Funktion "Endlosschleife" in QuickTime Player 7 (7.6.6) deaktiviert

bliblablub

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
5
Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich werde bald wahnsinnig... Habe einen iMac vom letzten Jahr und vor 3 Tagen hab ich den QuicktTime Player Pro 7 (Version 7.6.6) gekauft.

Für mich ist die Endlosschleifen-Funktion zum Arbeiten superwichtig. Leider ist diese ebenso wie die "Endlosschleife vorwärts und rückwärts" deaktiviert, also grau unterlegt. Makabererweise war diese Funktion ausschlaggebend für die Entscheidung für QTP 7 :(

Der Status: Die Serien-Nummer usw. ist eingegeben, die anderen Pro-Funktionen laufen auch (wie In- und Out-Punkt setzen z. B.). Gestern habe ich über eine Stunde wertvolle Arbeitszeit verschwendet mit drei Anrufen - der erste bei Apple, der zweite bei Gravis, der dritte dann wieder bei Apple (denn das ist ja bekanntlich der Hersteller). Alle Mitarbeiter (ungefähr 5 an der Zahl) gestanden mir nach mehr oder weniger engagierten Recherchen zum Problem, dass sie "keine Ahnung" hätten, warum man die Endlosschleife nicht aktivieren kann :confused::confused:

Eine nette Apfel-Anekdote zum Schluss: Apple wollte mich ja erst gar nicht beraten, weil ich kein registrierter Apple-Care-Kunde bin (mit dem iMac) - und nach meiner freundlichen Rückfrage, was denn das damit zu tun hätte, wenn eines ihrer teuer verkauften Software-Produkte nicht funktioniere, waren sie dann noch so freundlich mir den Link zur Quicktime Support Seite zu schicken, die ich mittlerweile in und auswendig kenne ohne irgendwelchen hilfreichen oder erhellenden Ansätze zur die Lösung des Problems :mad:

Mit anderen Worten: Keiner scheint eine Ahnung zu haben, ich finde keine Threads mit dem Problem und mir läuft meine Arbeitszeit davon. Ohne Endlosschleife dauert alles endlos länger... Also meine Lieben, hat einer von euch vielleicht eine jobrettende Idee für mich? Ich wäre überaus dankbar
:) :D:):cake:
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
Seit MacOS 10.7.4 ist der loop Knopf in QT7pro ausgegraut .... warum weiß keiner, von Apple hört man nix.
Technisch gibt es keinen Grund, man kann zB via einem AppleScript QT7 zum loopen bewegen - nicht sehr praktisch ...
Dafür kann QT-X jetzt loopen (alt-cmd-L) ... ;)

Und Herzlich Willkommen, bliblablub, bei den MacUsern ... :cake:
 

bliblablub

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
5
Hallo k_munic,

danke für die schnelle Antwort!

Ich weiß ja ehrlich gesagt gar nicht, was schlimmer ist - was mir gestern passiert mit Apple oder was du gerade schreibst.. das ist ja die totale Frechheit! Heute hab ich QTP 7 auch nochmal auf dem MacBook Pro installiert und da geht die Endlosschleife auch nicht (was für deine Info spricht, dass das Problem nicht in meiner Hardware oder sonstwo auf meinem Gerät zu suchen ist sondern beim Programm selbst liegt).

Hab auch grad nochmal bei Apple angerufen. Morgen ruft mich ein Apple Care Typ an und das wird mich dann "möglicherweise etwas kosten". Heute waren die Experten im Urlaub. Na Fronleichnam...

Aber danke nochmal für die Hilfe und die Info! Ist nett bei euch :)
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
Naja ... dadurch, dass der 'fest' eingebaute MacOS10.7x-Player QuicktimeX nun loopen kann (das war bei MacOS10.7.0 nicht nicht der Fall!) , hat vielleicht ein Schlauerli gedacht, "könnwas abschalten beim ollen 7er"
Beim großen QTpro upgrade vers6 zu vers7 wurden auch wesentliche feature 'vergessen' zu übertragen.

Und QTX gehört nun mal die Zukunft ... lässt sich wohl besser mit AVFoundation (in MacOS10.8 oder wann das kommt) verschwurbeln.

Wundert mich nur, warum der Apple Support bei der Anfrage "Ich möchte in QT als Schleife wiedergeben" nicht die o.g. Tastencombo erwähnt.
Denn nur DAFÜR hättste kein QT7pro kaufen müssen .... :o


... Ist nett bei euch :)
.. in dieser Ecke von MU.de auf jeden Fall! ;)
 

bliblablub

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
5
Interessant... Ich hatte keine Ahnung, dass es QuicktimeX überhaupt gibt. Ist der for free? Kann man damit In- und Out-Punkte setzen? Sonst bringt er mir nix. Habe jetzt des Weiteren das Problem, dass ich Kapitelmarker zu meinem Video hinzufügen möchte und die Recherche hat ergeben, dass das ziemlich tricky ist. Probiere es gerade mit Metadata Hootenanny, ich hoffe es so nicht extra in iMovie importieren zu müssen nur für die Kapitelmarker...

Bin gespannt was der Care-Anruf morgen bringt! Ich tippe mal auf Nullkommaabsolutgarnixzumdummdreistenabzockerpreis...
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
Interessant... Ich hatte keine Ahnung, dass es QuicktimeX überhaupt gibt. Ist der for free? Kann man damit In- und Out-Punkte setzen? ...
Hast Du MacOS 10.6 oder 10.7 installiert, ist das der einzige QTplayer ... QT7pro musstest Du nachinstallieren, ist nur optional.
QTX ist der default Mediaplayer auf aktuellem MacOS.

Ja, QTX hat eine 'Trimmen' Funktion, i/o setzen, dann loopen.

Tipp für zukünftig postings: rück freiwillig mit der Info raus, mit welchem System/Programmen Du was erzielen möchtest ... macht das Antworten leichter. (jaaa so schnell is' hier Schluss mit 'nett') ;)
 

bliblablub

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
5
Oha, hatte ich gar nicht dazu geschrieben: Bei mir läuft Mac OS X 10.7.4, also das aktuelle BS. Ich hab allerdings blöderweise den normalen QT-Player deinstalliert (und zwar schön ordentlich für immer mit Clean My Mac "schnell löschen" :o

Wo krieg ich den denn jetzt wieder her, wenn ich ihn gelöscht hab? Ach und noch was: Ich hab dann gestern gedacht, mein Gott, vielleicht fehlt ja diese blöde MPEG-Wiedergabekomponente - und hab mir das Teil im Apple Store gekauft. Es gab 2 zur Auswahl - einmal für Mac und einmal für Windows. Die Entscheidung war dann logischerweise schnell gefällt und als ich installieren wollte, kam die nette Überraschung: Die Wiedergabekomponente konnte "nicht installiert werden, da sie für eine frühere Version von Mac OS X" vorgesehen war. Der Witz ist, ich hatte extra im Store geschaut ob es verschiedene Versionen gibt - aber es gab nur die eine.

Was soll das? Warum ist das so bescheuert? Der Apple Care Experte, mit dem ich für heute 11 Uhr einen Telefontermin vereinbart habe, hat sich übrigens auch noch nicht gemeldet. Was sagt man dazu...
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
… hab allerdings blöderweise den normalen QT-Player deinstalliert (und zwar schön ordentlich für immer mit Clean My Mac "schnell löschen" :o
Wo krieg ich den denn jetzt wieder her, wenn ich ihn gelöscht hab? … bescheuert ...
QT-X ist ja nur zum Teil ein GUI für die System-Komponente Quicktime.
Was Du da jetzt alles in den Orcus gezogen hast, weiß der Himmel.
Warum man das macht, entzieht sich komplett meiner Vorstellungskraft!

… bescheuert ...
Exakt.
Komplette Neuinstallation.
Und zwar richtig. Und keine anschließende 'Optimierung' o.ä. suicide missions. :hamma:
 

bliblablub

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
5
Öhm, okay... dafür hab ich aber keine Zeit, muss ja arbeiten :p Geht das nicht auch irgendwie anders? Das ganze System neu aufsetzen wegen des QTP X erscheint mir irgendwie ziemlich, na, sagen wir: Aufwendig! :o
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
… Geht das nicht auch irgendwie anders? Das ganze System neu aufsetzen wegen des QTP X erscheint mir irgendwie ziemlich, na, sagen wir: Aufwendig! :o
Nochmal, und letztes Mal:
QT ist eine essentielle Systemkomponente - jeder Ton, jedes Bild, mp3 oder tiff, avi oder qvtr, h264 oder bmp - ALLES benötigt unter MacOS QT.

Lässt Du nun so ein blödsinniges DeInstaller Programm von der Leine … wer, bitteschön, Du, ich, wir weiß, was das angerichtet hat?!
Ein Mac hat bei Auslieferung ca. 200 sichtbare und ca. 40.000 unsichtbare Dateien ... und da LÄSST Du 'was löschen?
Und vor allem - wozu?? Und warum so, mit so'm überflüssigem tool???
Warum löscht Du das???

Wenn 'nur' der Player betroffen wäre, wäre das ja schon bescheuert genug.
Nur, weisst DU, ob dieser 'CleanMyMac'-Quatsch nicht noch andere Komponenten, die dummerweise 'quicktime' im Namen tragen, nicht auch in die Tonne getreten hat?

Ich weiß es nicht. Du auch nicht.

… sorry …Viel Vergnügen mit Deinem Mac.-


PS: 'Metadata Hootenanny' - Du meine Güte, was hast Du denn vor!? Das ist für fertig gemuxxte .vobs, um darin 'rumzufummeln. Kapitelmarken für eine QT-wiedergebbare Datei (QT spielt .vob nicht ab... das war mal Ausgangsfrage hier) setzt man damit jedenfalls nicht ... - Du bist vielleicht ein Schrauberkönig!! ;) Wäre Windows, bzw Linux nicht viel eher 'was für Dich ... gar nicht mal sooo polemisch gefragt?
 
Oben