G4 und Imac haben Probleme mit Drucker

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von sidcomTOM, 28.04.2003.

  1. sidcomTOM

    sidcomTOM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein absoluter Neuling was Macs betrifft, wir haben aber seit neuestem einen G4 und einen Imac, die ganz normal im Firmennetzwerk hängen, ebenso einen Farblaserdrucker. Jetzt kann aber immer nur einer der beiden Macs drucken, und zwar der, der zuerst eingeschaltet wurde - bei dem, der als zweites eingeschaltet wird, wird das Druckersymbol gar nicht angezeigt!?
    Die Macs und der Drucker sind über einen Cisco Catalyst Router vernetzt. Kann mir da jemand weiterhelfen??
     
  2. Über welches Netzwerk-Protokoll kommunizieren die Macs mit dem Drucker? (AppleTalk oder TCP/IP?)
    Welches System läuft auf den Macs?
     
  3. sidcomTOM

    sidcomTOM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Protokoll ist AppleTalk, auf den Macs läuft OS 9!!
     
  4. Es könnte eventuell sein, dass die automatische Adressvergabe des Druckers nicht richtig mit den Macs kommuniziert und der Drucker sich eine Adresse nimmt, die dann auch vom zweiten Mac belegt wird.
    Du kannst die Adressen im AppleTalk-Kontrollfeld überprüfen bzw. mit MacPing (http://www.dartware.com/macping/ unter Downloads gibt es eine Demo-Version) im AppleTalk-Netzwerk scannen um zu sehen, ob meine Vermutung stimmt.
    Wenn ja, kannst Du die Adressen der Macs im AppleTalk-Kontrollfeld manuell eingeben, wenn Du mit Apfel-U das Benutzermodus-Fenster öffnest und dort in den Administrator-Modus gewechselt hast.

    P.S. Es kann aber auch sein, dass der Router Probleme mit dem AppleTalk-Routing hat. Das müsstest Du in der Dokumentation des Routers überprüfen.
     
  5. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.705
    Zustimmungen:
    907
    ...

    Hallo sidcomTOM,

    musst Du AppleTalk unbedingt haben? Ich würde als schnelle Lösung Folgendes vorschlagen:

    Testseite des Druckers ausdrucken. IP-Adresse ermitteln. Ich geh mal davon aus er hat eine fest zugewiesene.

    Im Ordner Applications (Mac OS 9)/Dienstprogramme müsstest Du das Druckersymbole Dienstprogramm finden. Mit diesem kannst Du den Schreibtischdrucker über IP anlegen.

    Achso ich glaub ich weiß wo der Fehler liegen könnte. Ist das Spanning Tree Protokoll aktiviert? Ich glaub da gibts Probleme mit AppleTalk.

    Gruß Andi
     
  6. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    ... aber nicht das Spanning Tree abschalten! ;)

    Gruß,
    ESMA
     
  7. sidcomTOM

    sidcomTOM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Der Hinweis mit Apfel-U war Gold wert. Beide Macs bezogen die Apple Talk Adresse automatisch. Und das hat irgendwie nicht funktioniert. Nachdem jedem Mac eine fixe Adresse zugewiesen wurde, funktionierte alles wie gewünscht.
    Vielen Dank für die Hilfestellungen.
     
Die Seite wird geladen...