G4 Lässt sich nicht ausschalten

JürgenggB

abgemeldet
Thread Starter
Registriert
01.11.2005
Beiträge
7.966
Moin, Lösung verzweifelt gesucht! Rechner schaltet sich ca. 15 sec. nach Ausschalten automatisch wieder ein. Habe das System neu aufgespielt. Trotzdem!

G4 AGP, Daystar Prozessor 1.8 GHZ, 1536 MB DRAM, System OS 10.3.9.

Danke JürgenggB
 

yosemite

Aktives Mitglied
Registriert
29.01.2004
Beiträge
1.150
also eine lösung wäre über kippschalter in einer schuko-liste.

steck mal alles USB-geräte ab! evt. hat es isgendwo nen wackel... :D
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.353
Hast du schon mal einen PMU reset gemacht oder das PRAM gelöscht ?
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.353
Das könnte aber auch passieren wenn die Batterie lehr ist und du die Option nach Stromausfall neu starten ausgewählt hast.
 

JürgenggB

abgemeldet
Thread Starter
Registriert
01.11.2005
Beiträge
7.966
Danke! Alles schon ausprobiert, einschliesslich alle SDRAMMs, Erweiterungskarten aus- und wieder eingebaut. Resets ohne Ende gefahren. Bleibt wohl nur noch die Lösung des externen Ausschalters.
 

yosemite

Aktives Mitglied
Registriert
29.01.2004
Beiträge
1.150
wirklich?!? auch ohne tastatur und maus startet dein mac neu auf..?! seltsam...
ethernet (und zu sicherheit auch firewire) abstöpseln...

also wirklich ALLES abhängen... mit tastatur runterfahren, abhängen.


wie sieht es mit dem einschaltbutton vom tower aus... scheint der ok zu sein?
 

sir_flow

Mitglied
Registriert
30.08.2005
Beiträge
827
hast vielleicht eingestellt das der via netzwerk startet?
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
Hast du auch wirklich einen Reset auf die PMU (Power Management Unit) gemacht?

Das ist ein kleiner Taster auf dem motherboard neben der Pufferbatterie der bei gezogenen Netzstecker einmal kurz gedrueckt werden muss.

Wenn du den Rechner ueber einen Kipp Schalter vom Netz trennst wird die Pufferbatterie die das PRAM mit Strom versorgt wenn der Rechner nicht am Netz haengt innerhalb keurzester Zeit leer sein und du wirst ohne PRAM pufferung wenig Freude mit dem Rechner haben
 

JürgenggB

abgemeldet
Thread Starter
Registriert
01.11.2005
Beiträge
7.966
Vielen Dank für eure Hilfe! Den Übeltäter habe ich gefunden! Es ist das iPod-Dock am internen 1.1 USB-Anschluss!!!

Beste Grüsse JürgenggB
 
Oben