualisieren.

Bleibt unklar, welche ExchangeServer-Version der Dienstleister des Kunden verwendet.

Ist’s MS selbst mit seinen Serverdiensten, dürften alle Updates installiert sein.

Anekdötchen:
Was aber nicht zwingend heißt, dass das Problem mit jenen Updates dann für immer gelöst sein muss: Mit MSO2001:mac gab es mal ein Problem mit der schweizerdeutschen Korrekturhilfe, die nach einem Update versagte. Workaround war, die älteren Korrekturhilfedateien Deutsch von der MSO2001-CD die mit dem Update neueren zu überschreiben. Daraus wurde dann ein Hotfixpaket gebastelt, dass dann auch ohne Original-CD angewendet werden konnten; ein nachgeschobenes Update behob dann ganz formal das Problem. — Bis zum nächsten MSO2001-Update, dessen Grundgerüst ganz offenbar wieder auf demjenigen mit der defekten schweizerdeutschen Korrekturhilfesoftware beruhte. Glücklich, wer den Hotfix aufbewahrt hatte.
 

reaper91

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.04.2011
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Danke für eure Antworte. Es handelt sich um einen Office 365 Business Account.
Seltsam aber, dass die Daten am iPhone stimmen. Nur eben unter OSX mit der Mail App nicht. Outlook für Mac hingegen stimmt auch.
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.077
Punkte Reaktionen
1.792
Schau mal, ob auf dem Mac in den Kalendereintragungen der ganze Tag bei den Zeitangaben aktiviert ist. Ich hatte vor X-Jahren bei den ersten iPod Touchs mal, dass Windows eine Uhrzeit von 23:45 h vor dem eigentlichen Geburtstag eingetragen hatte, so dass der Geburtstag immer einen Tag zu früh angegeben wurde. War mühsam, das alles zu ändern.
 
Oben Unten