G4/G5 vs. Core Duo

  1. knelles

    knelles Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Nach der Ansage im Rahmen der Keynote, dass der neue Core Duo Prozessor mit 1,8 GHz ungefähr 2 bis 3 mal schneller (Basis wohl Cinebench) als ein G5 mit 2,1 GHz ist, kann man wohl einen Vergleich zwischen dem G5 und den übrigen Intel CPUs wagen.

    Nachdem was ich bislang ergoogelt habe liegt der Core Duo bei Cinebench ungefähr bei der Leistung eines Pentium 4 3,7 GHz Extreme Edition?! Mit welchem Intel CPU ist dann in G5 oder ein G4 vergleichbar?

    Und fangt jetzt bitte nicht an, dass die Intel CPUs nicht mit den PowerPC CPUs vergleichbar sind. Die Aussage im Rahmen der Keynote bezog sich auf einen Intel CPU unter Mac OS X.

    Also wie schnell sind unsere Rechner wirklich?
     
    knelles, 11.01.2006
  2. joka

    jokaunregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Ich denke, dass alle neuen Intels mindästens (untertrieben) 40-50 Mal so schnell sind als wie alle anderen. Ätsch.
     
    joka, 11.01.2006
  3. knelles

    knelles Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht es nicht darum wie schnell die neuen Intels sind sondern wie "schnell" die alten iMacs, Mac minis, Powerbooks usw. wirklich waren.
     
    knelles, 11.01.2006
  4. minimal

    minimalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    na jetzt wissen wir es doch dank jobs. definitiv langsam.
     
    minimal, 11.01.2006
  5. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.175
    Zustimmungen:
    3.890
    das 2x so schnell liegt wohl eher an dem DUAL core und da mit einem single core zu vergleichen ist ein bisschen blöd ;)
    vor allem wenn die performance nur bei entsprechender gethreadeder software zu erreichen ist...
     
    oneOeight, 11.01.2006
  6. Generalsekretär

    GeneralsekretärMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Vergleichswerte sind immer schwierig, weil meist sofort jemand "schlecht umgesetzt!" ruft.

    Diverse Benchmarks, teilweise Linux-Linux, teilweise OSX-XP liefern etwa folgende Tendenz:

    - unter Linux ist ein G5 etwa so schnell bis etwas langsamer wie ein gleich getakteter(!) Athlon64, den Du anhand seines Ratings ungefähr mit einem P-IV vergleichen kannst.
    - der alte Pentium-M war meist ähnlich schnell
    - einen OSX-XP-Benchmark zwischen Quad-G5 (4x2.5GHz) und einem Opteron (Dualcore-Dual-2.4GHz) habe ich im Netz auch mal gefunden und hier auch den Link gepostet; dabei war der Opteron noch ein wenig schneller, allerdings nicht viel.
    - ein G5 dürfte (auch wegen der übrigen Rechnerinfrastruktur) auf die Taktfrequenz umgerechnet ein ganzes Stück schneller sein als ein G4.

    Vielleicht kommen jetzt wieder Fanboy-Attacken, weil doch der G4 gar nicht so schlecht sei und überhaupt Alles Lüge...

    Meine Meinung (subjektiv):
    Der Notebook-Switch bringt sicher viel an Leistung und scheint logisch.
    Warum auch der iMac umgestellt wurde, ist etwas...seltsam. Vermutlich will SJ einfach genug Mac/86 in den Markt drücken, um die Etablierungsgeschwindigkeit bzw. den Druck zu erhöhen.
     
    Generalsekretär, 11.01.2006
  7. knelles

    knelles Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Geh den Vergleich doch mal andersrum an.

    Wenn ein iMac G5 mit Intel Dual Core 2 bis 3 mal schneller ist, welcher Intel CPU ist dann 2 bis 3 mal langsamer? Von den Benchmarkergebnissen, die ich bisher gefunden habe kommt man da eher auf einen Celeron Prozessor.
     
    knelles, 11.01.2006
  8. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Na alle Werte von Apple kann man sowieso in die Tonne treten bzw. durch 2 teilen. Nicht 2-3 mal schneller sondern gleichschnell bist 1,5 mal so schnell pro Core natürlich.

    Immerhin wurde hier eine CPU gegen 2 CPUs verglichen.

    Es wurden ja hier die Systeme verglichen iMac G5 vs. iMac Intel. Der MacIntel mag 2-3mal schneller sein als der iMacG5 bei Multithreaded Software. Aber bei SingleThreaded Software ist der Geschwindigkeitsvorteil nur gering...

    Daher Antwort auf deine Frage. Ein DualCore Intel-System ist ca. gleichschnell bis etwas schneller als ein DualCore G5 System.
     
    -Nuke-, 11.01.2006
  9. Bananenbieger

    BananenbiegerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Mann muss einfach sehen, dass die Duo Cores in bestimmten Bereichen 2-3x so schnell sind.
    Fairerweise hat das Steve diesmal sogar erwähnt und außerdem gesagt, dass die neuen Computer deshalb nicht zwangsläufig 2-3x so schnell sind.
     
    Bananenbieger, 11.01.2006
  10. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Sicher. Sind ja auch, wie gesagt, 2 CPUs die gegen 1 CPU verglichen wurden...

    Der iMacIntel ist ja dann auch 2-3mal so schnell wie der iMacG5. Das heißt aber nicht das der G5 auf Celeron-Niveau rechnet, ganz einfach weil der iMacIntel 2 CPUs hat und der iMacG5 nur eine.

    Daher ist normalisiert verglichen, ein Intel-Kern gleichschnell, bzw. 1,5mal schneller als ein G5 Kern...

    Darum geht's hier, glaube ich.
     
    -Nuke-, 11.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Core Duo
  1. mavoso
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    670
  2. alextherimp
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    227
    alextherimp
    18.07.2016
  3. scuderia vingst
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.479
  4. frantzi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    698
    frantzi
    13.01.2015
  5. Cageli35
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    970
    isch220
    26.12.2014