FTP-server funktioniert nicht unter Safari

Diskutiere das Thema FTP-server funktioniert nicht unter Safari im Forum Online-Software.

  1. Tobi3581

    Tobi3581 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    hallo,
    habe folgendes problem, ich will vom safari auf diesen ftp-server zugreifen:

    ftp://ftp.emt.fh-bonn-rhein-sieg.de/

    vom firefox aus geht das problemlos, kommt ein passwortfenster, ich geb meinen zugang ein, dann bin ich drauf.
    safari sagt nur
    "Sie haben nicht die benötigten Zugriffsrechte, um diese Seite zu öffnen.
    Sie besitzen nicht die Zugriffsrechte, um „Macintosh HD“ anzuzeigen."
    popupblocker hab ich schon aus, der dürfte aber ein passwortfenster auch nicht verhindern...

    was läuft da falsch? warum wll der jetzt auf meine festplatte ('Macintosh HD' ist mein plattenname)?

    danke schon mal

    tobi
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.087
    Zustimmungen:
    1.600
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Bei mir kommt da mit Safari auch eine Kennwortabfrage.
    (Tiger 10.4.11 mit Safari 3.0.4)
     
  3. holger_1

    holger_1 Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Ohne die Ursache zu kennen: bei mir das gleiche Verhalten wie bei Tobi...
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.197
    Zustimmungen:
    5.046
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    weil safari kein ftp macht, sondern dem finder übergibt und der das versucht zu mounten...

    nimm einen ftp client und keinen browser für ftp...
     
  5. moof

    moof Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Probiers mal mit...

    ...folgendem Schema:
    ftp://user@ftp.emt.fh-bonn-rhein-sieg.de/
    danach sollte eine Abfrage des Passwortes erfolgen und das ftp-Verzeichnis im Finder gemountet werden.
    Lesender Zugriff stellt dann meist kein Problem dar, beim Upload sieht das meist anders aus: das gemountete Verzeichnis ist schreibgeschützt.


    Hope that helps!
    ;)
    moof
     
  6. Tobi3581

    Tobi3581 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    alles klar, safari kann einfach kein ftp, warum kann das jeder browser nur der standardbrowser von apple nicht?
    dann bleibt der firefox wohl doch noch im einsatz, den server brauch ich einfach öfters....
    und unter 10.4.11 funktionierts? dass heißt das ist leopard müll?

    der user@ login funktioniert auch nicht, gleiches problem.

    tobi
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.197
    Zustimmungen:
    5.046
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ein browser ist nun mal kein ftp-client...
    der finder ist nun mal der ftp URL handler, safari gibt das nur weiter...

    setz den ftp helper auf einen ftp-client und du siehst das...

    du kannst auch direkt im finder ftp machen...
    einfach mit server verbinden (cmd+k) und dann die URL eingeben...
     
  8. Tobi3581

    Tobi3581 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    ok, wie läuft das unterm finder? cmd-k (also apfel-k) bringt nix, wann und wo soll ich das drücken? und was ist der ftp helper? ja und warum geht das unter tiger? habs grad selbst getestet, der kanns zwar nicht direkt, macht aber selbstständig den firefox auf und geht auf den ftp, also kann ich den auch selbst aufmachen...aber zumindest weiß er da noch selbst ne lösung.... ich hab hier auf dem problemrechner 10.5.2 mit safari 3.0.4, auf nem anderen 10.4.11 mit safari 3.0.4

    tobi
     
  9. knollibolli

    knollibolli Mitglied

    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    193
    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Hallo, ich hätte da mal eine andere Frage dazu...hoffe, es ist gestattet:
    Ich habe auf meinem Webspace eine Ordner angelegt, in dem einem Freund ein paar Photos zum Download reinlege. Mein Kumpel soll nun mittels der Methode von oneOeight (also per cmd-k im Finder) auf diesen Ordner zugreifen können. Ich kann das, da meine Zugangsdaten bei mir im Schlüsselbund hängen. Aber wie gebe ich meinem Kumpel Zugang, ohne Ihm meine Zugangsdaten nennen zu müssen? Sprich, wie gebe ich dem Ordner eigene Zugangsdaten? Oder wie mache Ich Ihn frei zugänglich? Leider konnte ich bei meinem Provider 1und1 nichts zu diesem Thema finden...Danke für Tipps...
     
  10. knollibolli

    knollibolli Mitglied

    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    193
    Mitglied seit:
    07.12.2005
    halt stop, ich habs. sorry...
     
  11. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.237
    Zustimmungen:
    2.825
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    und jetzt gaaaanz wichtig: bloß keinem verraten wie Du Dein Problem gelöst hast ;) Sonst lernt nachher noch wer anders draus :p
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.197
    Zustimmungen:
    5.046
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    im finder selber...
    oder halt "im gehe zu menü" "mit server verbinden" aufrufen....

    das ist ein ftp protocol helper, d.h. os x startet immer dieses programm, wenn eine ftp URL geöffnet wird.
    da scheint sich dann auf dem anderen system der firefox eingetragen zu haben...

    und jetzt sag mir doch mal eins:
    was spricht gegen ein ftp-programm?
     
  13. Nicoletto

    Nicoletto Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    16.08.2006
    Nö...!

    Hast ihm einfach nur die http - Links per Mail geschickt...oder wie? :noplan:
     
  14. Tobi3581

    Tobi3581 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    ich hab kein plan warum ich da im finder nicht weiter komme... es gibt unter "gehe zu" kein "server verbinden"....und apfel-k läuft reaktionslos ins leere... (siehe screenshot)

    gegen ein ftp programm spricht natürlich prinzipiell nichts, dachte nur das es da ja was im OS geben muss das das kann, und da firefox da problemlos (bin leider indem bereich nicht so bewanderd) ein ftp-programm mitbringt, hab ich mich gewundert warum das der safari nicht auch kann...

    was noch wichtig ist: ich gehe über bonjour online, das heißt der tiger-rechner gibt mir über "internetshare" zugriff aus internet, muss ich dem evtl noch was zusätzlich sagen was er mir (dem leoparden) noch erlauben muss? wobei es ja der firefox ohne stress mit den einstellungen kann....

    tobi
     

    Anhänge:

  15. Hatte gestern auch das Problem, dass ich den FTP-Download nicht hingekriegt habe, aber dann habe ich es doch hingekriegt. Bin ganz neu sowohl bei Mac als auch in der community, und bin daher noch nicht so fit , aber vielleicht kann ich ich andern "Erstklässlern" etwas helfen, wenn ich kurz beschreibe, wo bei mir das Problem lag:
    Ich habe mich erst abgemüht, den Download über den Internet-Browser hinzukriegen, bis ich dann gemerkt habe, dass der Mac das über den Finder macht. Und dann - wie schon so oft in den Anfangstagen mit meinem neuen Mac - es ist so einfach, dass man nicht draufkommt:
    - Im Finder unter "Gehe zu" anklicken "mit Server verbinden" (oder Tasten Apfel-K)
    Dann im Fenster die ftp-Adresse eingeben, und zwar in der Schreibweise: ftp://(servername), das ist wichtig, bei mir hat der mac nämlich selbständig am Anfang etwas Anderes als "ftp..." vorgegeben
    - Dann öffnen sich zwei Fenster zum eingeben des Passwortes, das Passwort dann eingeben und im 2. Fenster wiederholen.
    - Dann öffnet sich ein Finder-Fenster, welches den Inhalt des FTP-Servers anzeigt, diesen dann, wie gewohnt beim Finder, an die gewünschte Stelle auf dem eigenen Computer ziehen.

    Mein Problem beim Download bestand u.a.darin, dass ich dachte, der Download beginnt von alleine, wie ich es bei andern Downloads gekannt habe, ich hab dann im immer Download-Verzeichnis nachgeschaut, aber da war nix.
    Hab mir dann - wie schon so oft -gedacht: Kaum macht mans richtig, schon funktionierts :)
     
  16. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.197
    Zustimmungen:
    5.046
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    safari lädt nur einzelne files, wenn du dem eine ftp URL gibt...
    wenn das eine URL zu einem ftp verzeichnis ist, dann wird der server als laufwerk im finder gemountet...

    auch hier der tipp: nimm einen ftp-client für ftp...
     
  17. kauni

    kauni Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.04.2007
    Hallo leute.
    habe das kleine Problem wie der Threadersteller.
    Das der Safari diese Information nicht kann verstehen begreife ich ja, aber bei mir kann sich der Finder auch nicht mit dem FTP-Server verbinden.

    die URL: ftp://ftp.maxon.net/pub/r105/c4d_r105_architecture_macdemo.zip

    es kommt dann immer ein Fenster in dem steht, nicht geladen werden konnte, da einige Daten nicht gelesen werden können. Ist das bei euch auch so?
    Mit dem Firefox funktioniert es richtig gut.

    Kai
     
  18. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.237
    Zustimmungen:
    2.825
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Warum nehmt ihr nicht alle einen FTP-Client für FTP :kopfkratz:

    Ist doch klar das ein Tee mit ner Kaffeemaschine gekocht komisch schmeckt! For free gibt es:

    http://cyberduck.ch/

    gegen einen geringen Obulus gibt es auch noch transmit und Captain-FTP!
     
  19. kauni

    kauni Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.04.2007
    mit cyberdock kann ich mich leider auch nicht verbinden.
    also ist das keine alternative
     
  20. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.237
    Zustimmungen:
    2.825
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    wenn cyberduck es nicht schafft, dann liegt eine Fehlkonfiguration für die FTP-Verbindung vor! Ist vielleicht PASSIV FTP von Nöten? Stimmen die Verbindungsparameter wirklich alle?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...