G5 1,8 Abstürze (panther)

Severin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
87
Guten Abend

Ich habe nun seit einigen Monaten meinen PowerMac (Konfig. siehe Signatur). Mein Betriebssystem ist aber immernoch Panther. Leider habe ich aber die ganze Zeit über schon Probleme mit Abstürzen und Überlastung des Macs. Ich lese zwar öfteres über das Einfrierproblem der 1,8er bei Tiger, jedoch tritt das Problem bei Phanter angeblich nicht auf. Mein System läuft aber ebenfalls alles andere als zufriedenstellend.

Besonders wenn ich aus dem Stand-by Betrieb eine Anwendung starten will oder auch nur die Leertaste drücke kommt es zu Aufhängern. (Glücksrad ohne Ende)

Oft kommt es auch zu Aufhängern während normaler Anwendungsvorgänge. (Ich klicke irgendwohin und bekomme ein Dauerglücksrad)

Darüber hinaus scheint es für iphoto manschmal unmöglich mit 15000 Fotos fertig zu werden. Das passiert sehr unregelmäßig und ohne das der Mac lange in Betrieb war oder viele andere Programme nebenher laufen. Dann ist iphoto für eine Zeit lang nicht mehr bedienbar.


In der Praxis sieht es also so aus, dass ich meinen Mac im Schnitt jeden Tag einmal über gedrückt halten der Power Taste resetten muss.
Gibt es irgendwas das man dagegen unternehmen kann oder hab ich einfach Pech gehabt? Ich nehme an, das das iphoto Problem normal ist aber ich frage zur Sicherheit doch nach, da ich iphoto oft und gerne nutze.

Ich hoffe meine Frage wurde nicht zu oft gestellt. Ich finde nur Diskussionen zu diesem Thema in Verbindung mit Tiger.

Bin für Antworten dankbar
Gruß
Severin

PS: Bis auf dieses Problem bin ich mit dem Mac, seinen Programmen und der Handhabung sehr zufrieden. :D
 

Etze

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
465
Severin schrieb:
Gibt es irgendwas das man dagegen unternehmen kann oder hab ich einfach Pech gehabt?
Schalte deinen Anwalt ein. Das ist ein ernstgemeinter Rat eines Leidensgenossen.
 
L

Leachim

mit alt-Apfel-escape öffnet sich im Finder ein Fenster.
Dort kannst du einzelne Programme beenden. wenn sie zB hängen.
Kein Grund für einen Neustart.

michael
 

macracer

Mitglied
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
1.302
Leachim schrieb:
mit alt-Apfel-escape öffnet sich im Finder ein Fenster.
Dort kannst du einzelne Programme beenden. wenn sie zB hängen.
Kein Grund für einen Neustart.

michael
manchmal hilft auch warten...bis der Prozess beendet wurde. Unter Programme >Dienstprogramme>Aktivitätsanzeige kann man noch Prozesse "killen", die viel Ressourcen verbraten. Vielleicht mal nebenher laufen lassen. Ausserdem kann man in der Konsole nachsehen, was der Mac da macht(e).
Also: normal ist das nicht.
 

Andreas.Kromke

MacUser Mitglied
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
367
Der Ruhezustand funktioniert nicht richtig, auch nicht unter Panther. Also nicht benutzen oder - noch besser - Apple das Sch...ding vor die Füße werfen.
 

Severin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
87
Ruhezustand zu deaktivieren ist eigentlich eine Idee. Ob das auf Dauer wohl schadet?

Danke für die Antworten...
 

Andreas.Kromke

MacUser Mitglied
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
367
Ja, es schadet uns allen. Bitte gib Deinen Rechner zurück, laß das Problem nicht auf sich beruhen. Apple hat Dich angeschmiert, das solltest Du Dir nicht gefallen lassen.
 

Bert H.

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.367
@Severin
Deine Probleme sind leider recht typisch für diese absolut unbrauchbare Maschine. Ich verstehe auch nicht wieso sich darüber kaum noch jemand aufregt. Lediglich das Freezen unter Tiger findet noch Beachtung. Wahrscheinlich haben sich die wenigen noch verbliebenen 1.8 Single-User mittlerweile mit diesen Fehlern arrangiert oder abgefunden.
Apple kündigt seit geraumer Zeit ein angebliches Fix an, das gleich eines Wunders alle Fehler der Single G5s beheben soll. Leider ist es höchstwahrscheinlich nichts anderes als ein weiterer Hinhalteversuch dieser heruntergekommenen Firma names Apple. Zahlreiche von Apple-Mitarbeitern genannte Termine sind bereits ergebnislos verstrichen. Kritische Äußerungen zu diesem Thema in den Apple-eigenen Foren werden von Apple zensiert bzw. gelöscht.
PS: das Deaktivieren des Ruhezustands schadet in jedem Fall Deinem Geldbeutel, freut dagegen Deinen Stromanbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:

plechazunga

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
85
um das hier nochmal klar zu stellen: die oben genannten probleme treten NICHT bei den rev A 1.8 GHz singles mit 900 mhz fsb auf, oder? meiner lief nämlich bis vor zwei wochen 1a mit standby und allem drum und dran. seit kurzem erst habe ich auch oft das glücksrad, schiebe das aber eher auf die systemplatte, die das diskutility für defekt hält.
 

Bert H.

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.367
@plechazunga
Da hast Du Recht. Das Schrottgerät ist der neuere 1.8 Single mit 600 mhz fsb.
 

GNUMac

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
66
Deine Probleme sind leider recht typisch für diese absolut unbrauchbare Maschine. Ich verstehe auch nicht wieso sich darüber kaum noch jemand aufregt. Lediglich das Freezen unter Tiger findet noch Beachtung. Wahrscheinlich haben sich die wenigen noch verbliebenen 1.8 Single-User mittlerweile mit diesen Fehlern arrangiert oder abgefunden.
Bert, "wir" regen uns permanent darüber auf! Und sind uns sehr wohl darüber im Klaren, dass das leidige Freeze-Problem nur ein Bug von vielen ist, die unser hassgeliebter SingleG5-PM mit sich rumschleppt.
Wir warten brav das Firmware-Update ab....dann: auf die Barrikaden.

Stand der Dinge: http://www.g5freeze.com und http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=302212

Grüße

GNUMac

@plechazunga: Ja, du hast Glück gehabt.
 

der.tom

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2005
Beiträge
39
macht jetzt druck. das update kommt eh nicht....
 

Etze

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
465
Bert H. schrieb:
(...) Ich verstehe auch nicht wieso sich darüber kaum noch jemand aufregt. Lediglich das Freezen unter Tiger findet noch Beachtung. Wahrscheinlich haben sich die wenigen noch verbliebenen 1.8 Single-User mittlerweile mit diesen Fehlern arrangiert oder abgefunden.(...)
das hast du aber völlig falsch interpretiert. Nur weil die Überschrift des riesigen Thread hier im MU-Forum "Einfrierprobleme" ist und tomvos' Seite g5freeze.com heißt, bedeutet es nicht, dass die anderen Probleme unter den Tisch gefallen sind. ALLE Probleme sind gleich nervig. Und zwar so nervig, dass ich seit Wochen nur noch das iBook für die Arbeit benutze.
 

minimal

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
561
habe gerade auch gerade arge probleme mit meinem dual 1.8. der bleibt beim musizieren mit logic pro 7 dauernd hängen.. so das nur noch power taste halten hilft.

lasse gerade nen hardware test laufen.
 

wujack

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
544
hab auch den "neue" g5 1.8 mit 600 fsb und hab eigentlich nur sehr große probleme mit dem ruhezustand ! aber damit kann ich eigentlich gut leben da ich aus der windowswelt komme und ich mir eigentlich immer angewöhnt habe den rechner auszumachen wenn ich nicht dran arbeite oder wenn ich schlafen gehen! womit ich ab und an auch probleme hab ist safari das öffters gerne mal abschmiert ! aber sonst ist das arbeiten problemlos ! hoffe natürlich auch sehensüchtig auf den fix weil ich doch gerne ma den ruhezustand benutzen möchte :D
aber wenn ich hier im forum sehe , dass die meisten probleme wohl mit tiger aufkommen bin ich echt sehr glücklich das ich es mir noch nicht gekauft hab (use noch recht zufrieden panther). leider hab ich das problem mit dem ruhezustand zu spät festgestellt sonst hät ich den g5 auch sofort wieder zurück geschickt aber dafür ist es jetzt leider zu spät naja ich find , mich hat es zum glück nicht so hart getroffen mal abgesehen vom ruhezustand´s-problem ! aber schade is es trotzdem aber aufregen bringt da auch nicht viel :)
 

Andreas.Kromke

MacUser Mitglied
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
367
wujack schrieb:
(...)ruhezustand´s-problem !(..)
Die Schreibweise ist ja originell, die nehme ich mal in meine Kuriositätenliste auf. :cool:

Spaß beiseite: Mein G5 ist bereits bei der ersten Inbetriebnahme abgestürzt, nämlich als ich meine Daten vom anderen Mac überspielte (10BaseT Ethernet). Er ging automatisch in den Ruhezustand, um aus diesem nie wieder zu erwachen. Auch ich hätte ihn damals sofort zurückschicken müssen. Nur um festzustellen, daß ein eventuelles Austauschgerät denselben Fehler gehabt hätte. Aber hinterher ist man immer schlauer (Achtung: Binsenweisheitsalarm!!!).
 

wujack

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
544
Andreas.Kromke schrieb:
Die Schreibweise ist ja originell, die nehme ich mal in meine Kuriositätenliste auf. :cool:

Spaß beiseite: Mein G5 ist bereits bei der ersten Inbetriebnahme abgestürzt, nämlich als ich meine Daten vom anderen Mac überspielte (10BaseT Ethernet). Er ging automatisch in den Ruhezustand, um aus diesem nie wieder zu erwachen. Auch ich hätte ihn damals sofort zurückschicken müssen. Nur um festzustellen, daß ein eventuelles Austauschgerät denselben Fehler gehabt hätte. Aber hinterher ist man immer schlauer (Achtung: Binsenweisheitsalarm!!!).

hehe :) gerne ^^naja wie soll man sonst dieses mist problem beschreiben bzw benennen :D

aber besser es passieren so fehler und man weiss mehr für die zukunft anstatt das man nie probleme hat und dumm ist :D naja komische weisheit ^^aber man muss ja aus jedem problem das gute sehen hehe
 

Severin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
87
und jetzt ? :D
 
Oben