Benutzerdefinierte Suche

G3 266 Desktop & Monitor Problem

  1. Sibby

    Sibby Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Problem. Der G3 266 MhZ Hat ja noch den alten Monitor anschluß, aber wenn ich diesen mittels Adapter anschließe, schaltet sich der Monitor (VGA) immer wieder aus .....manchmal funktioniert's, aber nicht sehr lange bzw heute gar nicht mehr.

    Woran kann das liegen ? Hab das Gehäuse mal aufgemacht, und nur viel Staub gefunden :) An dem Adapter kann es nicht liegen, da ich den mitlerweile mal durch nen neuen ersetzt habe.

    N Tipp woran's liegen könnte wäre super nett !!!

    Eine verzweifelte,
    Sibby
     
    Sibby, 13.12.2006
  2. tequilo

    tequiloMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    13
    hi Sibby, probiere mal die Frequnz der Monitors im Kontrollfeld Monitore auf 60 Hz runter zu stellen, vielleicht hat Dein Monitor Probleme mit höheren Freqeunzen?
     
    tequilo, 13.12.2006
  3. Sibby

    Sibby Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    also ich habs mit 2 Monitoren usprobiert ....wie soll ich die Frequenz denn runterstellen, wenn kein Bild kommt ?? Zum Haare raufen :-(
     
    Sibby, 13.12.2006
  4. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Was ist es für ein Monitor, was für ein Adapter?

    Moderne VGA-Monitore (Multisync) haben keine Probleme mit den 75 oder mehr Hertz, die der G3 aussendet. Auch ein Festfrequenz-Monitor startet zumindest, zeigt aber statt eines Bildes nur Streifen.

    Möglich ist, daß Du einen falschen bzw. falsch eingestellten Adapter hast.
    Stelle die Dip-Schalter auf die für Deinen Monitor geeignete Auflösung ein, zudem auch die Multisync-Funktion. Das ist bei den besseren Adaptern möglich.

    Dem Tip von tequilo kann ich mich nur bedingt anschliessen.
    60 Hz gelten eigentlich für TFTs. Und grundsätzlich passen sich Monitor und Rechner bei Verwendung eines Adapters gegenseitig an. Im Kontrollfeld Monitore kann man allenfalls Korrekturen vornehmen bzw. die Auflösung ändern - netsprechender Adapter vorrausgesetzt.

    Kannst Du ausschliessen, daß das Monitorkabel oder der rechnerseitige Anschluss beschädigt sind? Pin abgebrochen / lose oder so?
     
    chrischiwitt, 13.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Desktop Monitor Problem
  1. Manis
    Antworten:
    94
    Aufrufe:
    8.582
  2. LDB
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.651
  3. Yamanthaka
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    3.025
    smartcom5
    06.12.2008