G3 iBook 600Mhz aufrüsten - lohnt sich das?

  1. Pete Palermo

    Pete Palermo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,
    ich habe ein G3 iBook 600Mhz (von 2002, wenn ich mich nicht täusche). Damit war ich immer zufrieden, so als bessere Reiseschreibmaschine usw. Nachdem mich auf meinem G5 zuhause aber OSX 10.4 habe, hab ichs einfach mal auf dem iBook installiert. Jetzt geht zwar alles – aber uuuneeerträäääglich langsam.
    Für 180 Euro bekäme man 2 x 512 MB RAM.
    Lohnt sich das?
    Oder ist danach weiterhin alles zäh?
    Liegts sowieso an was anderem (Prozessor usw.)?
    Hat da irgendjemand Erfahrungswerte?

    Bin für jeden Tip dankbar!

    p.s.: Irgendwo hab ich gehört, in die iBooks aus der Zeit lassen sich vielleicht nur maximal 640MB RAM einbauen –*stimmt das?
     
    Pete Palermo, 22.02.2007
  2. DarkAge

    DarkAgeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Da hast du richtig gehört, 640MB sind wohl das, was rein geht. Ich würde das Geld sparen, das G3 irgendwann verkaufen und ein Macbook holen...
     
    DarkAge, 22.02.2007
  3. cm752004

    cm752004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    ich habe das gleiche iBook (G3 600 mit 384 MB RAM, Mac OS 10.4.8) und schreibe gerade diesen Beitrag damit. Das iBook ist mit diesen 384 MB Ram gut geeignet zum Schreiben von Texten, Surfen, E-Mail, Music hören, DVD-schauen. Anspruchsvollere Sachen wird es wohl auch nicht mit mehr Arbeitsspeicher schaffen, da der Prozessor und die Grafikkarte zu schwach bzw. langsam sind. Da ein 512 MB Riegel für dieses Book recht teuer ist, werde ich es wohl nicht mehr damit aufrüsten, der zusätzliche (relativ geringe) Geschwindigkeitszuwachs ist ist für mich nicht mehr so wichtig. (Übringens: Das iBook hatte ursprünglich nur 128 MB RAM. Damit war es tatsächlich ziemlich langsam. Maximal passen 640 MB rein, d. h. du könntest höchstens einen 512 MB Riegel einbauen.).
    Eine größere und schnellere Festplatte würde ein wenig Geschwindigkeit beim Hochfahren und dem Starten von Programmen bringen. Falls meine Festplatte in nächster Zeit den Geist aufgeben würde (ist immerhin ca. 5 Jahre alt), dann würde ich sie natürlich ersetzen, da ich meine "Schreibmaschine" gerne benutze.


    mfG
     
    cm752004, 22.02.2007
  4. Aramon

    AramonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    21
    ich habe auch ein iBook mit 600 Mhz. Also ich bin damit sehr zu Frieden. Meiner hat 640 MB Ram, OS9 und OSX Tiger. Unter Tiger merkt man schon das einige Sachen nicht so schnell laufen wie auf meinem PowerMac G4 mit 1 Ghz, 1,12 Gb Ram. Aber zum arbeiten reicht es, außerdem sieht es doch wohl echt klasse aus, Display ist schick, was will man mehr? :)

    Wenn du mehr Leistung brauchst, dann würde ich dein iBook verkaufen und ein G4 kaufen. Ich für mein Teil habe mein iBook in mein Herz geschlossen und bin damit sehr zu Frieden. Sollte das gute Stück Macken machen, kommt es aber auch weg.
     
    Aramon, 22.02.2007
  5. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Ich lieb sogar bein buntes 300Mhz iBook.
    Zum Chatten und surfen abends vom Bett aus reicht es allemal.

    Denke mal, eine Aufrüstung lohnt sich wirklich nur, wenn man mit viel Herz an solchen alten Geräten hängt und diese, wie das bunte iBook, wirklich noch einen gewissen Kult-Faktor haben, zudem frei von irgendwelchen Schäden sind. Wenn ich nämlich sehe, daß man beizeiten in der E-Bucht schon ein intaktes schnelles G4-iBook ab 200 Euro bekommen kann, ist jeder Cent, den man in eine alte Schachtel steckt, wirklich Liebhaberei.

    Persönlich würd ich es ja machen, aber auch, weil mich in erster Linie der Lernfaktor bei solchen Basteleien interessiert............
     
    chrischiwitt, 22.02.2007
  6. Aramon

    AramonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    21
    G4-iBook ab 200 Euro???
    Diese Auktion zeig mir mal. Also die meisten G4 iBooks kosten doch locker über 350 Euro
     
    Aramon, 22.02.2007
  7. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Ich kenne zwei Personen, die ein solches Schnäppchen getätigt haben.
    Nenn es Glück. Aber es ist wahr! Sind natürlich nicht die schnellsten und aktuellsten Books!
     
    chrischiwitt, 22.02.2007
  8. Aramon

    AramonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    21
    Vielleicht sollte ich auch öfters mal bei der Buch suchen. Was meinst du, ob ich dort auch MacBook Schnäppchen finde? :D
     
    Aramon, 23.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook 600Mhz aufrüsten
  1. ibookfan
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    847
    sir_flow
    16.01.2008
  2. lötmeister
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.444
    lötmeister
    20.08.2007
  3. sesamoeffne
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.066
    IceCold
    14.01.2007
  4. elbkopp
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    415
  5. marcip3
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.943