G5 versus Intel

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von rpiel, 26.02.2006.

  1. rpiel

    rpiel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Hallo Leute,
    ich bin im Moment für´s Wochenende in Berlin. Da ich aus der Mac Diaspora (Provinz) komme, bin ich gleich einmal zu Gravis in der Franklinstrasse.
    Schau an, der Laden ist toll, alles zum Ausprobieren und sogar die Mitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit.
    In einer Ecke war ein Workshop zu iTunes. Gut gemacht, man konnte sich einfach so dazusetzen.
    Nun aber zum Punkt. man liest ja hier immer wieder, wie schnell z.B. iPhoto auf einem Intel Mac startet.
    Da denk´ ich mir, daß probierst du doch gleich einmal aus, schließlich standen ein G5 und ein CoreDuo direkt nebeneinander.
    Der Intel ist schneller, aber um den Unterschied zu spüren würde man eine Stoppuhr brauchen. Gefühlt ist wirklich kein Unterschied zwischen den Beiden.
    Profiprogramme (Photoshop usw.) waren nicht installiert, darum kann ich dazu nichts sagen.
    Aber alle Rechner sind anscheinend via Airport mit dem Internet verbunden, denn als ich auf einem iTunes öffnete wurden sofort Podcasts geladen.
    Auch wenn Gravis hier sonst nicht gut wegkommt, zum Ausprobieren ist es toll.
    Mal ein 17" PB oder ein 30" Display in Funktion zu sehen läßt schon träumen :D

    Fazit: Der alte :p G5 macht sich echt gut.

    Gruß
    Rene
     
  2. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.479
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Ja, Gravis Berlin kommt eigentlich immer ganz gut weg - die anderen kenne ich nicht.

    G5 ist schon ganz lecker, und da momentan noch nicht alles nativ auf Intel läuft, ist der g5 auch noch „zeitgemäß“! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen