1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G3 beige: kein Startton + Systemfehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von talisker, 04.05.2005.

  1. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Hi Forum,

    ich habe einen G3/266 (beige, 160 MB, 10 GB) bekommen, der folgende Fehler aufweist:

    1. Beim Einschalten erfolgt kein Startton. Weder über den internen Lautsprecher, noch über Kopfhörer ist etwas zu hören.

    2. Beim Start von OS 9.2 (Festplatte und CD) bleibt er beim Laden der 2. Systemerweiterung hängen und öffnet das Systemfehler-Fenster. Dies ist jedoch leer, ohne Eintrag.
    Starte ich den Rechner mit deaktivierten Systemerweiterungen, bleibt er an der gleichen Stelle hängen und das Systemfehler-Fenster erscheint mit folgender Meldung:

    „Systemfehler – ungültige Anweisung 3“

    OS 8 und 8.5 lassen sich ohne Probleme installieren. Beim Start erfolgt auch keine Fehlermeldung.

    Bereits getestet, jedoch ohne Erfolg:
    * USB-Karte wurde ausgebaut
    * Speicher ausgetauscht
    * Reset des PRam
    * Festplatte in einem anderen G3 mit 9.2 installiert – anschließend in den G3/266, jedoch weiterhin der selbe Hänger
    * Reset auf Board
    * Batterie getauscht

    Was sagt der Systemfehler „ungültige Anweisung 3“ aus ?
    Was bedeutet es, wenn ein Mac ohne Startton hochfährt ?
    Ich tippe mal auf einen Hardwaredefekt.

    talisker
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
  3. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Danke für den Tipp, lunde – dadurch hat sich jedoch nichts geändert.

    Mittlerweile habe ich noch
    * den Prozessor getauscht
    * Festplatten- bzw. CD-Rom-Anschluss gewechselt bzw. abgezogen (evtl. Controller platt),
    jedoch auch ohne Erfolg.

    Nun denn, ich werde das Kapitel damit wohl abschließen.

    talisker
     
  4. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Des Rätsels Lösung!

    *kramraus*

    Heute - also 8 Monate später – gehe ich zum ersten mal wieder an den „Gossamer“. Wollte eigentlich nur Platz im Keller schaffen und ihn entsorgen.
    Nun, da ich mich eigentlich dann doch ungern von so einem Schätzchen trenne, gab ich dem Rechner eine letzte Chance:

    Keine zusätzliche Karte verbaut, startete ich den G3 – wie gehabt kein Startton. Also das volle Programm nochmal: Speicher raus + rein (Fehlerton beim Start :) ), Batterie raus + rein, verschiedene Stecker raus + rein, PMU-Reset, PRAM-Reset – alles ohne Rücksicht auf Verluste = kein Startton.

    Zu guter Letzt dann, einfach mal voll auf die werkseitig verbaute Soundkarte gedrückt (die von den Kontakten eigentlich recht gut geklemmt aussah) ... KLACK! Und was für ein wohlklingendes KLACK!

    Tja, und das, was ich anderen als Erste-Hilfe mit auf den Weg gebe, war auch hier des Fehlers Lösung.

    talisker

    Ach ja, natürlich startet der G3 nun mit Startgong und zeigt beim Booten von 9.2.2 keine Fehlermeldung. Alles bestens!
     
  5. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    1.243
    clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap

    Glückwunsch!!!

    Aber bevor Du so ein Schätzchen entsorgst, bitte lieber PN an mich!! Zahle auch das Porto für die „Entsorgung“!!! ;)
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    211
    Was so eine fehlerhaft eingebaute PCI-Card doch ausmacht......
    Dann reiß ich meinen Kram auch mal raus und setz ihn anders wieder ein - vielleicht klappt es.
     
  7. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich auch schon n mal bei Beigen G3's ob nun mit AV- oder Audio-Personalitycard, DT oder MT. Liegt wahrscheinlich an der "tollen" Befestigung (2 Schrauben von oben, eine von außen), daß die als rausfliegt :rolleyes:

    Cool das der wieder läuft.

    Gruß

    Nicolas
     
  8. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Genau aus diesem Grund habe ich mich um alles, nur nicht um diese Karte gekümmert - die sah aus wie "einbetoniert".
     
  9. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    :D ;)

    Nur, das wenn man die Schraube außen zu dolle anzieht, die Karte am hinteren Ende, aus dem PCI-Slot gehebelt wird ;)
    Ganz schön "liedschäftig" das Ganze.

    Gruß

    Nicolas
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    1.243
    Ich hatte mal ein PC-Gehäuse bei dem man gar keine Schraube anziehen durfte, da durch die besch***** Position des Motherboards sonst alle Karten aus den Slots gezogen wurden. Seitdem traue ich solchen Befestigungen nicht mehr und kontrolliere die bei Problemen immer gleich. Weitere dumme Hardwarefehler sind auch gerne Kabel, die eigentlich ganz o.k. aussehen aber dennoch nen Schaden haben. IDE-Flachbandkabel sind da prädestiniert für!