G5 und dritte Festplatte

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von friemelmac, 09.03.2007.

  1. friemelmac

    friemelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Hallo

    nur mal die Frage, ob jemand bereits eine dritte Festplatte in seinen G5 Powermac eingebaut hat (o.K., das denke ich ist sicher) nur: wie?

    Zur Vermeidungvon Kosten hatte ich folgendes überlegt:

    Am IDE-Bus/Kanal ist ja nur das Superdrive angeschlossen; Theoretisch kann aber ein Slave und ein Master angeschlossen werden.
    IDE Platte habe ich, Kabel austausch müsste machbar sein, über dem Superdrive genügend Platz (auch der Lüftung wegen; allerdings etwas hakelig beim Einbau... ;-) )

    Hat das evtl. bereits jemand ausprobiert?

    Danke im Voraus!
     
  2. miocinq

    miocinq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    11.01.2006
  3. friemelmac

    friemelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Danke dür die Antwort. Aber Lösung im Link setzt ja bereits wieder die Anschaffung eines Host-Adapters (PCI oder PCI-X oderwas halt so im einzelnen vorrätig ist) voraus. Und die kosten auch wieder so um die 40,-EUR. Das genau wollte ich ja umgehen.

    Das die nachgerüstete Platte dann etwas langsamer ist, da "nur" an pATA und nicht an sATA, würde ich hinnehmen.

    mfg Frank
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Ich habe eine 3. Platte auf das Superdrive gelegt. Dazu habe ich den G5 auf den Kopf gestellt, die Platte rein und dann das Laufwerk. IDE Kabel ist ausgetauscht (habe normales Rundkabel mit 2 Anschlüssen genommen) und Strom gibt es via Y-Adapter vom Superdrive-Anschluss.

    Funktioniert blendend seit 1.5 Jahren...

    2nd
     
  5. miocinq

    miocinq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Hatte nur die "Hardware"-Idee sprich: das Blech gemeint. Mit einem 45cm Ultra-ATA Kabel kannst du eine PATA (750GB, wenn es sein darf, oder eine Samsung 500Gb - die sind schön kühl im Betrieb und leise) am ATA100-Bus des Superdrive anschließen wie Kollege aus der 2.Realität bemerkt hat. Einfach auf das Superdrive legen geht natürlich auch....
    Viel Erfolg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  6. friemelmac

    friemelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.01.2006
    So, nach Kabel besorgen, einigen basteln, fluchen und Fingerquetschen hab ich es jetzt mal versucht: es läuft!

    Und da es bereits seit 1,5 Jahren gut geht lt. 2. Antwort...

    Sorry, da hab ich dann was missverstanden mit dem der Halterung ;-)

    mfg Frank

    PS: Jetzt weiss ich auch, warum den Mac auf den Kopf stellen bei HDD-Einbau.... ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen