FTP-Server, Zugriff beschränken

Dieses Thema im Forum "Mac OS Server, Serverdienste" wurde erstellt von florifix, 25.10.2006.

  1. florifix

    florifix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.11.2003
    Hallo Zusammen,

    ich wollte gerade auf einem OS 10.4.6er-Server einen FTP-Server einrichten und scheiter daran irgendwie. Das Problem: wenn ich mich mit Fetch über FTP verbinde, geht gar nichts. Wenn ich es über SFTP versuche, sehe ich den gesamten Server - wirklich den gesamten, nicht nur gesharte Volumes oder so.

    Ich habe:
    - Das FTP-Wurzelverzeichnis auf einen Ordner auf einer externen Platte gesetzt, auf der sind auch die ganzen Netzwerkvolumes
    - Zugriffsteuerungslisten sind NICHT MEHR aktiviert
    - Der FTP-Benutzer darf sonst gar nichts, nicht mal AFP-Dienste nutzen, Login geht auch nicht.
    - Die Zugriffsrechte auf dem FTP-Ordner sind: Eigentümer = Admin, Gruppe = FTP-User, der FTP-Benutzer ist das einzige Mitglied dieser Gruppe

    Das eigentliche Servervolume ist nicht freigegeben, hat aber als Eigentümer = root, als Gruppe = admin und jeder darf lesen, sonst klappts auch mit dem Filesharing nicht. Beim FTP-Zugriff werden diese Leserechte offenbar voll zugeteilt, ohne dass sich das mit dem FTP-Wurzelverzeichnis irgendwie auswirken würde. Hab ich da ein strukturelles Problem?

    Ach ja, bei den Protokollen in Sharing hab ich FTP bei allen gesharten Volumes deaktiviert, außer beim Wurzelverzeichnis


    Vielen Dank

    lg

    florian
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen