Für die Zukunft breiter aufstellen...

Diskutiere das Thema Für die Zukunft breiter aufstellen... im Forum MacUser TechBar. ..und das bei möglichst hoher Datensicherheit für einen Consumer. Warum? Ich möchte keine Abhängigkeit eines...

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.342
Ein Online-Backup hat man (beruflich) doch nur zusätzlich, oder? Ein Backup auf Festplatten
wird man in jedem Fall haben. In der Cloud, das ist 1. bequem von überall zu erreichen 2. ein zusätzlicher
Schutz. Nachteil: Funktioniert nur bei guter Netz-Anbindung. Fällt von daher schon raus, bei mir.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.217
Wo nehme ich mich als Maßstab, wenn ICH sage, dass es MIR zu teuer ist? Hier stehen auf 5 Jahre gerechnet 135€ gegen 300€. Ein NAS müsste ich auch erst kaufen, was ich nicht benötige.
Wenn ich die HDD im Geschäft habe, ist der Aufwand wie hoch, die abends mitzunehmen und morgens ins Geschäft zu fahren? Oder wenn ich meine Eltern besuche?

Das Zitat ging darauf zurück, dass ich es indiskutabel teuer finde, wenn ich eine 5TB LaCie rugged für135€ bekomme. Der günstigste Anbieter liegt wohl bei 60€ im Jahr. Und wem ich meine Daten überlasse, ist ja meine Sache. Alleine erst einmal 3TB hochzuladen und später wieder runterzuladen, da kann ich kurz die HDD holen und wieder einspielen.
noch mal, @newmaci sucht eine Lösung.
Du kommst ständig damit, was für DICH wichtig ist. Das ist, bei allem Respekt, doch Schiet egal.
Es ist berechtigt, auf andere als die vom TO gewünschten Dinge hinzuweisen.
ABER der ich zitiere newmaci mal:
Ich plane meine Daten auf die gängigen Clouds aufzuteilen.
Immer und immer wieder zu erwähnen, was DIR wichtig ist ist in diesem Thread einfach irrelevant!
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Wenn die eigene Meinung irrelevant ist, machen wir Zukunft 20 Threads auf. Deine Beiträge hier im Thread gehen auch nicht immer auf den TE ein, aber lass gut sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Carmageddon
Oben