G3/400 startet nicht

  1. justus

    justus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen b/w G3/400 bekommen, der laut Vorbesitzer einwandfrei lief. Bei mir aber startet der Mac nicht (9.2 soll installiert sein). Nach dem Einschalten ertönt kein Startton und der Bildschirm bleibt schwarz. Es läuft lediglich die Festplatte an (kurzes "rödeln", dann nur noch das surren) und die Lüfter laufen. Ich habe bisher die Pufferbatterie gewechselt, an den Steckern gewackelt und die RAM-Module und die Grafikkarte entfernt. Leider ohne Erfolg.
    Weiß eventuell jemand einen Rat? Der Vorbesitzer würde zwar den Rechner zurücknehmen, aber ich möchte den Mac schon gern behalten.

    Danke und Gruß justus
     
    justus, 26.01.2006
  2. eMac_man

    eMac_manMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Kein Startton? Schon schlecht. Sitzt die Verbindung auf dem Board richtig? Speichermodule und Grafikkarte überprüft?
    Gruss
    der eMac_man
     
    eMac_man, 26.01.2006
  3. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Mal die Speichermodule einzeln auf dem Board durchtesten!

    Die Pufferbatterie mal für ca. 2St. rausnehmen und den Rechner auch vom Netzstecker Trennen, dann mal Alt+Apfel+R+P beim Anmachen gedrückt halten!

    Auf dem Board sind auch noch 2 Microtaster, der Rechte ist aus+an, der Linke ist Reset, auch die mal versuchen!



    Der Sisko
     
    Sisko, 26.01.2006
  4. mikne64

    mikne64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Hi,

    edit, ah die Lüfter laufen.

    Versuch mal das PRAM zu löschen, vielleicht hatte der Vorbesitzer eine höhere Auflösung als Du eingestellt und daher kein Bild, so war es als ich einen G3 mal verkauft hatte.

    Viele Grüße
     
    mikne64, 27.01.2006
  5. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn nach sämtlichen versuchen garnichts geht, es dem Vorbesitzer zurückgeben, oder sich von ihm ein neues Logicboard bezahlen lassen, die gibt es bei "ebay.com" zu hauf und auch garnicht mal so teuer und einige versenden auch nach Deutschland...ist halt die frage wie ihr euch einigt!


    Der Sisko
     
    Sisko, 27.01.2006
  6. justus

    justus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    so, nun habe ich alle Tipps ausprobiert, aber der Rechner startet nicht :(
    Ich habe auch festgestellt, das nichtmal die CD-Schublade ausfährt, kann es also eventuell auch an dem Netzteil liegen, oder ist das eher unwahrscheinlich. Passt ein PC-Netzteil? Sowas habe ich noch liegen. Ok, die Anschlußdrähte zum Board wäre zu kurz, aber die könnte ich ggf. umbauen.
     
    justus, 27.01.2006
  7. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein PC Netzteil passt beim B&W "Yosemite"!

    Du mußt nur die -5V Leitung kappen, da die beim "Yosemite" auf Masse liegt, das NT würde dann quasi wieder abschalten, aber wenn Du die -5V Leitung abtrennst läuft es spitze! ;)


    So muß das dann aussehen:

    [​IMG]

    Und wenn es das NT nicht ist, bleibt ja nur noch das Board übrig!



    Der Sisko
     
    Sisko, 27.01.2006
  8. justus

    justus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Leitung abgeknipst und das Netzteil am Mac angesteckt. Es funktioniert aber trotzdem nicht. Tja, das ist es wohl wirklich das Board. Aber wie kann denn sowas auf dem Transportwege kaputt gehen?
    Dann werde ich den Vorbesitzer mal anmailen, das er ihn zurück nehmen soll.
    Schade, denn 87,-Euro war doch bestimmt ein guter Preis, denke ich. 320MB und DVD-Laufwerk, da hätte ich schön den Tiger drauf loslassen können.
     
    justus, 27.01.2006
  9. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, den Tiger...der Panther hätte es auch noch getan, gerade bei nur 400Mhz! ;)

    Wie gesagt, wenn Dir der Verkäufer noch ein wenig entgegen kommt, kauf Dir ein anderes Logicboard!

    Zum Beispiel das hier für 25,50€ incl. Versand, oder das hier, kostet umgerechnet allerdings ca. 48€ incl. ist aber schon die Rev.2 von dem Board, mit verbesserten IDE Controller und 350er G3 CPU (kannst ja auch wieder zu ein paar Euro's machen), geht also vom Preis her und wenn Du Dich mit deinem Verkäufer auf die Hälfte einigen kannst, wär das doch was...oder? ;)


    Der Sisko
     
    Sisko, 27.01.2006
  10. eMac_man

    eMac_manMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Versteh ich jetzt nicht. Wir haben einen PM G3 b&w mit 400 MHz und 1GB RAM mit "Tiger" am laufen. Und der läuft ganz schön flott.
    Hab auch schon iMac´s mit 350 MHz und "Tiger" laufen sehen.
    Gruss
    der eMac_man
     
    eMac_man, 27.01.2006
Die Seite wird geladen...