G3 Tuning

andili

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
1
Bin "Zum-Ersten-Mal-Mac-Aufschrauber", habe einen G3 Desktop mit 233 Mhz und will meinen Mac höhertakten. Kann mir jemand eine genaue Anleitung geben wie?
 

appelknolli

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
schau mal hier nach Link viel spass beim tunen, vielleicht erzählst du uns dann wie es gelaufen ist. mit einen benchmark: vorher/nacher



liebe grüsse appel :D
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.503
Hi,

bin selbst Besitzer eines 233ers, und Takte ihn auch bald etwas höher. Irgendwo hier gibt es auch schon einen Beitrag mit einigen Anworten zum Tuning. :D

Ich kann dich aber schon mal vorwarnen: Diese Jumper sind so verdammt klein, das man sehr kleines Werkzeug (evtl. eine Nadel!?!) braucht um sie heraus zu bekommen. Dies ist auch der Grund warum ich mich noch nicht herangewagt habe. (Platz und Geduld)

Ich hoffe du hast im Gegensatz zu mir den Rev B, denn bei meinem kann man die Platte nicht im Slave-Modus lauen lassen, d.h. entweder die komplette HD austauschen oder einen SCSI bzw IDE-Controller nachrüsten.

Die Platte ist sowiso wichtiger als ein paar MHz mehr, die verbaute winzige (4GB) Platte ist ja nicht nur verdammt laut, sondern auch sehr langsam.;)

Gruß Lost
 

Luzypher

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2002
Beiträge
14
Slave-Device

Hi folks!

>Ich hoffe du hast im Gegensatz zu mir den Rev B, denn bei >meinem kann man die Platte nicht im Slave-Modus lauen lassen, >d.h. entweder die komplette HD austauschen oder einen SCSI >bzw IDE-Controller nachrüsten.

Gilt das nur für Festplatten oder auch für andere Devices, wie ZIPper, etc.? Laut ATA-Spezifikation sollte jeder ATA-Port zwei Geräte unterstützen können.

cu ...
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.503
@Luzypher

kann sein das sich das jetzt mit deinem neuen Artikel (UDMA/66 an G3 Beige) überschneidet.
Mit der ATA Spezifikation hast du recht aber da ich eine Festplatte (ID=0) und ein CD-Rom Laufwerk (ID=1) ab Werk drin habe, ist ATA bei meinem G3 ausgereizt (es sei denn ich klemme eine zweite HD !!!>ANSTATT<!!! des CD-Rom Laufwerks rein aber...).

Ich weis auch gar nicht wie viele Apple von den nicht-Slave-Fähigen 233ern (d.h. einfach neue zusätzliche Platte rein und los geht's) vertickt hat, noch ob es auch 266er (z.B. deiner) mit diesem Manko gibt.
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.503
..endlich!

abend leutz,

hab mich nun endlich drangemacht ein bischen "overclocking" zu betreiben:D .

Aktuell läuft mein beiger 233er mit 291MHz und einem Systembus von 83MHz (original 66MHz). [die 300Mhz wollte er nicht mit machen]

Der erste Eindruck: er läuft stabil und merkbar schneller, bisher hatte ich noch keine "ungewöhnlichen" Dinge fest gestellt, falls er aber damit anfängt mucken zu machen habe ich schon einen CPU-Lüfter bereit gelegt und wenn der nicht wirkt wird kurzer hand wiedre auf die originalen 233MHz umgestellt.

Werde bis zum WE noch Cinebench einsetzten und im Cinama4d Forum posten.

greetz lost
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.503
hi,

musste ihn leider wieder zurücksetzten, da er nach 2 Std. so langsam mit aussetzern begann. Der Lüfter Passt auch nicht, da zwischen Prozikühler und "2ter Ebene" im Mac nur noch ca 5 mm Platz sind.

Auf 266MHz kann ich ihn nicht testen, da mir dafür ein Jumper fehlt.

Aber ich bleibe dran und schaue mal wie weit ich ihn bekomme ohne das er mucken macht :D :D :D

greetz lost
 

appelknolli

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
hi tuner :),


ich habe in meinem G3 300 Rev. B 1 cd-rom, 1 cdrw und zwei platten eingebaut und die kiste läuft super. ich hatte mal versucht ihn von 300 Mhz auf 333 Mhz oder höher laufen zulassen, es hatte nix gebracht. der wollte nicht mal mit 333 anständig laufen. was ich nicht verstehe ist das es einige leute gibt die ihren 266 auf 333 tunen oder ihren 300'er auf >350 Mhz aber meiner schon bei +33 Mhz die segel streicht :(. klar gibt es toleranzen aber bei mir kommt der verdach auf das meiner schon von werk aus ausgereizt ist und die besagten 300 das oberste limit ist. nun gut, was sollen 33 Mhz, ich glaube die bringen mich auch nicht wirklich weiter - wollte es nur mal probieren :D.


viele grüsse vom appel :D
 

OSX0410

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
872
Wo finde ich eine Anleitung zum Tuning? Ich verstehe zwar nur Bahnhof, aber es hört sich spannend an...

Ausserdem hat mir ein Mac Händler angeboten, meinen 233 für 390 Euro in einen 500 G4 zu verwandeln. Was ist denn davon zu halten? Haz doch so ein bischen was von Manta-Club-Essen, oder? (Nix gegen Essen)
 

OSX0410

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
872
Hat jemand einen Tipp, mit welchem Behelfnis man diese Mini-Dinger greifen kann?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

OSX0410

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
872
Habe meinen G3 von 233 MHZ auf 300 MHZ gebracht und muss sagen, dass er bisher sehr gut und stabil läuft. Mal abwarten...
Ach ja, am besten klappt das Umsetzen der Jumper, wenn man erst einmal mit einer Nadel die Teile ein wenig von hinten raus schiebt und dann mit einer Pinzette greift.
 

eikon

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
21
platten im g3/266 kein problem

hallo,

weil da vorher die frage nach mehreren volumes aufgetaucht ist: ich habe in meinem g3/266 jetzt drei platten und (4/30/80GB) drinnen und er läuft klaglos. das große problem war nur die unterbringung der platten, ohne daß die ganze kiste scheppert wie ein kluppensack und vor allem, daß die doch recht kurzen kabel ausreichen (die gar nicht mehr verkauft werden, hat man mir gesagt).

also dann, viel spaß beim basteln.

eikon
 

Rudi1102

Registriert
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
2
Tach Leute

Hab´meien G3 B&W original 350 auf 450 getaktet.
Läuft sauschnell und bisher ohne irgendein Problem.
Einfach Jumper 1 auf 4 gesetzt fertig!
Beste Infos gibt´s bei macinfo.de
 

Sisko

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
519
Hi,

mal eine Frage, ist es auch genauso möglich eine "Sonnet Encore/Zif G3/500Mhz" in einem G3 Beige Desktop über Jumper etwas höher zu Takten?


Der Sisko
 

Myisis

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
263
also wenn sich manche leute fragen wieso sie nicht mah 33 mhz mehr übertakten könne, bei 300mhz standart, dann hier mal eine kleine info ;)

also da ich viel an meine dosen pc rumtakte (ein amd-athlon xp-m 2600+) hab ich da schon ettliche erfahreungen gesammelt. generel kann man sagen das oft 10-15% mehr leistung kein themna sind, jedoch genauso gut ausgeschlossen sein können. ich hatte schon cpu´s die ließen nicht mal 10mhz mehr zu, anderen, so wie meiner, den kann ich von 1,8 Ghz auf bis zu 2,5Ghz jagen (entsprechente khlung vorrausgestzt) was ca. 39% entspricht. dies ist aber auch nur möglich, das diese version des cpu eine mobile (aus dem laptop) ist, welche eine von haus aus kleiner vcore (spannung der cpu) hat und frei wählbaren multiplikator (die anzahl mit der der fsb im cpu multipliuzeiurt wird aus dem sich dann die geschwindigkeit der cpu errechnet) - standart der cpu war 1,8 Ghz mit 133mhz fsb multi 13,5 von und einen Vcore von 1,45 - naja, und energebnis war dann ein fsb von 200mhz ein multi von 12,5 und eben 2,5ghz.

also wie ihr seht hängen da einige fakroten mit drinn ;)

meinen pm b&w hab ich von 300mhz auf stabile 350 mhz bekommen.


Grüße Myisis
 

CooperRS

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
367
hmm...meinen PM G3 B&W hab ich au von 350Mhz auf 450Mhz gejagt...aber 500Mhz ging dann nicht mehr...warscheinlich weil das außerhalb der spezifikationen lag...
Naja, als ich meinen PM dann nach mehrmaligen bitten (und rumfrickeln) mit 450Mhz wieder ans laufen bekommen hab, hab ich ihm versprochen ihn nie wieder über 450Mhz zu takten :D

Btw: Ich hab alle Taktraten nur mit dem Multiplikator erreicht...Den FSB hab ich nciht angerührt...
 

Myisis

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
263
probier ihn doch mal mit einem kleiner mutli und größren fsb. mehr fsb is (in der pc welt) besser wie 10-100 mhz mehr cpu geschwindigkeit, und event bekommst ihn ja vie fsb auf freundliche 466 mhz oder so, dann haste beides, mehr fsb und noch ein tick mehr cpu geschwindigkeit ;)
hier is halt probieren angesagt ;) - ich habe gute 9 std gebraucht das meine cpu (dosen pc) jetzt so läuft, wie sie das jetzt rennt.

Grüßli Myisis
 

CooperRS

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
367
naja die 16Mhz tuns dann au nich mehr...und wenn man den FSB erhöht erhöht man ja au die Taktrate mit der die PCI Slots und so laufen...und das is mir zu blöd ;)
Da sins nämlich ein paar doch äh ja seeeeeeeeeehr empfindlich auf Taktraten reagierende Karten drinne :(
 

Myisis

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
263
ahso, naja, wusst ich jetzt garnicht, weil bei meine dosen pc laufen die seperat, somit kann man fsb jagen soviel man will, und am pci agp etc. passiert nichts.

dann würde ich es natürlich auch lassen ! ;)


Grüßli Myisis
 
Oben