FTP Programm

Carsi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2002
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
4
Hallo Macuser,

nun ist es soweit, und vor mir steht meiner neuer eMac. Ich habe alles sowei am Laufen, aber ich bin noch auf der Suche nach einem FTP Programm um meine Homepage zu pflegen. Gibt es das was auf Freewarebasis oder was günstiges?

Gruß Carsten
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
Freeware weiss ich aus dem Stehgreif nicht, aber schau doch mal bei Versiontracker unter deinem Lieblingssystem nach. Suchbegriff: FTP; wer die Wahl hat hat die Qual. ich habe mal Captain FTP 1.31 angetestet. Einfach und funktioniert eine Zeit lang!
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Hi

Ich benutze RBrowser Lite (Kostenlos) und Captain FTP (kostenlos für privaten Gebrauch). RBrowser Lite gefällt mir besser, obwohl er auf meiner Maschine etwas träge ist. Dafür aber absolut zuverlässig.
Beide Programme bei Versiontracker.
HTH

W
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
...auch bei vt, das Programm "fetch". Ich bin zufrieden damit, vor allem mit dem putzigen Programmsymbol - muß man in action sehen :)

VG, M.
 

tasha

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
3.737
Punkte Reaktionen
38
Ich benutze Captain FTP 1.32, weil kostenlos für den Privatgebrauch. Hatte mal RBrowser, ist im prinzip auch nicht schlecht, wenn da nicht diese arschlahme Oberfläche wäre (noch langsamer als der Finder in OS X :()
 

Mac Wox

Neues Mitglied
Dabei seit
31.07.2002
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Also ich benutze Fetch, das läuft wirklich prima...kanns nur empfehlen!

p.s. für Englischmuffel: gibts auch bald in deutsch ;)

cya
 

shadow71

Neues Mitglied
Dabei seit
17.08.2002
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ich hab auch den CaptainFTP

FTP ist aber einer der gründe wieso ich mich auch osx 10.2 freue! da kann man ftp-verzeichnisse direkt im finder mounten, wie itools oder so
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
...direkt im Finder mounten?

Das ist ja echt... na wie sagt man... finde ich super! Das Geldausgeben für ein nicht unbedingt notwendiges Update wird einer aber auch richtig schmackhaft gemacht -- Apple könnte sich hier echt bedanken!

Vielen Dank shadow170 für den Tip :)

Marina
 

nagareboshi

Mitglied
Dabei seit
20.02.2002
Beiträge
269
Punkte Reaktionen
1
Ich kann auch nur Captain FTP empfehlen ;) Ist echt cool

häh? in 10.2 direkt im finder mounten? ich hab 10.2 ... wie soll das denn funktionieren?
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
Was heißt eigentlich "Häh"? :D


Hi,

da OSX auf Unix basiert, dürfte es jetzt schon kein Problem sein aus dem Terminal eine Verbindung mit einem Webserver (Lx, Ux) aufzubauen. Demnach müßte es kein Problem darstellen auch für Endandwender-Programm-Fixierte diese Möglichkeit leichter als bisher zu integrieren bzw. externe Verzeichnisse einzubinden. Für eine höhere OSX-Version sehe ich das als konsequente Weiterentwicklung an :)

Gruß, Marina
 

shadow71

Neues Mitglied
Dabei seit
17.08.2002
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ich hab noch kein 10.2, aber soviel ich gelesen hab ist das eine normale server-verbindung, wie mit windows-freigaben oder so.

im finder, menü "gehe zu" -> "mit server verbinden". und dann als url ftp://... eingeben.
ich hab das in 10.1 schon verzweifelt versucht, als ich das neu hatte, dann aber feststellen müssen das es noch nicht geht :D
 

tasha

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
3.737
Punkte Reaktionen
38
Ich seh das wie Marina.

10.1 hat schon den Standard-Unix Kommandozeilen ftp-client (sollte nicht nur funktionieren, sondern tut es auch tatsächlich), und den in die grafische Oberfläche zu integrieren, sollte kein riesiges Problem sein (für Leute, die ein Betriebssystem entwickeln).
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
Morgen :)

Darf ich mal fragen, ob jemand positive Erfahrungen mit 10.2 hinsichtlich FTP gemacht hat?
Ich meine damit besonders weniger die Kommandozeilen-Funktion, als ein einfaches mounten oder einbinden von Webverzeichnissen in einen Desktop-Ordner -- so als Mix aus bisherigen FTP-Programmen und OSX-Funktionalität.

Frohes Ordnern :)
Marina
 

shadow71

Neues Mitglied
Dabei seit
17.08.2002
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
das heist wohl nicht frohes ordnern sondern ordern, denn ich muss es auch noch bestellen :)

nun, ich werde dann berichten
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
...danach aber dann: "Frohes Ordnern :)

Danke für den kommenden Bericht :rolleyes:

Grüße, Marina
 

sunnfun

Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
ftp in Jaguar

In Jaguar kannst Du du direkt im finder ftp-server mounten. Allerdings derzeit nur als read-only... Ist lt. discussions.apple.com ein bug und kein feature.... :-(

Ich helfe mir bis zum bugfix mit CaptainFTP.

Ciao, Sun'n fun
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
Hi sun 'n fun

Es ist ein BUG??? Das ist aber traurig, da es doch ein Kaufargument für 10.2 gewesen wäre :(

Danke für den Hinweis!

Grüße, Marina
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
Punkte Reaktionen
3
kann mir bitte mal jemand den trick mit dem mounten von ftp-servern erklären. wenn ich meinen ftp-server mit ftp.domin.de mounten möchte fragt er zwar nach passwort und benutzer aber mounten tut er nix nicht mal eine fehlermeldung. wenn ich mit domain.de mounten möchte zeigt er mir ein gemountetes leeres netzwerkvolumen an. *dumguck*


viele grüsse, appel :D
 

sunnfun

Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
ftp

das ganze ftp-geraffel scheint noch ziemlich instabil zu sein... Mal gehts, mal nicht.

Naja...

Cheers, :cool:
 
Oben Unten