1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gebundene bücher in indesign cs

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von domi21, 30.04.2005.

  1. domi21

    domi21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo forum

    ich arbeite gerade an einem kleinen buch. dieses möchte ich später ausdrucken und binden (d.h. keine spiralbindung, sondern so wie ein richtiges buch).

    das buch hat die grösse a5 und besteht aus beidseitig bedruckten a4 seiten, die in der mitte gefaltet werden. auf dem ersten blatt muss demnach die erste und die letze buchseite gedruckt werden.

    gibts eine einfache methode um sowas zu organisieren?

    thx für eure postings
    greetz domi
     
  2. Amiral

    Amiral MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    würde mich auch interessieren.. denn bei Pagemaker existiert die Funktion.. nennt sich ausschießen
     
  3. Grundsätzlich muss bei dieser Bindung die Gesamt-Seitenzahl
    durch vier teilbar sein. Das so genannte ausschiessen der Druckbögen
    ist eigentlich Sache der Druckerei.

    Druck? Ich denke mal bei Drucktechnik sind wir besser auf gehoben. ;)
     
  4. barbour

    barbour MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    da gibts ne software namens "inflight" für...extra um den kram auszuschießen, aber das macht regulär die druckerei...
     
  5. domi21

    domi21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    das heisst, dass indesign cs nicht "ausschiessen" kann?
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    ....oder das du es manuell machen musst.

    Ausschießlösungen für InDesign gibt es
    übrigens hier



    Gruß
    Ogilvy
     
  7. domi21

    domi21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    thx für eure postings - ich teste mal "inbooklet" und "Imposer Pro 1.1".
     
  8. pünktchen

    pünktchen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    am besten du legst einzelseiten an und lässt die druckerei selber ausschießen, die sind dir bestimmt dankbar!
    ach ja, und bei der umschlag-gestaltung den rücken in der richtigen breite nicht vergessen (ausser er bleibt weiß). entweder du berechnest ihn selber nach seitenanzahl und grammatur des papiers oder du fragst am besten bei deinem sachbearbeiter in der druckerei nach.

    viel erfolg!
     
  9. chappi007

    chappi007 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hallo domi21

    Die anderen haben recht: Lass es die Druckerei machen. Wir haben selten Freude, wenn wir fertig gelieferte, ausgeschossene Druckschen bekommen, da die Art des Ausschiessens oft nicht zu unseren Geräten und Maschinen passt...

    Achte bitte darauf: Bei einer Klebebindung müssen auf dem ersten Bogen die Inhaltsseiten 1-4 deines Buches sein. Auf der Vorderseite rechts die Seite 1, links die Seite 4 – auf der Rückseite (Innenseite) links die Seite 2 und rechts die Seite 3. Die Bogen werden dann bei der Weiterverarbeitung aufeinander gelegt und hinten verleimt, nicht wie bei einer Heftung ineinader gesteckt!!!

    Gruss
    chappi007
     
  10. KangarooBooks

    KangarooBooks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    wenn das Buch (Buch ist es erst am 36 Seiten) mehr als 16 Seiten hat.. es also mehrere "Büchlein" hat die dann geheftet werden ist die letzte seite nicht auf der rückseite der ersten... siehe in dem Buch Grafik-Design
    http://www.kangaroobooks.de/downgraphik.html (PDF-Buch)
    nur mal so als Tipp