G5 abgeraucht? Hilfe!

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
Moin,
eben ist mein G5 durch Stromausfall kurz ausgefallen(habe versehentlich mit dem Fuß auf den Schalter der Steckdosenleiste gedrückt). Als ich ihn wieder einschalten wollte, läuft zwar das Gebläse an, aber sonst macht er nichts und fährt nicht hoch. Ich weiß auch nicht, wie ich die DVD Schublade jetzt öffne, um die Leopard DVD einzulegen.
Weiß irgend Jemand Rat, was das sein könnte und was hilft?
Gruß b.
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
4.836
Wenn der Rechner absolut keinen Muck von sich gibt, schaut's böse aus.

Wenn der Rechner noch nicht aus, ist, ausschalten und Strom abziehen.

Alle Geräte abziehen, die nicht dran gehören. Eine Kabeltastatur direkt an den Mac anschließen und dann den Rechner einschalten.

Dann sollte eigentlich der normale Gong ertönen und Du kannst dann die ALT-Taste drücken, so dass der Mac im Boot-Manager landet.

Naja, den Rest kennst Du vermutlich, Auswurftaste drücken, DVD rein und wieder zumachen. Einen Moment warten und dann sollte die DVD im Boot-Manager erscheinen. Eventuell noch einmal neu starten, vermute ich aber mal nicht.

Wenn der Rechner absolut keinen Muck mehr von sich gibt, schau mal ob das Netzteil eine Sicherung hat, die von Außen gewechselt werden kann. Alles andere würde ich vom Apple-Service machen lassen, bzw. hier nicht beschreiben ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bratwurst

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
uff...

:cake:

Danke, das hat geholfen...
Gruss, b.
 

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
noch mal Hilfe!!!

Hi,
er macht es schon wieder!
Startgong ertönt und danach laufen alle Gebläse, aber er fährt nicht hoch. Ich habe ihn ausgeschaltet, ober danach nix mehr.
Also habe ich alles abgezogen, angemacht, ALT Taste gedrückt, danach die Auswurftaste auf der Tastatur, aber er macht nichts. wenn ich ihn an lasse, werden die Gebläse laut, aber sonst passiert nichts.
Bitte um hilfe!!
Gruß, b.
 

Zapfenzieher

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
356
Blinkt vorne das Lämpchen?

Oder sonst noch mal das Gehäuse aufmachen und die Leds aufschreiben welche links neben den RAM-Steckplätzen leuchten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bratwurst

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
nö?

Hi, neben den Ram Steckplätzen blinkt nichts, vorne auch nicht.
ich habe jetzt alles abgezogen, auch für länger, danach wieder eingeschaltet und er ging wieder????
Allerdings habe ich auch reingeschaut, als er nicht wollte, von daher: Nix blinkte?
was hat er bloß?
Gruß, b.
 

Zapfenzieher

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
356
Also Du hast den Mac von Strom getrennt.

Dann den Strom wieder angeschlossen.

Dann den Einschaltknopf gedrückt.

Was passiert dann?

Leuchtet vorne eine Lampe? Leuchtet innen eine Lampe neben den RAM-Steckplätzen?

Das blinken der vorderen Lampe ist nicht ganz einfach zu sehen, weil sie nicht ganz ausgeht. Sie wird eher heller und dunkler.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bratwurst

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
eigentlich leuchtet nix...

Hi, wenn ich den Einschaltknopf betätigt habe, leuchtet das Weiße Licht am Einschaltknopf ganz normal. Bei den Ram Steckplätzen blinkt nichts.
Gruß b.
 

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
beide ok

Ne, das isses auch nicht... laufen beide.
Gruß, b.
 

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
Hi,
es ist ein 2 x 2,7 GHZ. Leider macht er immer noch nichts. Zwischendrin lief er wieder, aber jedesmal wenn ich ihn ausschalte, macht er ewiges Theater bis er irgendwann dann doch hochfährt.
Irgendwie scheint er zu vergessen, welche Platte er benutzen soll, und der Bildschirm bleibt dunkel????
Bis dahin hatte er wirklich nichts gehabt.
Gruß b.

Edit: Alle Resets versucht
 

wolf32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.09.2004
Beiträge
1.127
Versuch mal ihm mitzuteilen wo sich sein Startvolume befindet: Systemeinstellungen>Startvolume
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bratwurst

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
Das habe ich auch schon mehrfach versucht. ich glaube er ist was das angeht vergesslich. Wenn ich ihn ausschalte, weiß er es nicht mehr???
Erst wenn er länger aus ist, geht es wieder.
Gruß b.
 

wolf32

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.09.2004
Beiträge
1.127
Wie alt ist denn der G5? Da du von einer Steckdosenleiste mit Schalter gesprochen hast vermute ich mal das der Rechner häufiger komplett stromlos ist. Evtl. ist ja auch nur die Pufferbatterie fürs PRAM leer.
 

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
Er wurde im Juli 2005 gekauft. Eigentlich ist er aber immer im Netz.
In diesem Fall war ich so doof, mit den Füßen unter dem Schreibtisch versehentlich den Schalter auszumachen.
Es kann natürlich sein, dass er sich schon länger ziert, weil wenn ich ihn ausschalte, geschieht das für mehrere Tage. Wenn er dann aus unerfindlichen Gründen eine "Regenerationsphase" bräuchte, würde es mir nicht auffallen.
Batterie werde ich mal neu besorgen.
Aber es erklärt mir immer noch nicht, warum er auch wenn ich versuche ins Bootmenue zu kommen viele Versuche braucht. Es kommt mir so vor, als ob er nach dem Ausschalten mindestens 20 Minuten keine Lust hat...:mad:
Gruß b.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
ein re-set auf die SMU (wie in Beitrtag #11 beschrieben) und ein anschliessender PRAM re-set sollten dir weiter helfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bratwurst

bratwurst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
139
Hi,
das habe ich jetzt auch gemacht. Traue mich aber nicht, ihn wieder herunterzufahren um es zu testen:o. Auf jeden Fall hat er den Pram Reset angenommen, alle Zeiten waren genullt...
Gruß b.
 

mastercam

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
502
Jetzt trau Dich ;-)
Wir sind neugierig!
Du kannst ihn sowieso nicht für immer anlassen.
 
Oben