G3 b/w mit SCSI-Karte

  1. Grobi112

    Grobi112 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    2.112
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    191
    Ich denke mal es wird nicht viele Leute hier geben, die das gleiche Problem haben wie ich, aber da ich jetzt die Lösung gefunden habe, stelle ich es mal rein, für den Fall das es jemandem weiterhilft!

    Also Problem war, dass mein G3 b/w satte 6 Minuten gebraucht hat, um im OS 10.3.9 hoch zu fahren. Ich habe ein Logicboard der 1. Revision und 1 CD-Rom und 3 Festpallten am internen IDE-Controller. Genau hier habe ich auch das Problem gesehen, hört man ja häufig das es mit mehr als einem Volumen Probleme bei dieser Revision gibt.

    Es stellte sich aber heraus, dass mien Problem ausschließlich in der nachgerüsteten SCSI-Karte lag. Ich hatte sie über und habe sie mal eingebaut falls ich einen Teil meiner alten SCSI-Kette aus G3 beige Zeiten verwenden wollte. Ist kein Gerät ander Karte angeschlossen, braucht er so lange um zu starten, habe ich aber eine externe HDD, ein Zip oder was auch immer daran, läuft der Bootvorgang sauber und schnell durch.

    Ich tippe mal darauf, dass ohne angeschlossenes Gerät der SCSI-Bus nicht terminiert und deshalb offen ist. Der G3 wird vermutlich alles 7 IDs abfragen und erst wenn ales durchgetestet und als "nicht belegt" identifiziert wurde, startet das System.

    Nice to know. :)
     
    Grobi112, 31.08.2006
  2. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Grobi112?

    Dennis, bist Du das?

    In einer Hinsicht hast Du recht:
    Ist eine SCSI-Karte eingebaut, wird zuerst sie abgefragt und dann die Möglichkeit, daß Geräte dran hängen.

    Allerdings ist immer der Rechner selbst sein einener "SCSI-Terminator", hängt kein externes Gerät dran.

    Allerdings finde ich es schon komisch, daß der Bootvorgang bei unbenutzter Karte 6 Minuten dauern soll. Hast Du evtl. ein SCSI-Tool am Start, das den Vorgang verlangsamt?
    Was für eine SCSI-Card ist das überhaupt? Die Adaptecs sind sehr schnell, aber meine ATTO aus dem G3 war auch ne lahme Ente.....
     
    chrischiwitt, 31.08.2006
  3. pc-bastler

    pc-bastlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Ich hatte das mal bei 'nem PC und 'ner AHA2940 (Adaptec), dass die Terminierung der Karte selbst nicht korrekt funktionierte. Ich hab' extern einfach 'nen Terminator aufgesteckt und schon lief das Gerät wieder "rund".
     
    pc-bastler, 31.08.2006
  4. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Ach, die 2940 hab ich auch im Schrank liegen.
    Die wird leider nicht durch die Firmware angesprochen, sondern benötigt einen eigenen Treiber, jedenfalls im beigen G3 Tower.
    Die Karte ist für mich (leider) recht uninteressant, da nicht bootfähig, aber das mit dem Terminator werd ich mir merken. Wo wird der aufgesteckt, bzw., wie sieht das Ding aus?
     
    chrischiwitt, 31.08.2006
  5. Grobi112

    Grobi112 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    2.112
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    191
    :suspect: Schulde ich Dir Geld, Alimente oder ähnliches? Wenn nicht, dann bin ich's! :jaja:
    Dachte ich mir schon.
    Das wusste ich nicht, klingt aber logisch.
    Nein, kein Tool, kein gar nichts.
    Ist definitiv von Adaptec. Läuft in PC und Mac und hat ein eigenes BIOS onboard. Sie besitzt einen inneren Anschluß für HDD und Consorten, sowie einen externen. Die Karte funktioniert in allen Lebenslagen, schnell und zuverlässig, wird im Profiler aber nicht angezeigt...
     
    Grobi112, 01.09.2006
  6. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Hihi, Alimente? Nönö. Wüsste ich nicht. Oder haben wir gemeinsam ein Pferd?

    Aber nun mal ernsthaft. Ne SCSI-Card wird ohnehin erst angezeigt, wenn etwas dranhängt - sei es intern oder extern.
    Seltsam, aber ich weiß keinen Rat. Womöglich hat einfach nur das System ein Problem damit. Weil wegen Karte zu alt oder SCSI-Unterstützung nicht okay.
     
    chrischiwitt, 02.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SCSI Karte
  1. GLAChris
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.156
    GLAChris
    21.08.2013
  2. tobio
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    998
    Stargate
    02.06.2013
  3. cncschleifer
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    593
    Cousin Dupree
    09.12.2008
  4. crucible
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    711
    Cousin Dupree
    12.11.2008
  5. lenswenn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    519