Benutzerdefinierte Suche

Garageband + Keyboard

  1. angel010180

    angel010180 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vor weg soltet ihr wissen, dass ich früher viel Keyboard und Klavier gespielt hatte und zwischenzeitlich aufhörte. Doch seit ich den Mac habe und nun wieder mehr Zeit mir zur Verfügung steht, möcht ich mich auch im Bereich Musik einarbeiten. Es wird ja mit iLife auch Garageband mitgeliefert. Habe mich auch mal umgeschaut in dem Programm und auf einer Keynote im letzten Jahre hatte Steve mit einem Musiker zusamen gezeigt, was möglich wäre.

    Nun stellt sich für mich die Frage, welches Keyboard könnt ihr mir empfehlen? Soll nicht so teuer sein. Wenn es keinen Lautsprecher hat, ist nicht schlimm, da ich nur am Mac es nutzen will.

    Kann man auch beim Spielen, die Akkorde spielen und Garageband erkennt sie beim Spielen?

    oder muss ich beim Kauf etwas beachten, dass das Keyboard den Breich separat einteilt?

    Danke schon im Vorfeld für Eure Mühe! :)

    Gruß

    Manuel
     
    angel010180, 13.03.2006
  2. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Du kannst im Prinzip jedes MIDI-fähige Keyboard benutzen. Zum bloßen Eingeben/Aufzeichnen von Noten reicht ein einfaches USB-Keyboard, die es z.B. von Edirol oder M-Audio gibt.
    http://www.m-audio.de/overview.htm#keyboards
    http://www.edirol.it/europe/products.asp?ct=3&gid=3&gruppo=Keyboard+&+Controller&id=18&la=DE
     
    Mr. D, 13.03.2006
  3. angel010180

    angel010180 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Links, werd mal durchschauen :)
     
    angel010180, 13.03.2006
  4. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    wenn Du das Klaviergefühl haben möchtest wird es aber teuer!
    Normale Keyboards haben solche "gefederten" Tasten. Sie federn also zurück ... hm - blöd zu beschreiben... ist eben Keyboard und nicht Klavier.
    Wenn Du wie am Klavier spielen möchtest, dann brauchst Du so eine Midi-Tastatur mit Hammerschlag-Technik oder wie sich das nennt. Die sind recht gut aber kosten eben auch einiges mehr.
     
    elastico, 13.03.2006
  5. angel010180

    angel010180 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    danke elastico, das war mir nicht so bekannt...werd mal mich umsehen und dann entscheiden
     
    angel010180, 14.03.2006
  6. supergeheim

    supergeheimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    5
    ha, das trifft sich gut... stehe derzeit vor der gleichen frage.
    ich wuerde mir gerne... http://www.m-audio.de/ozonic.htm holen...

    ist das damit kompatibel wenn ja zu empfehlen?
     
    supergeheim, 14.03.2006
  7. rbroy

    rbroyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Hallo, das Ozonic ist im Prinzip schon zu gut für GarageBand ;)
    Das ist dann schon eine Investition in die Zukunft, falls du mal auf Logic umsteigen willst. Du hast natürlich sofort Keyboard, Audio-Interface, Mikro-Vorverstärker in einem, aber Garageband kann mit den ganzen Controllern (40 :eek: ) leider nichts anfangen. Unterstützt werden da nur Mod Wheel und Pitch Bend. Aber auf jeden Fall ein super Teil.
     
    rbroy, 14.03.2006
  8. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    Das Ozon ist so ein Gerät mit Keyboard-Tastatur. Immerhin anschlagsdynamisch (es erkennt wie doll/schnell man gedrückt hat) aber IMHO ohne After-Touch (also nachdem man einmal gedrückt hat bleibt die erkannte Stärke gleich wenn man gedrückt hält. Bei Aftertouch-Geräten kann man z.B. sanft anschlagen, gedrückt halten und dann nochmal stärker nachpressen oder langsam den Druck wegnehmen etc... Die kosten aber auch wieder etwas mehr als die Geräte ohne Aftertouch.

    Midi-Geräte mit Hammer-Mechanik hatte ich mal in Hannover bei PPC-Music gesehen. Das ist dann echt wie am Klavier sitzen :)
     
    elastico, 14.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Garageband Keyboard
  1. MuffinKopf
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    3.935
  2. Savina
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.542
    LosDosos
    22.06.2011
  3. Keddie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.251
  4. MotoMik
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.433
    buzolino
    03.09.2009
  5. MiStErJaC
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    5.444
    umaro@web.de
    09.02.2009