GarageBand -> Radiobeiträge/Schnittsoftware

  1. Doboune

    Doboune Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eben habe ich etwas über GarageBand 3 gelesen. Apple sagt, man könne nun auch richtige Podcasts mit dem Programm erstellen. Ich bin schon seit langem auf der Suche nach einer unkomplizierten (also nicht Logic) und stabilen (also nicht Audacity) Schnittlösung für Radiobeiträge und kurze Features. Bei Windows gefällt mir Cool Edit Pro bzw. Adobe Audition am besten. Das gibt ja aber leider nicht für den Mac.

    Deswegen mein Frage an euch: Inwieweit kann man GarageBand als Schnitt- und Produkionssoftware für Wort-Beiträge nutzen, die eventuell auch Jingles und kurze Musikstücke enthalten? Da wäre ja auch kein großer Unterschied zu einem Podcast, oder?

    --> Außerdem: Kann man neben dem Mehrspureditor auch einen Editor öffnen, der eine einzelne Spur bearbeitet? Also ein einzelnes File bearbeiten/schneiden und dann in das Mehrspurprojekt einfügen? Wie sieht's aus mit den Formaten? Offentsichtlich werden MP3-Importe ja unterstützt. Exportieren geht nur über iTunes? Wie ist die Qualität?

    Würde mir dann eventuell das iLife mit GarageBand für mein G3 iBook kaufen...

    Was meint ihr zu dieser "Zwecksentfremdung"?

    Viele Grüße,
    Timo
     
    Doboune, 24.05.2006
  2. rnick

    rnickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    GarageBand müsste für dich im Prinzip passen! Allerdings ist der Export über iTunes wirklich unpraktisch und auf einem G3 laufen nicht alle Effekte bzw. Softwareinstrumente. Hatte mal GB auf einem iBook 600mHz - war etwas zäh im Handling.

    rnick
     
    rnick, 24.05.2006
  3. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    ich mache damit meinen Podcast.
    Du kannst zwar nicht sehr präzise schneiden - aber für Wortbeiträge präzise genug :)
    Kannst Du hören unter http://nsonic.podspot.de

    Allerding: GarageBand3 will schon etwas Rechenleistung haben. Ich arbeite mit nem PowerBook 12" 1.5GHz G4. Das geht recht gut - aber die Oberfläche wirkt sehr träge in vielen Dingen.
    Wie das auf einem G3 900 aussieht mag ich nicht vorhersagen.

    Nachtrag: Du brauchst aber nicht zwingend GB3 - ich habe mit GB2 angefangen (iLife'05) und das geht genauso gut! Dieses spezielle Podcast-Feature sorgt nur z.B. für automatisches runterziehen der Hintergrundmusik wenn Du sprichst. Ich nutze diesen Modus bisher noch nicht sondern arbeite im Musik-Modus (wie bei GB2) und kümmere mich um das Fade-in/out selbst mit Rubberbands
    GB2 wirkte etwas flotter auf meinem Rechner.
     
    elastico, 24.05.2006
  4. Doboune

    Doboune Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Na dann werde ich mir das mal demnächst zulegen. Allerdings wundern mich eure Antworten, weil ich bisher auch sehr viele negative Dinge über GB gehört habe...
     
    Doboune, 26.05.2006
  5. Wile E.

    Wile E.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Nur mal aus Interesse: welche Probleme hast Du mit Audacity? Das Programm ist sicher nicht das Nonplusultra, aber ich produziere da durchaus 1-stuendige Features mit ohne groessere Stabilitaetsprobleme. Ist mir persoenlich lieber, als eben die Zweckentfremdung von Garageband, sowas finde ich immer hinderlich.

    Wile
     
    Wile E., 26.05.2006
  6. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    in der version 3 ist garageband mittlerweile sehr ausgereift. ich arbeite sehr viel und gerne damit. was du machen möchtest geht mit GB wunderbar und sehr einfach, die podcast-funktion ist eigentlich prädestiniert dafür. einzig auf den seperaten editor musst du verzichten.
     
    Bobs, 26.05.2006
  7. Doboune

    Doboune Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Das geht also nicht? Würde mich schon stören...
     
    Doboune, 27.05.2006
  8. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    nein das geht nicht, du bearbeitest einzelspuren im selben fenster.
     
    Bobs, 29.05.2006
  9. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    Der Wave-Editor wird von unten eingeblendet (und nimmt dann natürlich Platz von den Spuren weg)
    Man kann da Sprachaufnahmen schon ganz gut mit schneiden - da sehe ich wirklich keine größeren Probleme
     
    elastico, 29.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - GarageBand Radiobeiträge Schnittsoftware
  1. jennySU9419
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    344
  2. sculptor
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    370
    Schnatterente
    02.07.2017
  3. prikkelpitt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    158
    prikkelpitt
    22.04.2017
  4. AchimB
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    906
  5. Davidavid
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.183
    kay101011
    02.08.2005