G4 800 tut nicht mehr richtig - wer kann helfen?

  1. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    12
    hallo,

    heute morgen wollt ich meinen mac einschalten und es bot sich folgendes bild: der mac fährt einwandfrei hoch, nach ca. 1 oder 2 minuten kommt allerdings der rotierende ball und nichts geht mehr.
    das ganze habe ich ein paar mal versucht. er läuft immer nur ca. 2 minuten.

    ich habe daraufhin:

    - ein paar mal neugestartet (kein effekt)
    - p-ram gelöscht (kein effekt)
    - rechte repariert

    dann habe ich versucht das system neu draufzuspielen. installation wurde aber immer mit einem fehler beendet.
    jetzt hab ich irgendwie geschafft so ein halbes OS X draufzuspielen (allerdings fehlt die hälfe der programme und ausserdem ist alles englisch) nur damit ich hier schreiben kann.

    wer hat ne idee was sein könnte? festplatte habe ich grade erst vor ein paar wochen ausgetauscht weil er da auch schonmal so komische sachen gemacht hat. das kann doch nicht sein dass der jetzt langsam wirklich kaputt geht?

    achja, es ist ein G4 800 mit OS X 10.3 und ich verzweifel langsam und bin für jede hilfe ausserordentlich dankbar.

    vielen dank, jushi
     
    jushi, 07.05.2005
    #1
  2. sawdar

    sawdar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jushi,
    bootet der G4 denn von deiner Installations-CD ohne mucken ??

    und das "hängen bleiben" tritt erst während der eigendlichen Installation auf ??

    könnte ohne weiteres wieder die Festplatte sein, habae mich auch einige Tage lang mit diesen Symptomen rumgeärgert, bis ich eine weitere neue Festplatte probiert habe, seitdem ist Ruhe..

    zudem.. die Festplatte die du erst gewechselt hast, hat ja 2 jahre Garantie :)


    grüße, Michael
     
    sawdar, 07.05.2005
    #2
  3. Leachim

    Leachim

    Hast Du schon den Speicher getestet? (Erweiterungen ausbauen)
    NVRAM gelöscht?
    Welche Os X.3. Version hast Du?

    Michael
     
    Leachim, 07.05.2005
    #3
  4. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    12
    was ist NVRAM?

    ich habe 10.3.2

    habe grade nochmal versucht das system draufzuspielen (diesmal auf ne andere platte, obwohl das festplatten-dienstprogramm keine fehler findet).

    die installation wird immer bei der zweiten installations-cd abgebrochen, er startet dann zwar, aber es fehlt eben die hälfte. ich kann mich erinnern dass ich dieses problem schonmal hatte und irgendwann ging es dann. woran es lag vermag ich aber nicht mehr zu sagen.

    noch irgendwelche ideen?
     
    jushi, 07.05.2005
    #4
  5. Leachim

    Leachim

    siehe zb hier

    michael
     
    Leachim, 07.05.2005
    #5
  6. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    12
    gut. das wird als nächstes ausprobiert.

    wenn ich übrigens die (zweite) installations-cd direkt aus dem OS X starte funktioniert die installation einwandfrei.

    gibt es eigentlich eine möglichkeit den RAM auf fehler zu überprüfen? also ausser ausbauen und abwarten?
     
    jushi, 07.05.2005
    #6
  7. Leachim

    Leachim

    Wenn der Rechner laufen würde könntest du es auch mit MEM-TEST (oder so ähnlich, glaube ich) probieren (->versiontracker). Ansonsten allen später zugefügten RAM ausbauen und testen obs besser wird. Wenn nicht anderen RAM einbauen (256MB sollten reichen)

    michael
     
    Leachim, 07.05.2005
    #7
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    ich glaube zwar nicht, dass du ein Hardware Problem hast wenn der Rechner sich nur bei der Installation auffaellig verhaelt. Bei deinem QS sollte eine HarwareTest CD dabei gewesen sein - die testet auch den Speicher.

    Ansonsten gibt es hier eine freeware zum runterladen:
    kelleycomputing.net:16080/rember/

    Kannst du ausschliessen, dass die CD eine Macke hat. Was passiert, wenn du auf eine frisch formatierte Platte installierst? Hast du vor der Installation auf das bestehende System die File Struktur der Platte ueberprueft und die Rechte repariert?

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 07.05.2005
    #8
  9. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    12
    also, nachdem ich jetzt alles neu draufgespielt hab (inkl. reset-all) läuft er wieder. fragt sich nur wie lange.
    das war jetzt schon der dritte komplettabsturz innerhalb der letzten drei monate. das ist doch nicht normal.
     
    jushi, 08.05.2005
    #9
  10. g-pole

    g-pole MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Windows war es so, dass Rechner mit defektem Ram zwar manchmal problemlos arbeiten konnten, aber es lies sich kein Windows mehr installieren. Die Windowsinstallation ist ein guter Speichertest. Vermute das verhält sich unter OSX genauso. Ansonsten habe ich gehört dass diese MEM-Tests nicht alle Defekte zum Vorschein bringen können.

    Gruß
     
    g-pole, 08.05.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tut richtig kann
  1. Rolexx7
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    608
    Hausbesetzer
    12.04.2017
  2. billyderkatz
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    514
    Otiss
    16.12.2006
  3. fabiopigi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    614
    Dr. Thodt
    23.08.2005
  4. phildewill
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    488
    phildewill
    20.12.2004