G3 B/W + OS X 10.3.8 + Kernelpanic beim booten

  1. Inglewood

    Inglewood Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe MacUser!

    Ich habe einen PowerMac G3 B/W mit 450 Umdrehungen und 512 MB Ram unter OS X 10.3.8 laufen. Jedes Mal wenn ich den Mac einschalte, stürzt das System im Bootvorgang mit Kernel Panic ab. Wenn ich allerdings vorher das PRAM lösche, bootet der Mac problemlos und läuft einwandfrei. Das ganze ist eigentlich nicht so schlimm, aber doch irgendwie lästig, da ich die Fingerübung des PRAM löschens somit täglich wiederholen muss. Gibt es eine Möglichkeit, das PRAM automatisch löschen zu lassen? Z.B. beim herunterfahren? Oder hat jemand eine andere Idee, wie ich mein Problem lösen könnte? Habs schon mit ner Neuinstallation versucht und die Rechte hab ich schon repariert.

    Viele Grüße

    Inglewood
     
    Inglewood, 08.03.2005
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    du kannst versuchen in der open firmware auch das nvram zu loeschen. Das pram ist eine selbststaendige Untermenge des nvram. Ist einen Versuch wert.

    mit apfel+alt+o+f booten
    am prompt auf der command line die dann erscheint folgendes eingeben:

    reset-nvram (reset auf das nvram)
    reset-all (reset auf das pram)

    Danach startet der Rechner normal und du drueckst die Daumen fuer den naechsten neustart ;)

    Cheers,
    Lunde

    (das was in Klammern () steht natuerlich nicht eingeben)
     
    lundehundt, 08.03.2005
  3. Inglewood

    Inglewood Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lunde,

    danke für deine schnelle Antwort! Hab alles gleich ausprobiert. Leider hats nix genützt und ich hab weiterhin Kernel Panic beim booten...

    Gruß Inglewood
     
    Inglewood, 08.03.2005
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Hast du irgendwelche USB Hubs oder andere externe Geraete angeschlossen ? Wie alt ist die Puffer Batterie in dem Rechner und bist du sicher, dass die noch ihren Dienst tut?

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 09.03.2005
  5. Inglewood

    Inglewood Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Außer Maus und Tasten ist nix an den Mac angeschlossen. Über die Pufferbatterie kann ich nichts sagen. Hab den Mac gebraucht gekauft. Seitdem ist sie zumindest nicht gewechselt worden...

    Gruß Inglewood
     
    Inglewood, 09.03.2005
  6. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Dann vermute ich, dass du eine neue Batterie brauchst. Die kann den Speicher, in dem die hardwarenahen Parmater die beim Starten des Rechners benoetigt werden, im ausgeschalteten Zustand des Rechner nicht mehr Puffern. Darum sind die Daten bei einem Neustart so nicht brauchbar. Erst nach einem erzwungenen re-set des PRAM auf default startet der Rechner wieder.

    Bau die Batterie aus und besorg dir eine Neue. Ich traue mich wetten, dass es dann wieder funktioniert.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 09.03.2005
  7. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    An der Batterie könnte es aber nur liegen wenn diese lehr ist und der Rechner Vom Stromnetz getrennt wird dann würde beim Starten die Fehlermeldung kommt das die Uhrzeit und das Datum nicht stimmt.

    Ist in dem Rechner der Original CPU oder ein Upgrade? das von dir beschriebene Problem kommt auch vor wenn man an den Jumpern auf dem MainBoard etwas verändert .

    Gruß
    Marco
     
    marco312, 09.03.2005
  8. Inglewood

    Inglewood Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    In meinem Mac ist noch die original CPU drin. Die Uhrzeit stimmt nach dem Hochfahren und vom Stromnetz trenne ich den Mac auch nur selten. Werde es bei Zeiten mal mit ner neuen Batterie probieren.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Inglewood
     
    Inglewood, 10.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernelpanic beim booten
  1. special08
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    544
    special08
    12.05.2017
  2. altariq
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    413
  3. alter-bazi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    631
    oneOeight
    20.06.2008
  4. Wookie
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    976
  5. SamLord
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    711
    Stargate
    16.04.2007