Frühzeitig aus O2 Vertrag aussteigen (Auslandsaufenthalt)

Diskutiere das Thema Frühzeitig aus O2 Vertrag aussteigen (Auslandsaufenthalt) im Forum Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets

  1. marcomac

    marcomac Thread Starter

    Guten Tag zusammen.

    Ich bin für die nächsten 2 Jahre im Ausland (Spanien).
    Da ich den O2- Vertrag dort nicht nutzen kann (Roamingkosten, usw), möchte ich den Vertrag vorzeitig kündigen.

    Und jeden Monat 30 Euro zu bezahlen, obwohl ich den vertrag nicht nutze, find ich schwachsinn.

    Wie kann ich das am besten anstellen, dass O2 mich frühzeitig aus dem vertrag lässt.

    Ich bin für jede antowrt sehr dankbar.

    MfG
    marco
     
  2. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.659
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Man kann nur aus dem Vertrag aussteigen wenn man stirbt. Also solltest du das nicht vorhaben hast du keine Chance.
     
  3. CooperRS

    CooperRS Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    05.03.2005
    Manchmal ist es doch möglich sich durch eine Strafzahlung aus dem Vertrag freizukaufen oder?
     
  4. Daniel@MAC

    Daniel@MAC Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    20.08.2007
    er kann sichs ja noch überlegen :p
     
  5. Zaphod3000

    Zaphod3000 Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Man kann den Vertrag auch auf ein Minimum reduzieren. Kostet aber was.
     
  6. apple][c

    apple][c Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    190
    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Wie sieht es aus mit einem Sonderkündigungsrecht, wenn man wegzieht? Ich würde da mal den Vertrag lesen und einen Anwalt meines Vertrauens fragen. Evtl. auch einfach mal anrufen bei O2 und den Sachverhalt nett darlegen. Vielleicht haben dir dort auch ein Netz und übertragen dich dann dorthin.

    Fragen kostet nix.
     
  7. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Sich an einen Anwalt Deines Vertrauens wenden. Mein Anwalt von damals: "Ich bin bisher aus jedem Handy-Vertrag herausgekommen." als mich O2 nicht herauslassen wollte.
     
  8. CyBert

    CyBert Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Mein Vertrag wäre noch bis Ende des Jahres weitergelaufen. Ich habe dann einfach im Frühjahr mal ne Kündigung für Ende des Jahres an O2 geschickt. Die haben mir dann ne SMS geschickt, dass sie noch Fragen zu meiner Kündigung hätten.
    Am Telefon haben sie mir dann angeboten sofort auf Genion S (also ohne Grundgebühr und Mindestumsatz) umzusteigen, allerdings mit einer Einmalzahlung von 50,- €. Die Umstellung ging recht schnell und so zahle ich mit meiner Frau zusammen (Genion Duo) statt 20-30 € im Monat nur noch 2-3 €, da wir recht wenig telefonieren.

    Du kannst es ja mal so versuchen, vielleicht klappt es bei dir auch.

    Gruß,
    CyBert
     
  9. sDesign

    sDesign Mitglied

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Das interessiert mich aber auch brennend, ob und wie das geht denn ich werde in nem halben Jahr ebenfalls ins Ausland wechseln und dann bräuchte ich meinen Handyvertrag auch nicht mehr ;)
     
  10. marcomac

    marcomac Thread Starter

    Also, ich hab bei O2 angerufen, und denen das geschildert, und die haben zu mir gesagt, dass ich den vertrag solange "Einfrieren" kann. Aber die Zeit, wo ich den vertrag stilllege, kommt im nachhinein, zur vertragslaufzeit dazu. (Im klartext eigentlich schwachsinnig).

    Nun hab ich mir überlegt, wenn ich die karte sperren lasse, und das handy als gestohlen angebe, müssten die mir doch eigentlich rauslassen, ich zahl ja nicht, für etwas, das ich gar nicht mehr habe.

    Ich habe hier vom einwohnermeldeamt, eine bestätigung, dass ich jetzt hier wohne.
    Normalerweiße kann ich denen das doch vorlegen, und den vertrag kündigen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...