G5 Firmare update ohne Speicher

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von schlunser, 14.11.2004.

  1. schlunser

    schlunser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Moin moin,

    vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben:

    möchte gerne das Uniprocessor Firmware Update für den 1,6 G5 machen.

    Es wird aber empfohlen Speicher von Drittherstellern vorher auszubauen!
    Ich habe aber NUR Fremdram !!!
    Funktioniert das update auch ohne RAM also alles ausbauen oder soll ich doch einen baustein drinlassen !?!? Oder lieber gar nicht durchführen?

    Mich nervt aber das Standby Problem !!

    Help ! thanx !!
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Bei mir hat's auch mit Fremd-RAM (Infinion) geklappt. Also los - trau dich! :)

    ad

    P.S.: ...ich bin nicht schuld... :D
     
  3. cheffe

    cheffe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hallo!

    Ich habe das Update auch nur mit "Fremd"-RAM durchgeführt- und dabei geschwitzt :). Hat aber funktioniert, allerdings hatte ich mit dem alten Update auch keine Probleme.
    Ich vermute der Hinweis von Apple zielt auf die Rechner die massive Probleme beim ersten Update aufgrund von fremdem Arbeitsspeicher hatten.

    Gruß

    P.S.: Ich würde den Rechner in Deinem Fall vielleicht zum Apple-Händler schleppen und den werkeln lassen. Schliesslich hat Apple das Problem erzeugt und sollte auch dafür sorgen das es verschwindet. Kann ja keiner verlangen, dass man nur den mitgelieferten RAM verwendet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2004
  4. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Bei mir ist Fremd-RAM drin und der Firmware-Update hat ohne Probleme funktioniert. Ohne RAM gehts natürlich nicht ;)
     
  5. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    200
    MacUser seit:
    27.03.2004
    Hatte auch dieses Problem - also Augen zu und durch.

    Gruss
    Marti
     
  6. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Den Mutigen gehört die Welt ;)
     
  7. Air.Baer

    Air.Baer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Ist imho reine Panikmache seitens Apple. Das machts denen nur leichter wenn das Update fehlschlägt.
     
  8. schlunser

    schlunser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Also Leute ! Hab's gemacht ! Hat im Prinzp auch gefunzt !!
    Problem ist nur, dass seit dem Update der Startvorgang nach dem Anmelden ca. 10 min dauert !!!!!! Skandal !!!! bin jetzt mit PPC und so unterwegs aber hat noch nix richtig geholfen !!! Scheissdreck !!
     
  9. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    200
    MacUser seit:
    27.03.2004
    Hallo
    Ja das erste Mal hat bei mir das Aufstarten auch ewig gedauert. Nach mehrmaligen Neustarten immer noch nicht besser?

    Gruss
    Marti
     
  10. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    such mal nach dem startproblem, gab einige threads dazu in bezug auf 10.3.6 und dem fontchache. PR Reset gemacht? Rechte repariert?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen