G5 bootet nicht mehr nach RAM-Umbau

Diskutiere das Thema G5 bootet nicht mehr nach RAM-Umbau im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube

  1. Cherokee

    Cherokee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Hallo Leute,

    ich wollte meinen Dual G5 2Ghz ein größeres Päarchen Speicher gönnen und habe bei DSP-Memory mir entsprechenden bestellt. Nach dem Einbau wurden mir die entsprechende Bank mit "Leer" im System Profiler angezeigt. Beim Wechseln auf die andere Bank folgte der Fehler mit. Die jeweils andere Bank war dabei immer mit einem alten Speicherpaar bestückt. :confused:

    Nach dem Zurückbau auf meinen alten Speicher (2x256 + 2x512) bootet jetzt der Rechner nicht mehr. Kein Systemklang, kein Bild, keine Tastatur. LED blinkt 2x für Speicherproblem. Reset auf dem Board hat nichts gebracht. Reset über Tastatur kann ich nicht durchführen, da diese nicht erkannt wird. :heul:

    Nach dem durchforsten des Forums am heutigen Nachmittag scheint dies wohl das Ende der Fahnenstange zu sein oder hat jemand von Euch noch eine Idee? :kopfkratz:

    Wenn die Kiste jetzt breit sein sollte wird wieder auf den PC gewechselt, da Apple auch die Peakprobleme in Logic nicht in den Griff bekommt und dies der eigentliche Auslöser für die ganzen Aktion war. Ich bin im Moment ziemlich angefressen auf die Designerware aus China und aufgeschlagen in der Realität. :koch:

    Viele Grüße
    Cherokee
     
  2. Cherokee

    Cherokee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    In einigen Threads habe ich gelesen, das die CPU sich gelockert haben könnte. Ich weiß allerdings nicht wie man an die herankommt. Vielleicht kann ein andere User hierzu mal einen Tip geben.

    Und - habe ich das richtig verstanden, dass der Rechner auch ohne RAM booten könnte?

    Viele Grüße,
    Cherokee
     
  3. Otiss

    Otiss Mitglied

    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Moin, CPU gelockert ? ja möglich wenn der Rechner ständig Erschütterungen ausgesetzt ist, sonst nicht.

    Dein Prob, liegt beim RAM - Ein-ausbau, Rechner öffnen, unten links sitzt eine kleiner Kopf den kurz betätigen. Siehe >
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300341

    Nimm nicht die Finger um den Kopf zu drücken, einen Bleistift oder ein langes Plastikteil.
     
  4. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.624
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    724
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Das sich die CPU lockert ist eigentlich unmöglich, da sie vom CPU Kühler auf die Platine gedruckt wird. Platine und Kühler sind miteinander verschraubt.

    Versuch mal was Otiss geschrieben hat, wenn die Module richtig eingebaut sind, wüsste ich auch nix anderes.
     
  5. Cherokee

    Cherokee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Hallo Otiss und Tzunami,

    erst einmal danke für eure Antworten.

    Das mit der CPU konnte ich mir auch nicht wirklich vorstellen, aber im Moment hänge ich mich an jeden Strohhalm.

    Ich habe jetzt noch ein Päarchen Speicher ausprobiert, nochmal alles abgezogen, aber der Fehler bleibt bestehen. Desweiteren habe ich den Apple-Speicher in einem PC getestet, - ja so müssen Rechner hochfahren - erkannt und geflutscht. Ich weiss jetzt echt nicht mehr weiter, denn diesen PRAM-Reset kann ich nicht durchführen, da die Tastatur überhaupt nicht erkannt wird.

    Habe jetzt wohl richtig geilen Designerschrott hier zu stehen, zweieinhalb Jahre alt - richtig klasse Gefühl.

    Viele Grüße
    Cherokee
     
  6. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.678
    Zustimmungen:
    1.405
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Den Dual-2GHz gab es in unterschiedlichen RAM-Bestückungen. Hast Du definitiv den richtigen RAM-Baustein bestellt, paarweise verbaut?
     
  7. Cherokee

    Cherokee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Hallo rpoussin,

    danke das Du dich hier mit einschaltest. RAM ist richtig - aber jetzt kommt der Hammer: Ich habe die Slots vertauscht und somit nicht die Bänke richtig bestückt. Entweder waren sie bei 4 RAM-Riegel verkreuzt oder bei zwei Riegel nur einzeln bestückt.
    Das beweist: Ich bin ein Idiot und der Fehler sitzt wie so oft vor dem Interface. :hamma: :boring: :shame:

    Er bootet wieder - Mann fällt mir ein Stein vom Herzen. :Party:
    Auf alles habe ich geachtet, nur auf die Bänke nicht, die gehen nämlich von innen nach aussen. Warum der Rechner allerdings die ersten Male bootete und mir Speicher anzeigte verstehe ich nicht. Ich muss den Fehler von Anfang an gehabt haben. Das führte mich wohl auf die falsche Fährte. Irgendwie war ich dann so fertig, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen habe.
    Ich habe mit einem Apple-Spezie aus meinem Kollegenkreis Kontakt aufgenommen, und der hat im Gespräch so ganz nebenbei, dass mit den Slots erwähnt. Dann viel es mir wie Schuppen aus den Haaren.

    Cooler Nebeneffekt: Beim Testen habe ich Infinion-Speicher eingebaut und der läuft wie Schmitties Katze.

    Nochmal herzlichen Dank an alle die mir helfen wollten, ich hoffe das war's.
    Cherokee
     
  8. Otiss

    Otiss Mitglied

    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Moin, mein Erfahrung die Schrauben lösen sich. Deshalb kommt es zu Kontaktschwierigkeiten in der Sockelaufnahme für die CPU , das hat nichts damit zutun das der Kühler mit der Platine verschraubt ist. Es lösen sich die Schrauben die in das MBoard gehen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...