Benutzerdefinierte Suche

Galvanische Trennung von Ethernet Kabel

  1. juergenseidel

    juergenseidel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein erster Beitrag ;-)
    Freunde, Römer, Mitbürger ;-))
    javascript:smilie('drumm')
    habe folgendes Problem .
    Zwei Computer in zwei verschieden Räumen und ein Brumm im Audio Ausgang des Notebooks, das an der Stereoanlage hängt. Jedoch nur, wenn im anderen Raum der Computer auch am Ethernetkabel hängt, der muss auch gar nicht an sein. Das Brummen hört auf, wenn er nicht eingesteckt ist, d.h. es wird also nicht über das Ethernetkabel ins Audiokabel eingestreut, sondern das ist ein Massebrumm, keine Ahnung, kommt wahrscheinlich vom netcolgne eigenen hub. Meine Frage ist, ob jemand ein Ethernettrenner kennt, der eine Leitung (zwei Geräte) galvanisch trennt, wenig kostet und einen guten Datendurchsatz hat und wo es den gibt. Vielen Dank
    Gruss Jürgen
     
    juergenseidel, 25.01.2004
  2. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Besorg dir doch eine Galvanische Trennung für die Audioleitung, das ist nicht so teuer. Fürs Netzwerk würde mir nur Ethernet auf LWL und umgekehrt einfallen.
     
    SchaSche, 25.01.2004
  3. juergenseidel

    juergenseidel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke, ich weiss aber nicht ob das klappt, da der brumm ja schon über das ethernetkabel ins notebook einfliesst und ein nachgeschalte Filter das nicht mehr rausfiltern kann, weil es dann schon zum Audiosugnal dazu gehört. Kennt jemand noch einen andere Lösung ? ausser Airport ? Will mir nich mehr als notwendig e-smog in die hütte pflanzen.
    Gruss jürgen
     
    juergenseidel, 25.01.2004
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Was passiert denn, wenn Du die Audio-Anlage auf den gkleichen Stromkreis steckst, wie den Computer / netcologne-hub (also ein Verlängerungskabel rüber legst).
    Ansonsten versuch mal, was passiert, wenn Du die Erden bei den verschiedenen Geräten abklebst (Klebestreifen über die Schutzkontakt am Stecker; alter Veranstaltungstechnikertrick).
     
    abgemeldeter Benutzer, 25.01.2004
  5. rookie

    rookieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    kann mir m al kurz einer erklären was die galvanische trennung ist/bedeutet?
    danke!
     
    rookie, 25.01.2004
  6. A. Onassis

    A. OnassisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Galvanische Trennung heißt, dass man das Signal an einer Stelle durch ne Art Trafo jagt und es per Induktion von einer Spule in die andere leitet.
    Das Problem dabei sind die evtl auftretenden Verluste in der Signalstärke.
    Aus irgend einem Grund an den ich mich erinnere wird bei der Induktion so Quatsch wie Brummen nicht mitübertragen.
     
    A. Onassis, 25.01.2004
  7. juergenseidel

    juergenseidel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja so ähnlich. man kann das signal über eine magnetischen Fluss entkoppeln oder optisch mit leuchtdiode und fotozelle. rauskommen soll dabei, das die zwei signale keinen gemeinsame elektrische verbindung haben, also aus zwei komplett getrennten elektr. stromkreisen bestehen. und nur das signal erhalten bleibt. brummstörungen im audiobereich entsthenen oft durch geminsame massen (der Stromkreise der versch Geräte) und dann einem spannungsfall (verschiedenen Leitungslängen zum gemeinsamen massepunkt). auch wird z.b. bei patientensicherheit darauf geachtet, das keine 230 v spannung über ein med. gerät auf den patient überschlägt.
    ich habe die erdung am G4 schon entfernt, das netcologne hub ding hat nur einen 230 v adapter,ebenso das laptob und auch der verstärker sind schutzisoliert. der brumm kommt denke ich über die verschiedennen massepunkte von laptop, G4 und hub, 230 V kabel verlegen wäre denkbar ist mir aber zu unschön.
    bin für Tipps dankbar. Ci suche so was http://www.imm-gruppe.de/vm/vm_prd_ni_100.php evtl. aber woanders her, und güstiger. Gruss Jürgen
     
    juergenseidel, 25.01.2004
  8. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Ich dachte dabei auch weniger an eine permanente Lösung, als an einen Versuch um die Quelle des Brumms zu lokalisieren.;)
     
    abgemeldeter Benutzer, 26.01.2004
  9. SonicWF

    SonicWFMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe sowas auch bei mir gehabt. Allerdings kein Brummen in Lautsprechern, sondern ein Flimmern im TV-Bild. Grund war der Monitor eines anderen Rechners im Netzwerk, der in einem anderen (massetechnisch versauten) Stromkreis angeschlossen war.
    Mittlerweile habe ich andere Netzwerkleitungen verlegt und die Stecker haben von sich aus keine Massekontakte: Problem tritt nicht mehr auf.
    Am einfachsten wäre es also, wenn Du bei dem Netzwerkkabel einen Stecker neu crimpst (evtl. mal jemanden fragen, der entsprechendes Equipment hat) und dort halt entweder den Schirm nicht mitcrimpst oder halt so einen Billigstecker benutzt ;-)
     
    SonicWF, 26.01.2004
  10. juergenseidel

    juergenseidel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schirmkontakt von Ethernet

    HAllo,
    wieder mal vielen Dank für Eure mails. Ich werde dranbleiben, auch mal mit 230 V Verlängerungskabeln rumprobieren usw. Da ich aber irgendwann eh den G4 komplett fernsteuern will vom Ibook aus, damit ich auch itunes musikbewertungen machen kann usw. werde ich dann sowieso noch ein Audiokabel mitverlegen müssen, da man nach meinem Kenntnisstand nicht einen Mac von fern steuern kann, die Klangerzeugung aber im Fernsteuernden Rechner ansprechen kann. Das wird dann die schlussendlich echte korrekte Lösung werden. Son entkoppler bei imm kostet 230 euronen, janz schön deuer wat ??
    Bis dann Gruss Jürgen
     
    juergenseidel, 26.01.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Galvanische Trennung Ethernet
  1. sebimaci2012
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    162
    Stargate
    11.06.2017
  2. Guidootte
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.049
    Guidootte
    17.07.2012
  3. 11101001
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    939
    BSDheld
    02.10.2011
  4. Dommy
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.521
    heldausberlin
    06.10.2006
  5. maaasde
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    828
    Macuser30
    29.03.2005