G3/350 b/w findet System nicht. Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von MacSimizeDenver, 22.08.2004.

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2003
    Hi,

    mein G3/350 b/w mit einem 128MB Hyundai Riegel, der 6GB UATA Platte, ATI Rage 128, startet nicht mehr richtig.

    Wenn ich kalt starte höre ich keinen gong, erst nach sofortigem neustart.

    der lautsprecher knackt in merkwürdigen abständen sehr oft.

    das booten von cd funktioniert ohne probleme. das booten von der festplatte nicht (nur ordner und fragezeichen zu sehen).

    habe schon system neu installiert, eine andere IDE festplatte (10 GB IBM) ausprobiert, pram gelöscht, motherboard buttons gedrückt - nicht verändert.

    wenn ich ihn einschalte findet er kein system.

    HILFE!!
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.213
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    1.059
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    hi ...denver,

    mal ohne starten

    kabelverbindungen überprüfen

    intern, statt der 6GB? oder eine externe?

    Da du das System neu aufgespielt hast, meinst du da quasi beide HDs?
    Kontrolliere doch mal gesamt die Kabelverbindungen von der HD.
    Start von CD - siehst du überhaupt die Festplatte dann?
    Wenn ja: Erste Hilfe drüberlaufen lassen.
    Wenn nein: übel, übel...

    Den PRAM löschen kannst du auch mehrmals versuchen;
    nur nicht kurzzeitig hintereinander.
    Sämtliche Peripherie abhängen; PCI-Karten raus und wieder rein stecken.
    Kannst dir ja mal einen neuen RAM-Riegel holen.
    Viel Glück soweit, evtl. weiß noch jemand Rat...

    Gruß Difool
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2004
  3. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2003
    festplatte intern ausgewechselt. also statt 6GB eine 10GB rein. keine veränderung.

    kabelverbindungen sind auch ok.

    ram probiere ich mal aus.....mal schauen.

    sonst weiter ideen? thanx a lot!
     
  4. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.213
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    1.059
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    ^^^edit^^^
     
  5. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2003
    habe ein passendes zweites logicboard dafür bekommen.

    könnte ein wechsel dessen etwas bringen??

    übrigens kommen die störgeräusche, wennn der lautsprecher auf´m logicboard abgezogen ist, auch über den kopfhöreranschluß.

    kabel sitzen alle fest.
     
  6. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    versuche doch mal beim Einschalten [Wahltate]+[Apfeltaste]+[o]+[f] gedrückt zu halten und dann in der OpenFirmware gibst Du ein
    reset-nvram [ENTER]
    reset-all [ENTER]
    und dann wenn der Rechner neu startet, drückst Du [Wahltate]+[Apfeltaste]+[p]+[r] und wartest bist Du den Startton zum zweiten Mal hörst und läßt dann den Rechner ganz normal booten.

    In der OpenFirmware gilt die amerikanische Tastaturbelegung, das "-"-Zeichen ist glaube auf der Ziffer 8, 9 oder 0.

    Viele Grüße
    Michael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen