G4 langsamer wie P3 ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von HolgerD, 13.12.2006.

  1. HolgerD

    HolgerD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    25.03.2006
    Hallöle zusammen.

    Bin noch relativ neu in der Mac-Szene und habe jetzt einen G4.

    Nun läuft zwar das Internet ohne Problem, dafür ist es ziemlich lahm.
    Wenn ich noch den alten P3 daneben laufen lasse schlägt dieser den G4 um Längen im Seitenaufbau usw..

    Manchmal ist es so lahm, das ich z.B. im google schneller den Text eintippe wie er anzeigen kann, das kommt dann mit ner ziemlichen Verzögerung.

    Die Interneteinstellungen sind die selben wie beim P3 (1GHz).

    Ist das normal??

    Hab zwischenzeitlich den Ram beim Mac auf 1,25GB aufgerüstet.

    Gibt es irgendwelche Einstellungen die ich noch machen könnte?

    Thx für eure Hilfe.

    Greets

    HolgerD

    P.S. Mein Mac:

    Computername: Power Mac G4
    Computermodell: PowerMac3,3
    CPU-Typ: PowerPC G4 (2.9)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 400 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 1.25 GB
    Busgeschwindigkeit: 100 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.2.8f1
    Seriennummer: CK038H57K53
     
  2. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    29.09.2006
    Wenn Dein P3 1GHz hat und der G4 400MHz, dann ist klar, dass der P3 schneller ist. Faktor 2,5 bei der Taktfrequenz ist schon einiges…
     
  3. niles

    niles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    es heißt langsamer ALS
     
  4. Ja, 400 MHz ist schon etwas langsam.
     
  5. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Jetzt verratet doch nicht alles !
    Da hätte er doch drauf kommen können mit etwas Nachdenken "1 GHz = 1000 MHz im Vergleich zu 400 MHz, ok, das ist etwas schneller beim Pentidumm" !

    Ach ja, und Safari ist jetzt nicht mehr die Darstellungsrakete, wie es früher einmal war....

    ...weiss der Smurf
     
  6. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Du vergleichst ein 400MHz-Computer mit einem 1000MHz-Computer.

    Zudem verschweigst du, welcher Computer welchen Browser benutzt. Letztlich verschweigst du, ob beide Verläufe geleert sind oder die Caches. :)

    Mit mehr Angaben, können dir auch interesantere Antworten gegeben werden ...:)

    eigentlich sollte der Internetseitenaufbau bei beiden Computern nahezu gleich schnell sein, wenn es sich z.B. um google.de oder macuser.de handelt.
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    genügend freier Festplattenplatz?
    welches System, wieviele installierte Systemtools und PlugIns zusätzlich, wieviele Programme im Hintergrund laufend?
    Firefox oder Safari (anstatt IE)?

    Du siehst, ganz einfach lassen sich Äpfel und Birnen nicht miteinander vergleichen ... ;)

    Ich hatte selbst jahrelang einen G4 450 MHz AGP, der mit 786 MB RAM auskommen mußte - und es lief 10.3 problemlos darauf. Nur bei mehreren gleichzeitig geöffneten Programmen und Systemroutinen gab's Ruckeleien.

    Ich würde also auf genügend Plattenplatz achten, möglichst wenig Programme, auch im Hintergrund (Wetter, Kalender, LittleSnitch etc.), gleichzeitig laufen lassen, Firefox 2.0 verwenden - und ggf. sogar mal versuchen, eine Stufe runter auf Panther zurückzugehen. 10.3 ist nicht schlechter als 10.4 - und ohne Automator oder widgets komme ich leicht aus. ;)

    Gruß tridion
     
  8. HolgerD

    HolgerD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    25.03.2006
    o.k. o.k.

    Hab da mal zu schnell ne Frage gestellt und dann noch rechtschreibtechnisch ins Fettnäpchen getreten.:o

    Verzeiht einem Mac-Newbie:)

    Bis ich mir nun ein CPU-upgrate kaufen werde stellt sich die Frage, was der eigentliche Unterschied vom Panther zum Tiger ist, ausser Dashboard und Automator?
    Hab schon die Suche betätigt, aber nicht wirklich was brauchbares gefunden.

    Braucht Tiger doch deutlich mehr CPU-Leistung?

    Wie kann ich rausfinden, welches Proggi im Hintergrund "arbeitet"?

    Festplatteplatz (120GB) sollte ausreichend sein.;)
    Graka is ne ATI 9600Pro 128MB (die ist wohl mehr wie ausreichend)
    Hier läuft z.Zt. das aktuelle Tiger auf meinem G4

    Ansonsten bin ich ja sehr zufrieden mit dem Mac!

    Greets

    HolgerD
     
  9. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    29.09.2006
    Spotlight ist auch noch ein entscheidender Unterschied zwischen Tiger und Panther.

    Ansonsten guggst Du:

    http://www.apple.com/de/macosx/newfeatures/over200.html

    afaik gab es irgendwo auch mal eine genaue Gegenüberstellung Panther - Tiger, aber die kann ich im Moment nicht mehr finden.
     
  10. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.781
    Zustimmungen:
    869
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    nein, aber nach dem nächsten update ists wieder deutlich schneller! ;)


    scnr
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen