1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garantie

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Listbua, 02.01.2005.

  1. Listbua

    Listbua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Jo Seawas!

    Ich werde noch den 11. Jänner abwarten und mich dann wahrscheinlich für ein PowerBook entscheiden.
    Ich war vor ein paar Tagen bei einem vertrauten Computerhändler in meiner Umgebung und hab ihn gefragt ob er auch Apple Notebooks bestellen könnte.
    Er hat nachgefragt und meinte, dass er jeden Apple Notebook bestellen kann! Ich bin mir auch sicher, dass er mir beim Preis etwas entgegen kommen wird.

    Nun stellt sich für mich die Frage der Garantie. Wenn das Book jetzt einen Fehler haben sollte, oder mit der Zeit hinüber geht...was mach ich dann?
    Der Händler wird mir da keine Garantie drauf geben können...weil, ist ja kein eigentlicher Apple-Händler.

    Apple-Garantie wirds ja geben, 1 Jahr glaub ich, oder? Muss ich bei einem Defekt das Book nach Holland schicken, oder muss ich es zu einem Apple-Händler in meiner Umgebung bringen (was in Österreich/Stmk. eher schwer ist)? Und macht der dann überhaupt die Reperatur wenn ichs gar nicht bei ihm gekauft habe?

    Vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen weiter helfen!

    UND WILLKOMMEN IM NEUEN JAHR!!!
     
  2. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Garantie hast Du auf Apple Produkte auch in Österreich ein Jahr. Sollte das Gerät mal einen Defekt aufweisen, rufst Du bei der Apple Hotline an und Dir wird ein leerer Karton (in Deutschland per UPS) geschickt, in den Du dein PB packst und es in die Niederlande geflogen wird. Natürlich kannst Du auch zu jedem autorisierten Apple Händler. Aber da keiner bei Dir in der Nähe ist, ist die Möglichkeit der Abholung wohl doch besser.
     
  3. Listbua

    Listbua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort! Die Zeit der Abhandlung über Apple-Holland wird sich dann wohl nach dem Problem richten...trotzdem, wie lange muss man durchscnittlich ohne powerbook auskommen?
     
  4. HAL

    HAL

    kommt auf das problem an. manchmal eine woche, manchmal sechs wochen.
     
  5. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Ich dachte, Apple holt seit neuestem nicht mehr zur Reparatur ab (iPods ausgenommen). Die Rechner muss man jetzt zum Apple-Händler bringen. Oder ist das nur temporär?
     
  6. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Ja HAL hat recht. Ich hatte mein PB öfters mal Montags abholen lassen und dann war es bereits am Freitag wieder bei mir. Aber da muss man Glück haben und hoffen, dass Apple alle Ersatzteile vorrätig hat. Aber ich hatte mit dem Einschicken noch nie Probleme gehabt. Und bei mir hat eine Reparatur nie länger als zwei Wochen gedauert.
     
  7. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Man hat doch Anspruch auf Ersatz für diese Zeit, oder? Bei der Reperatur meines iBooks, was 2 Monate in Holland war, bekam ich zwar nicht gleich aber den letzten Monat ein Ersatz-iBook. Die Reperaturzeiten sind allerdings sehr unterschiedlich. Bei manchen solls auch nur ein paar Tage gedauert haben.