G4 FW800 1GHz startet nicht

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von juergen, 11.02.2005.

  1. juergen

    juergen Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich habe gebraucht einen G4 FW800 erworben und folgendes Problem:
    Sobald ich den Rechner starte laufen die Lüfter leise an, nach kurzer Zeit schalten sie dann auf hochtouren und der Bildschirm bleibt die ganze Zeit schwarz; kein Startton,auch scheint die Festplatte nicht anzulaufen. Das Powerlicht leuchtet beim start kurz auf und bleibt dann ebenfalls aus.
    PRAM resetten ist nicht möglich, da anscheinend auch die Eingabegeräte nicht erkannt werden (auch Öffnen des Combo-Laufwerkes mit der Maustatste ist nicht möglich).
    Cuda-Reset brachte keinen Erfolg; Batterieausbau auch nicht!
    Andere Festplatte oder Grafikkarte brachte ebenfalls keine Besserung.
    Konfig: Powermac G4 FW800 1GHz; Apple pro Tastatur; Logitech Maus; neuer Apple 20 Zoll TFT Monitor (DVI).
    Hat eiener eine Idee?
    Vorab schon vielen Dank für eure Hilfe
    Jürgen
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    mnir faellt jetzt nur noch ein PMU (power management unit) reset ein. CUDA kenne ich nur in Verbindung mit dem Cube und bin nicht sicher ob es das selbe ist. Dein FW800 hat eine PMU, die die Stromversorgung des Rechners regelt - auch den der Puffer Batterie. Wie der reset geht ist hier http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=95037 beschrieben. Der Taster ist neben der Puffer Batterie. Nur einmal fuer ein paar Sekunden druecken und Rechner dabei vom Netz nehmen.

    Wenn das niicht hilft ist es wohl eher ein Fall fuer den authorisierten Fachhandel.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. juergen

    juergen Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    Ich meine natürlich PMU
    Gruß
     
  4. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    149
    Moin,
    Festplatte abkemmen und nur von der OS X CD I. starten. Ja, das geht. !!
    Wenn dann kein Startton noch eine booten erfolgt, Ramriegel alle raus !!
    Dann immer nur einen Ramriegel einsetzen und testen. Ich schätze Du hast
    einen defekten Riegel im Rechner.
    Schau auch mal bitte hinten in die Anschlüsse USB & FW, sind die Kontakte Ok, vielleicht die Plastikführung abgebrochen ? Kommen die Pins an einer
    Stelle zusamnmen ?
    Solch einen Fall mit einem defekten FW Anschluss hatte ich vor einigen Tagen.
    MfG
    Otiss
     
  5. juergen

    juergen Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    @otiss
    Wie kann ich von cd starten, wenn ich das Laufwerk weder mit tastatur noch maus geöfnet bekomme.
    Gruß
    Jürgen
     
  6. krm

    krm MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!
    Einfach CD-Klappenfach mit dem Fingernagel öffnen (also oberes Fach von oben herunterklappen) und mit einer aufgebogenen Büroklammer das Laufwerk (durch, in das vorhandene Loch am Laufwerk die Büroklammer hinein drücken), womit sich selbiges öffnet. Start CD hineinlegen und mit der Hand schließen. Wenn alle Festplatten abgeklemmt sind, findet der Mac (vorausgesetzt Original CD (Bootfähig)) diese.
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    Hallo.
    ...ich will ja nicht unken, aber ich hatte seliges Phänomen an einem G4/867 MDD (kein Mucks außer Lüfter auf Hochtouren), hab alles probiert wie beschrieben (bis auf HD abklemmen) und am end hat sich herausgestellt, daß das Board hinüber war.
    Das hat dann auch 550,- Stecken gekostet.

    hoffentlich hat Dich da keiner übers Ohr gehauen.


    Zurückgeben?
     
  8. juergen

    juergen Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    Mit dem Verkäufer (ist ein Supernetter) habe ich schon telefoniert, er nimmt ihn zurück und ich bekomme mein Geld wieder.
    Trotzdem würde ich ihn gerne zum laufen bringen und mir und dem Verkäufer was gutes tun.
    Laut Aussage des VK lief der rechner vor Versand noch ohne jegliche Probleme
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    Hm.
    Dann hilft halt echt nur noch: RAM testen, sonst alles unnötige raus, bis aufs Board, CD und Grafikkarte.
    PMU-Reset wenn Du machst, muß der Rechner länger als eine 1/4 Stunde ohne Strom und Batterie gewesen sein, da sonst die Kondensatoren noch Reststrom liefern könnten.

    Sitzt die Graka richtig? Hast ne Möglichkeit, eine andere zu testen?

    Fehlersuche ich eine leidliche Sache, und wenn der Fehler dann doch am Board liegt, wirst Du nicht viel machen können..

    Evtl. statische Aufladung, die was kaputt gemacht hat? Sich entladen ist immer wichtig, hoffe das weißt Du..


    Viel Glück noch.
     
  10. juergen

    juergen Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    Alles schon probiert,
    letzter Versuch: ich spiele auf eine extern Firewireplatte Mac osx auf und versuche von dort zu starten, da weder Festplatte noch Combo-Laufwerk anscheinend mit Strom versorgt werden.
    Ich komme aus dem PC-Bereich (ist zwar schon 2-3 Jahre her) und weiß darauf zu achten, das man vorsichtig sein muss bei internen Umbauten.
    Gruß
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen