G3 bw geht nun gar nich mehr

  1. tina*dock04

    tina*dock04 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr alle,

    bin neu hier und hab ein akutes problem mit meinem alten g3 bw. dieser steht seit ca 4 wochen in der ecke, aufgrund des kaufes eines neuen g5 und nun wollte ich ihn wieder starten und hab auch alle tipps vom ersten topic über "g3 bw startet nich" ausprobiert und es geht trotzdem nich.

    wenn man startet, fängt alles an loszusummen, die festplatten knattern und es passiert nix - der bildschirm bleibt schwarz, und das cd-laufwerk funktioniert auch nich, kann also nichmal von cd starten, weil es wie ohne strom is (nichmal die schublade lässt sich ausfahren) ... alle festplatten hab ich schon umgeklemmt ... sie summen los, aber starten nich und die batterie auf der hauptplatine hab ich auch getauscht ...

    vielleicht weiß ja noch einer von euch was, um mir zu helfen ...
    danke schonmal dafür,
    tina
     
    tina*dock04, 11.08.2004
  2. Z-Kin

    Z-KinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Den Reset-Button hast du auch schon gedrückt auf der Platine? Haste mal alle Speichermodule nacheinander rausgenommen und gestartet? Sind alle PCI-Karten fest?
     
    Z-Kin, 11.08.2004
  3. tina*dock04

    tina*dock04 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja reset drückte ich bereits und die pci-karten sind auch alle fest ... er macht auch keine geräusche mehr ... summt nur los ...
     
    tina*dock04, 11.08.2004
  4. Z-Kin

    Z-KinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Speichermodule hast du alle mal rausgenommen? Nacheinander und dann Reset-Button drücken (den auf der Platine) und neu starten. Wenn er noch summt, besteht ja noch große Hoffnung.....
     
    Z-Kin, 11.08.2004
  5. tina*dock04

    tina*dock04 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok probier ich mal ...
     
    tina*dock04, 11.08.2004
  6. tina*dock04

    tina*dock04 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja, summt noch, die festplatte knattert ein wenig und der bildschirm bleibt nach kurzem einknistern immer noch schwarz (hatte auch hier schon einen zweiten versucht, der auch schwarz blieb) ... aber er g3 summt noch immer ... toll ...
     
    tina*dock04, 11.08.2004
  7. Z-Kin

    Z-KinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    tina: was genau summt dann da? Kannste das lokalisieren?
     
    Z-Kin, 11.08.2004
  8. tina*dock04

    tina*dock04 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    einmal der lüfter und egal welche festplatte ich anklemme, alle laufen sie mit an ...
     
    tina*dock04, 11.08.2004
  9. Z-Kin

    Z-KinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Die FP sind aber richtig gejumpert, ja? Also Master und Slave (wenn du zwei drin hast)? Man muss ja alles in Betracht ziehen.....
     
    Z-Kin, 11.08.2004
  10. roaringhirsch

    roaringhirschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,

    hatte kürzlich ein ähnliches Problem: nach Prozessorupgrade/Patch lief die Kiste immer nur kurz an, nie hoch, Bildschirm schwarz ...Habe sämtliche mir bekannten Spezialtastenkombinationen durch, alles abgestöpselt bis auf Maus/Tastatur (und die extra noch als Ohrkinahl-Apple-Teile aus dem Keller geholt) - nada.
    Startton kam, sämtliche Status-LED auf der Platine kamen, kurzes Anrödeln, dann - schwarzer Bildschirm, keine Laufwerksgeräusche.
    Dank der telefonischen Seelsorge eines "MacLabor"-Servicetechnikers mit der seltenen Kombination aus freundlich/hilfsbereit/kompetent läuft die Kiste wieder. Aber da muß man erst mal draufkommen: anscheinend reicht es nicht aus, nur die Pufferbatterie rauszufrickeln, um dann Parameter-RAM und PMU-Reset in realiter durchführen zu können - man muß den Netzteilstecker vom motherboard abziehen (sicher ist: mehr als 2 Stunden !!!).
    Also, falls jemand mal in ähnlich trostloser Lage ist, das empfohlene Vorgehen ist
    - Pufferbatterie raus, Netzteilstecker weg für 2 Stunden
    - wieder rein/hin
    - Hochstarten mit gedrücktem Befehl+Wahl+O+F (OpenFirmware-Aufruf)
    - Eingeben von "reset-nvram", return, "reset-all", return (und falls es Probleme mit dem Trennstrich wegen der Ländereinstellung gibt -> Zehnerblock)
    ab da lief es bei mir wieder, aber falls immer noch ein Hänger auftritt geht es weiter mit
    - Befehl+Wahl+P+R (Parameter-RAM Reset)
    - PMU-Reset (sehr kleiner Knopf auf der Platine, in der Nähe der Pufferbatterie - im Netz diverse Empfehlungen von kurz bis mindestens 20 Sekunden zu drücken, mit der expliziten Warnung, dies nicht zweimal hintereinander durchzuführen, da sonst die PMU eine Schlag wegbekommen könne)

    Viel Glück.
     
    roaringhirsch, 11.08.2004
Die Seite wird geladen...