G4 mit ungültigen Anweisungen & nicht implementierten Traps!

Diskutiere das Thema G4 mit ungültigen Anweisungen & nicht implementierten Traps! im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Ich muß einen G4 350 AGP mit 448 MB RAM wieder zum Laufen kriegen. Das Problem fing irgendwann mit einem Absturz an, ich glaube nach Surfen mit NC 4.7. Diverse einfache Rettungsversuche und Fehlerreproduktionen liefen ins Leere, alle bekannten Verdächtigen entpuppten sich als unbeteiligt. Nach einer kurzen Einschätzung, ob der lange Weg weiterzugehen wäre oder vielleicht doch die Abkürzung über die Systemneuinstallation genommen werden sollte, entschied ich mich für letzteres.

    Also flugs eine G4 System-CD mit 9.1 (ich weiß gar nicht von welchem Rechner, natürlich nicht vom zu behandelnden Patienten) zum Starten genommen und dann fleißig neuinstalliert. Geht auch alles. Bis ich dann den ATM 4.6.1 DeLuxe installiert habe und den Browser wieder mit Benutzerdaten gefüttert hatte. Alle Programme laufen, doch irgendwann nach einem Neustart bleibt die Karre wieder nach dem Laden der Systemerweieterungen hängen: Ungültige Anweisung (3), und nach Klicken auf den Neustartknopf: Trap nicht implementiert (12). Das Gleiche bei deaktivierten Systemerweiterungen. Auch nachdem ich den ATM-DeLuxe durch die Apple-Version ATM 4.6 ersetzt habe - und einige weitere Male das System neu installiert habe! - bleibt der Fehler erhalten. Nur eine komplette Neuinstallation läßt den G4 wieder laufen.

    Allerdings tritt der Fehler nach wenigen Minuten beim nächsten Installationsneustart wieder auf. Von CD startet und läuft er problemlos.

    Was kann ich tun? Liegt es vielleicht an einer Unverträglichkeit zwischen 9.1 und dem Einschalt-/Neustartknopf der alten iMac-Tastatur? Muß ich ein Firmware-Upgrade machen? Auf einmal?

    Wer kann mir denn noch helfen?

    Jörg
     
  2. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    So was kann leider so vieles sein !

    Da das Problem aber nicht auftaucht wenn Du ohne Systemerweiterungen hochfährst hier mal ein paar Sachen die ich probieren würde.

    1. PR Ram löschen.
    2. Speicherbausteine Stück für Stück rausnehmen (klingt für mich nach Hardware)
    3. Stromstecker ein paar Minuten ziehen (Mal erlebt ja noch Wunder und hin und wieder funktioniert es)
    4. Motherboard reseten und Reset Knopf ein paar Sekunden gedrückt halten.

    Wenn mir noch was einfällt melde ich mich !

    toby

    P.S. Hast Du Diskwarriar oder Norton oder sowas ??
     
  3. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Hi Toby,
    das Problem tritt eben doch bei deaktivierten Systemerweiterungen auf. Nur von der System-CD kann ich starten, dann tritt es nicht auf.

    Dr. Norton hat übrigens nur die üblichen paar beschädigten Dateien gefunden, aber keine Systemdateien. Vor 6 Wochen habe ich mal einen 128er RAMriegel nachgesteckt, aber weder mit noch ohne diesen Kandidaten läuft der G4.

    Oh je oh je oh je...


    Jörg
     
  4. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Festplatte; wird aber (fast) von keinem Programm gefunden.
    Selbst bei 2 HD's, die normal gelaufen sind, passiert das.
     
  5. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    tsja............

    Also er läuft nur mit der CD, Neuinstallation hilft nichts......

    Also doch mal Firmware erneuern...(man weiß ja nie) aßerdem alles an Geräten und Kabeln abzupfen was nicht ursprünglich zum Mac gehört.

    Hatte mal ein Rechner auf dem office 98 nicht lief da er inkompatibel mit der Netzwerkkarte war....

    System, Mac OS, Finder Prefs alle mal weggeschmissen ?

    toby
     
  6. newmedia

    newmedia Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.02.2002
    RAM oder Platte tauschen...
     
  7. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    PR löschen hat nix gebracht. Aber wie kann ich denn die Festplatte diagnostizieren? Dein forsches "Festplatte!" hat mich ziemlich beeindruckt, Maclooser!


    Jörg

    P.S.: Wo ist denn Dein Bild bei der Arbeit?
     
  8. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Techniker, Erfahrungen; nenn es, wie Du willst.
    Bild kommt bald wieder; öfter mal was Neues!
    Mit den Festplatten hatte ich auch schon sehr viele Tänzchen durch.

    Teile uns doch mal mit, um welche es sich gehandelt hatte;)
     
  9. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Also RAM ist es schonmal nicht, Fehler tritt ganz unverblümt weiter auf. Also getz eine alte, irgendwo rumliegende Platte einbauen und gucken wie s weiter geht... :confused:

    Jörg
     
  10. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Neue Platte kommt morgen früh, aber ich werds gleich mal mit ner anderen alten probieren.

    Jörg
     
  11. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Neeeeiiiiiiiiin! Andere Platte, gleiche Schitte! Die Platte wars wohl nicht.

    Nach der mittlerweile ich weiß nicht wievielten Neuinstallation am heutigen Mittwoch? habe ich eigentlich nur den ATM 4.6 installiert (von der System-9.1-CD) und nacheinander Photoshop 5.5 gestartet -> Neustart gemacht -> geht, FreeHand 9 gestartet -> Neustart gemacht -> geht, Quark 3.3.1 gestartet, unerwartet beendet -> Neustart gemacht -> geht nicht!

    Liegts an Quark? Warum werden dann Systemdateien beschädigt, daß das System gar nicht mehr läuft?


    Huuuhh huuh huuuuuuuhh!
    Jörg
     
  12. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    1.231
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    komische Geschichte

    Hallo Jörg,

    ist denn jetzt die Firmware aktuell?

    Bei welcher Systemerweiterung bleibt er denn hängen? Manchmal spielt die Reihenfolge des Ladens eine Rolle. z.B ATM und Suitcase.

    Häng mal vor die hängende Extension ne Tilde oder so.

    Das Quark 3.3.1 ist nicht der Hit, aber an dem sollte es nicht liegen.

    Gruß Andi
     
  13. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Hmmmm, was haltet ihr denn von "Platte-mit-Leerdaten-beschreiben" ? Ich habe es noch nie gemacht. Aber es gibt ja Leute die schwören da drauf.

    Ansonsten weiß ich langsam auch nicht mehr. Sieht mir aber alles nach Hardware aus.

    Welche Grafikkarte hast Du denn ?? Da mal den Treiber updaten. Mir ist Quark mal oft abgekackt da der Treiber für die Grafikkarte zu alt war. Allerdings nur Quark.....

    Eine Verzweiflungstat wäre auch noch die Pufferbatterie rauszunehmen, eine halbe Stunde raus lassen und dann wieder reinstecken, Motherboard reseten und fertig. Hat auch mal geholfen, allerdings bei einem iMac der nur im OF Mode hochfuhr.

    Halt uns auf dem laufenden.

    toby
     
  14. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    eine Festplatte mit Leerdaten beschreiben sollte eigentlich den Spiegel auch neu anlegen. Dauert aber sehr lange. Aber mal was anderes: was ist das denn für eine Quark Version? Ist das eine gedoungelte, die vielleicht mit einem USB Adapter von ADB auf USB gebracht wurde? Und wenn Du mal ATM ganz weg lässt?
     
  15. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Quark 3.3.1 ist natürlich nicht gedongelt. Angesichts der Abstürze von Quark denke ich, daß das Programm einen wech hat. Aber kann das ein ganzes System runterreißen? Und beschädigen?

    Die platte Platte habe ich übrigens getauscht gegen eine gehende. Da muß ich doch nicht mehr mit "Leerdaten" überschreiben, oder? "Leerdaten"? Ist das so wie wir früher Kassetten gelöscht haben? Ohne Mikrofon aufnehmen?


    Jörg
     
  16. raynor

    raynor Mitglied

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.02.2002
    hi jörg,

    du überschreibst die festplatte dann mit leerdaten, wenn du sichergehen willst,
    dass die platte von sämtlichen altlasten befreit wird.
    wer eine platte weitergibt auf der sich vorher wichtige daten befanden, die der
    neue besitzer nicht mehr hervorkramen können soll, macht das i.d.R. mehrfach
    (hängt von der geheimhaltungsstufe ab :rolleyes: ).
    was das für eine "normal formatierte platte" bedeudet ist klar.

    nach deiner bisherigen odyssee kommt es darauf auch nicht mehr an - dauert halt
    'ne weile.

    so o. so, viel glück.

    grüsse
    vom
    raynor
     
  17. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    No ja. So geheim ist das alles gar nicht. Im übrigen habe ich die Platte schon getauscht und mal wieder System neu installiert.

    ATM und Quark habe ich weggelassen. Nach den ersten Programmversuchen (Pfotoshop, FreeHand) habe ich dann mal surfen mit Netscape & Microsoft (Igitt!) probiert. Nachdem ich dann einen freiwilligen Neustart machte - nach Photoshop und Freehand hatte ich auch schon einen gemacht -> erfolgreich! - kackte er nach dem Laden der Systemerweiterungen wieder ab!

    Als wenn ein Bauteil nach Erwärmung Terror machte. Und immer erst nach dem freiwilligen Neustart!

    Jesses!
     
  18. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Jörg tut mir ja leid, aber so langsam schreit dein Rechner wohl nach einem Techniker. Also mir fällt nicht mehr viel ein.

    Mit der Erwärmung kann übrigens sein. Solche Probleme gab es mal mit dem Powerbook G4. Also warum nicht auch bei einem PowerMac.

    Also, Augen zu und durch :rolleyes:
     
  19. Jörg

    Jörg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Bei einem G4 533 habe ich eine Hardware-Test-CD gesehen, die läuft aber nicht mit dem alten G4 350. Gibt es für die Alten nicht auch ein Hardware-Diagnose-Programm, mit dem man Motherfuckerboard und Komponenten prüfen kann?


    Jörg
     
  20. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2002
     


    Nope ! Soweit ich weiß nicht !

    Dies CDs habe sie erst später eingeführt und sind dann rechnerabhängig !

    toby
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...