G4 schalten sich einfach aus... Hitzeproblem???

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von ozzy_munich, 31.05.2005.

  1. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Hier in der Agentur haben wir 2 Macs, die beide das selbe problem haben, und zwar schalten sie sich einfach aus,... eventuell könnte das ein Hitzeproblem sein, da es in den letzten tagen wieder verstärkt aufgetreten ist. Vorzugsweise auch bei grossen Rechenoperationen.....

    Die Macs: G4 Quicksilver, mit 1,2 bzw. 1 GHz Sonnet Prozessor. System ist Tiger, aber das Problem gab es auch schon unter 3.8.

    Hat das auch schon jemand erlebt und wüsste einen guten Rat? Evtl. problem mit Lüfter? Auch das aufbringen von dieser Kühlpaste hat nicht wirklich lange etwas gebracht.

    viele grüsse
    oZZy
     
  2. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    4.915
    Zustimmungen:
    1.209
    Aufmachen, und ggf. vorhandenen Staub entfernen, Mal die Lüfter ansehen, ob die vielleicht zu verdreckt sind, ebenso die Lüftungschlitze. Da kann schnell eins zum anderen kommen und zu thermischen Problemen führen...
     
  3. Danyji

    Danyji MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Hitzeprobleme mit Sonnet-Upgrades gibt es eigentlich nur, wenn man die alten Pads nicht sauber vom Kühlkörper entfernt. Ein hausgemachtes Problem könnte es mit zu viel Kühlpaste geben. Da darf höchstens ein Tröpfchen drauf sein, was mit zu viel Paste passieren kann, wurde hier anschaulich dokumentiert. :D
     
  4. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten.

    also staub und dreck sind beide nicht vorhanden.... höchstens etwas "feinstaub" :D

    und beim letzten mal kühlmittel aufbringen wurde wirklich sehr sorgsam damit umgegangen... also hat sonst niemand dieses Problem, dass sich die Rechner einfach mal so ausschalten?

    vielen dank
    oZZy
     
  5. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Update: nun schaltet sich ein rechner bereits aus, noch bevor er hochfährt..... an der hitze kanns dann auch nicht liegen ...... ( ??? )

    grüsse
    oZZy
     
  6. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    die site ist ja klasse :D
    gruß
    w

    ...oder erschreckend...
     
  7. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    9
    Hi,

    Ich würde zuerst mal alle elektrischen Anschlüsse kontrollieren: Euro-Strom Anschlußkabel (wenn die nicht richtig im Stromanschluß stecken, reicht die kleinste Leistungsaufnahme um einen Kurzschluß zu verursachen), Verteilersteckdosen (evtl. Slave-Steckdosen mit defekt?), Anschlüsse vom Netzteil zur Platine. Evtl. die stromführenden Kabel im Rechner überprüfen, ob da nicht eins blank-gescheuert ist und irgendwo kontakt zu Masse hat.

    Wenn das nicht hilft, mal alle PCI-Karten (so welche vorhanden sind) und externen Geräte (USB, FW) ausbauen und prüfen, ob die Kisten sich immer noch ausschalten.

    Ist vielleicht eine heftige Grafik-Karte eingebaut und überlastet das Netzteil?

    Netzwerk-Kabel überprüfen und ggf. mal austauschen. Wenn da eine Fehlspannung draufliegt, dann resetet der Mac auch mal gerne.

    Bei einigen PMacs ist ein Cuda-Reset-Knopf auf der Hauptplatine. Vielleicht drückt da ein Kabel o.Ä. drauf!?

    Hoffe, das wenigstens einer von den Vorschlägen funktioniert.

    Cheers.
     
  8. Araber02

    Araber02 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    9
    Wenn du absolut nicht weißt, woran es liegt, mach es am besten so:

    ALLES was möglich ist wegnehmen (Netzwerkkabel, Drucker, zweiter Monitor, Kartenleser, PCI Karten etc)... nur noch ein Monitor, Tastatur und Maus dran.
    Boote dann nochmal.

    Häufig ist das Problem dann schon (wenn auch nur Übergangsweise) gelöst... Dann kannst du weitersuchen.

    Gruß
     
  9. ti_bo

    ti_bo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    g4 + sonnet 1gh schaltet aus

    hallo,

    habe auch das problem, dass sich der rechner g4 agp (tiger) mit einer sonnet encore st g4 selbständig abschaltet. mit aktivierung eines bildschirmschoners oder der diashow in iphoto schaltet er sofort ab.

    mit dem alten 400 mh prozessor ist wieder alles ok.

    habt ihr ne lösung??

    wo gibt es guten support?
     
  10. hugo_hugo

    hugo_hugo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte das Problem mit nem älteren G4 (333mhz), der hat sich einfach ausgeschaltet wenns zu heiß wurde. Dann hats ne halbe Stunde gedauert bis ich ihn wieder anbekommen habe... War aber defenetiv die Hitze