Garantieerweiterung sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Timmeteq, 04.04.2006.

  1. Timmeteq

    Timmeteq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Hi!

    Habe vor mir einen iMac anzuschaffen und wollte mal fragen, ob es generell sinnvoll ist, die 3 Jahre Garantieerweiterung mitzukaufen.

    MfG
     
  2. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Bei Apples momentaner Qualität ist das keine Frage mehr ;)

    Aber du kannst dir etwa ein Jahr Zeit lassen - und dann die Erweiterung bestellen.
     
  3. Pinguin777

    Pinguin777 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    Ist wie mit allen Garantieerweiterungen: Bei meinem HP-Drucker hab ich -teures- Geld in den Wind geschossen, da er 4 Jahre gehalten hat, bei meinem Notebook trat der Defekt nach 2,5 Jahren auf - da war ich froh, eine Garantieerweiterung zu haben.
    Ist ein Bisschen wie Zocken...
     
  4. Musste meine Garantieerweiterung auch noch nicht in Anspruch nehmen aber ich fühl mich doch sehr wohl bei dem Gedanken, dass Hardwarefehler die ich nicht selbst verursacht habe (Sturz,...) gedeckt sind... :cool:

    MfG, juniorclub.
     
  5. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Mein altes iBook, für das ich einen APLA hatte, wurde 3 Mal repariert (Serienfehler Logic-Board).

    Der G5 hat auch einen APLA, läuft aber seit fast 2 Jahren ohne Zicken.

    Das 15er PB hat eine Garantieverlängerung von Cancom, die ich wohl leider demnächst mal in Anspruch nehmen muss: White Spot und defekter 2. RAM-Slot :( Aber das sind auch 2 Fehler, die ich ohne Garantieverlängerung repariert bekomme.

    Kurzum: bisherige Macken meiner Hardware hätten keiner Garantieverlängerung bedurft. Aber besser man hat, als man hätte ;)

    Dirk

    P.S.: Man sind wir Mac-Nutzer geduldig und verständnisvoll mit Apple ;)
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Ich würde sagen, es ist sinnvoll, weil die Intel iMacs noch nicht lange auf dem Markt sind, und wer weiß ob da nicht auch sowas wie bei den iBooks G3 an Serienfehlern drin ist. Sicher ist sicher.
    Ich werde mir auf jeden Fall eine kaufen.
     
  7. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    Mitglied seit:
    05.03.2004
  8. Timmeteq

    Timmeteq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Also bei Gravis kostet sie 59 Euro wenn man sie beim Kauf eines Gerätes abschließt.

    Wenn man sie später abschließen möchte 79 Euro.

    Mitversichert sind Sturz und Wasserschäden.

    Finde ich schon ziemlich günstig. Gilt diese Versicherung auch für Fremdgeräte, also bietet Gravis diesen Schutz auch für iMacs an, die nicht bei ihnen gekauft wurden?

    Weiß das jemand?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen