GarageBand (Mac) zu GarageBand (IOS) - mit Einzelspuren?

Diskutiere das Thema GarageBand (Mac) zu GarageBand (IOS) - mit Einzelspuren?. Hallo, gibt es eine Möglichkeit, eine GB(Mac)-Version so zu bearbeiten/konvertieren, dass alle...

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
657
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, eine GB(Mac)-Version so zu bearbeiten/konvertieren, dass alle Spuren einzeln in die GB(IOS)-Version übertragen werden? Momentan scheint es nur so zu gehen, dass auf dem Mac eine "Mix-Down"-Version erstellt wird, die dann in eine GarageBand(IOS)-Version als einzige Spur geschreiben wird. Ich bräuchte aber die Einzelspuren auch auf dem iPad...
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.479
Ich bin zwar noch recht frisch mit Garage-Band unterwegs, aber die in iCloud gespeicherten Songs lassen sich incl. aller Spuren auf beiden Systemen öffnen.
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
657
Hi #Kojote, wie hast Du das denn gemacht?
Bei mir stimmt das nämlich leider so nicht.

Wenn ich einen MacGB-Song in die iCloud lade und von dort mit GB auf dem iPad öffne, kommt exakt die gleiche Meldung, als wäre der Song sonst irgendwie auf das iPad kopiert worden...
(sinngemäß: "dieser Song ist mit GB für Mac erstellt und kann nicht geöffnet werden." und dann kommt die Äppel-typische, knapp an den eventuell etwas besser antizipierbaren Bedürfnissen des Users vorbeigehende Aufforderung: "Bitte wählen Sie einen Song, der mit "GarageBand für iOS erstellt wurde").
Schade Schade...

Trotzdem danke für Deinen Hinweis.
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.479
Ja klar, von iOS zur Mac-Version geht es, umgekehrt scheinbar nicht. Ich bin aber auch vollkommener Anfänger was GB angeht.
 

mägger

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge
87
Nee, es geht nicht. Apple hat enschieden, wer einen Mac UND ein iOS Gerät zum Musikmachen hat, nimmt freiwillig den Mac, bzw. wird dazuz genötigt. Prinzipiell nicht falsch, aber was mache ich, wenn ich mit jemand anderem Musik mache, der nur iOS hat. Das geht nur, wenn dieser ausschließlich was ergänzt.

Ich denke, das ist eher dafür konzipiert, dass ich eine Produktion auf dem Mac anfange, jetzt brauche ich ein echtes Alphorn, exportiere meinen Song in die Cloud, fahre zum Bläser. Der hört sich das Playback an und spielt dazu. Das Ergebnis wird daheim wieder in das Projekt eingefügt.

So geht's, ist aber im oben genannten Zusammenhang suboptimal.

Einziger Workaround: Die Spuren freezen, mit Rechtsklick auf das Projekt "Paketinhalt zeigen" und im Ordner Freeze Files liegen sie. Geht mal, für immer, nicht gut!

Danach kann ich sie in GB iOS importieren
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
657
Danach kann ich sie in GB iOS importieren
Kann ich nicht. 32bit Files. Kann GB iOS nicht.... (ich frag mich nur, ob man GB MacOS auch überreden kann, 16bit Files zu generieren...., vielleicht geht es ja damit)
 

McTailor

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2013
Beiträge
250
Das Problem ist, dass GarageBand für Mac Stücke mit Einzelspuren nicht im MIDI-Format sichern kann. Statt dessen gibt es dafür nur das eigene .band Format, mit dem GarageBand für iOS nichts anfangen kann.

Gibt es noch die 30Tage-Testversion von Logic Pro X? Logic Pro kann, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, .band einlesen und .mid speichern. Das wäre dann zumindest eine temporäre Lösung.

Auf MIDI Dateien wird in GarageBand für iOS dann über das Loop-Symbol rechts oben zugegriffen. Anschließend über "Dateien" in den Ordner gehen, die MIDI Datei lange drücken und dann in den Spuren-Bereich ziehen.

IMG_0144.png IMG_0145.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben