g5 dual 2,7 performance??? vergleich zu windose?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von dmdba, 18.05.2005.

  1. dmdba

    dmdba Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich muss zugeben dass sich seit meinem letzten Rechner die feste Windows Fixierung langsam löst. Ich habe mit meinem neuen Gerät (P4 3,2 Ghz, 2Gig Ram) nur noch Probleme. Außerdem reißt mich die Performance auch nicht wirklich vom Hocker.

    Darum bin ich am überlegen mir einen g5 dual 2,7 ghz mit 2 gig Ram zu holen.

    Nur finde ich nirgends einen objektiven Test oder Vergleich.

    Als ich heute im Saturn stand und mal zum Test auf nem g5 dual 2,5 ghz 1,5 gig ram in Photoshop CS ein Bild auf 10000 px aufgeblasen habe und dann den Filter Artistic->Colored Pencil drüber laufen lies, hat der 2 min 35 sek gebraucht. Das hab ich dann gleich mal auf nem aktuellen Sony dort verglichen und der brauchte mit seinem single 3,6 pentium gerade mal 1 min und 15 sek.... und meine zur haus auch nur 5 sekunden mehr als der sony

    Das hat mich ziemlich überrascht...

    Hat jemand vielleicht mal einen aktuellen Vergleich zum 2,7ghz oder vielleicht benchmark ergebnisse die man am pc nachahmen kann?

    vielen dank
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Hallo und erstmal willkommen im Forum!
    Erster Tipp ist mal generell die Forensuche zu nutzen, zu diesem Thema sollte es schon ein paar Themen geben.

    Generell brauchst du nicht beginnen, pure Leistung beider Systeme zu vergleichen. Beide Systeme sind grundverschieden und das Einzige das evtl. ein brauchbarer "Messwert" ist, ist subjektiv die Geschwindigkeit des bzw. deines Workflows und wie flüssig dieser auf System A oder System B ist.
    Zudem kommt noch, daß immer auch das Drumherum im System und die Konfiguration entscheidend ist. Energiemanagement (CPU leistung auf minimal gedrosselt?), freier Speicher usw.

    Zumindest sollten beide Systeme IMHO mal frisch gestartet sein. Photoshop selbst z.B. ist prädestiniert den Speicher permanent zu besetzen und erst nach Beendigung des Programms wieder freizugeben auch dann, wenn kein Bild geöffnet ist.

    Weiters mußt du auch im Auge behalten, da der Mac im Normalfall auch wenn er im Hintergrund mit Volldampf rechnet immer noch die Leistung besser verteilt als ein bzw. die meisten Windows Konfigurationen, denn was nützt es wenn das Bld in 1,35sec gerendert ist, man aber in dieser Zeit nicht mal Mails checken kann.

    Ich würde mir an deiner Stelle einfach mal Zeit nehmen und versuchen bei einem Apple Händler ein System einfach mal mit deinem normalen Workflow zu testen, soweit das möglich ist.

    10000px Fotos sind ja auch nicht gerade eine Referenzaufgabe. Selbst Spitzenkameras mit 11MP kommen auf nicht mehr als ca. 3500x3500 Bildpunkte, von Druckauflösungen ganz zu schweigen.
     
  3. nrs

    nrs MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    also ich rate dir auch zur forensuche....da findest du einige themen die sich damit beschöftigen...aber als tipp...in der aktuellen ct ist ein kleiner bericht ueber den neuen 2,7er drin...lohnt sich deswegen nicht zu kaufen weil er nur eine seite lang ist aber an tankstelle mal kurz lesen geht sicher...
    desweiteren muss ich mich JOSH_AT anschliessen....es sind nicht die reinen Benchmark werte die ein System beurteilen, sondern das Zusammenspiel allen Workflows und wie sich das System unter maximaler Auslastung verhält. Wenn du mal auf nem Mac gesehen hast wenn 25 Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind und du kannst von der einen zur anderen wechseln ohne warten zu muessen dann bist du auch sicher von diesem System ueberzeugt.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Was willst du überhaupt mit dem Mac machen? Arbeitest Du beruflich damit (Grafik/Design/Video)? Dann bist Du mit fast jedem Mac schneller am Ziel als mit einer Win-Kiste, egal ob 800 MHz oder 2.7 GHz.

    Willst Du ihn nur so haben, weil er schnell ist, kann es Dir egal sein, ob Photoshop 1:31 oder 2:60 min für einen bestimmten Filter braucht - weil schnell ist das Gerät allemal. Und Photoshop ist auch nicht die Referenz für SMP Tools am Mac, da die PC Version nicht schlechter ist, eher die Mac Portierung schlechter umgesetzt.

    Die meisten kaufen übrigens keinen Mac, weil er in bestimmten Anwendungsgebieten mit der und der Zeit Sachen rechnet. Nee, sind eigenlicht fast alle. Selbst wenn PCs 3x so schnell wären und nur 1/3 kosten würden, würde die Mehrheit der Mac User (jedenfalls der prä mac mini Ära) sich trotzdem einen Mac kaufen.

    F.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2005
  5. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    100%ige Zustimmung :D
     
  6. Overdose21

    Overdose21 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    sorry jungs, wollte aber nur meinen 100. beitrag loswerden :D
     
  7. Alex18091982

    Alex18091982 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Kann ich mich auch nur anschließen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2005
  8. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    ...also ich würd das nicht so verallgemeinern. Ich bspw. wollte auch schon immer nen Mac haben und wurde durch den Mini erst richtig "scharf" drauf. Seitdem würd ich von mir sagen, dass auch keine D..e mehr ins Haus kommt - egal wie billig die Dinger werden ;-)

    ...hat man erstmal "Blut geleckt"....

    Der Mini ist halt da, um die "Einstiegshürde" und die letzten Hemmungen fallen zu lassen....

    gruss
    andi
     
  9. misti

    misti MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    *unterschreib*
     
  10. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    87
    "prä mini Ära"? Für mich ist auch der Mini der erste Mac, ganz einfach weil mich in erster Linie das Konzept vom Mini überzeugt hat. Ich habe manchmal das Gefühl als Mini User wird man hier als SubMacFan abgestempelt ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen