Furchtbares Bild auf ext. Monitor

  1. Meiggel

    Meiggel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    8
    Hola Forumaner...

    Hab eben mal meinen TFT an das neue MBP angeschlossen.
    Zum zuhause arbeiten ist mir das 15" dex MBP schon ne ecke zu klein.

    Auf dem Win-PC hat der TFT eigentlich ein ganz gutes Bild gemacht (Fujitsu-Siemens 19" ) aber als ich ihn eben an das MBP angeschlossen habe, hab ich ja bald Augenkrebs bekommen... die ganze Mac oberfläche und alle Schriften sind völlig verwaschen und unscharf aus. (natürlich steht der TFT auf seiner nativen Auflösung)
    Naja, das MBP Display ist ja schon richtig gut, aber dass der unterschied so gewaltig ist, hätte ich nicht gedacht.

    Ist das ne Einstellungssache oder muss ich jetzt schon wieder über den Kauf eines anderen Monitors nachdenken?

    Viele Grüße
    Michael
     
    Meiggel, 28.12.2006
    #1
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    8
    - Steuerst Du das TFT analog an?

    - Welche Bildwiederholfrequenz zeigt der Mac in den Einstellungen des Bildschirms an?
     
    der_Kay, 28.12.2006
    #2
  3. finocchio

    finocchio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    bist du dir sicher, dass du die richtige auflösung eingestellt hast?

    vielleicht ist "monitore synchronisieren" aktiviert?

    richtiges farbprofil ausgewählt? die einstellungen für schriftglättung nicht verändert? das desktophintergrundbild ist aussreichend groß?


    wenn du sagst, dass der monitor über win ein aktzeptables bild liefert, dann sollte er dass auf jeden fall auch auf einem mac tun.

    mfg
     
    finocchio, 28.12.2006
    #3
  4. roitherkur

    roitherkur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend ist es normal das die Books über VGA (nehme mal an du verwendest den VGA Adapter) ein ziemlich bescheidenes Bild machen. Ich hab mich mittlerweile fast dran gewöhnt. Fies ist es nur wenn ich mal rüber auf mein MacBook gucke und dann sehe was von der Schärfe her eigentlich möglich wäre.
     
    roitherkur, 28.12.2006
    #4
  5. FX1

    FX1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    10
    Mit meinem MacBook und DELL2005FPW (20" Widescreen-TFT, über DVI angeschlossen) habe ich ich das gleiche Problem: alles wirkt irgendwie nicht so knackig scharf wie bei einem Windows-Rechner.
     
    FX1, 29.12.2006
    #5
  6. Meiggel

    Meiggel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    8
    Ja, der Monitor ist über VGA angeschlossen. Hat leider kein DVI :(
    Auflösung stimmt.

    Habs ein bisschen verbessert bekommen in dem ich "automatisches Kalibrieren" (mehr aus versehen) am Monitor gedrückt habe.

    Aber wie roitherkur schon schreibt:
    Wenn man dann mal aufs MBP Display schaut, frustet das schon ein wenig ;)

    dachte jetzt schon das liegt tatsächlich am VGA, aber da FX1 das selbe Problem auch über DVI hat.... hmmm

    Hast du die Sriftartenglättung auch mal angepasst?
     
    Meiggel, 30.12.2006
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Furchtbares Bild auf
  1. mgamer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    195
  2. redheadset
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    700
    redheadset
    17.11.2015
  3. Tobich
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    957
    Tobich
    05.04.2015
  4. ChiefAlfredo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    364
    eMac_man
    22.01.2015
  5. Kenny4711
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    424
    davedevil
    09.04.2014