Front-Row für den iMac bloß Test?

Master Pod

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.01.2005
Beiträge
2.857
Ist die Front-Row-Software für den imac bloß eine Testumgebung für Apple um zu sehen ob der Endbenutzer so etwas haben will?
Denn:
- normalerweise wird eine Software von Apple für alle Systeme bereit gestellt
- war es beim schwarzen Nano genau so
- ist es noch sehr Hardware bezogen, siehe DVD Wiedergabe


Mögliche Einsatzziele für Front-Row 2:
- Keynote
- Safari (?)
- TV Aufnahme

Was denkt ihr?
MP
 

dirk1812

Mitglied
Registriert
11.12.2003
Beiträge
393
Master Pod schrieb:
Ist die Front-Row-Software für den imac bloß eine Testumgebung für Apple um zu sehen ob der Endbenutzer so etwas haben will?

Aber wie soll Apple feststellen, ob es die User tatsächlich haben wollen? Bei einem schwarzen iPod ist das an den Verkaufszahlen abzulesen, aber bei FrontRow? Mit Umfragen wäre das auch ohne eine Markteinführung möglich, aber es ist so oder so aufwendig. Ich denke es ist einfach nur ein Zusatz-Feature, wenn es wirklich ums Testen ginge, dann würden sie es als Zusatzausstattung (sprich: mit Aufpreis) oder auch zum Nachrüsten für alte Macs anbieten. Da ließe sich dann besser feststellen was es den Usern wert ist.

Dirk.
 

myRANDOM

Mitglied
Registriert
16.10.2005
Beiträge
668
finde die Aussage von Dirk1982 sehr schlüssig und nach vollziehbar.
Denke auch, dass dies nur ein kleiner zusätzlicher Kaufanreiz ist, um den Mac z.B. schon teilweise
ins Wohnzimmer zu stellen. Als "CouchSurfStation" so zu sagen.
 

dirk1812

Mitglied
Registriert
11.12.2003
Beiträge
393
myRANDOM schrieb:
z.B. schon teilweise
ins Wohnzimmer zu stellen. Als "CouchSurfStation" so zu sagen.

Ich glaube auch, dass der Trend dahin geht. Ich muss sagen, dass FrontRow mit ein Grund war, warum ich meinen (damals) eine Woche alten iMac zurückgeschickt und mir den neuen bestellt habe. Im Prinzip spart man sich (mit einem DVB-T Receiver für 130€) dann einen LCD-Fernseher und einen DVD-Player; zum Musikhören ist er sicher auch nicht das falsche Gerät und abgesehen davon ist es ein leistungsstarker Computer. Merkt man, dass ich mich schon freue ;)
 

myRANDOM

Mitglied
Registriert
16.10.2005
Beiträge
668
dirk1812 schrieb:
... Im Prinzip spart man sich (mit einem DVB-T Receiver für 130€) dann einen LCD-Fernseher und einen DVD-Player; zum Musikhören ist er sicher auch nicht das falsche Gerät ...

Mit diesen Gedanken spiele ich auch schon. Ich werde aber warten, bis der 20" iMac Rev3 für unter 900 Euro zu haben sein wird.(Wird leider noch ein wenig dauern...) Dann kommt er auf einen kleinen Beistelltischen neben die Couch. Surfen, der Musik lauschen, eine digitale Fernsehzeitung haben etc. etc. etc.
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
7.034
Apple wird nur keinen Sinn darin gesehen haben Front Row auch für ältere Geräte anzubieten, da diese keine Schnittstelle für die Fernbedienung haben. Da müssten sie eine komplette Lösung nachträglich anbieten, was Apple aber wohl als nicht lohnenswert ansah.

Aber der iMac wird sicher nicht der einzige Mac mit Front Row bleiben, ich vermute im Januar gibt es auch einen neuen Mac mini mit Front Row.

Der iMac ist als Computer fürs Wohnzimmer gedacht und er ersetzt sowohl die Stereoanlage als auch das Radio, den DVD Player und den Fernseher selbst.

Deshalb gibt es vermutlich auch keine TV Schnittstelle. Apple sieht die Zukunft in Techniken wie Podcasting, das zwar noch in den Kinderschuhen steckt, aber der neue iMac ist das erste Wohnzimmergerät das voll auf dieses neue Medium zugeschnitten ist.

Fernsehen und Radio sind Technik des 20. Jahrhunderts, die Zukunft liegt im Internet mit RSS und Podcasting. Man kann heute schon fast alles aus dem Internet beziehen, es wird sicher nicht sehr lange dauern bis die ersten großen kommerziellen Sendungen als Podcast erscheinen. Der Tagesschau Podcast ist da z.B. ein Anfang, aber da wird noch mehr kommen. RSS hat auch nur mit Blogs angefangen, wird aber heute auch von allen großen Webseiten verwendet.

Wer braucht denn schon das Fernsehen, da kommt eh nur Werbung. Die Zukunft liegt woanders und der neue iMac ist ein erster Teil der neuen Zukunft. Seid lieber froh das Fernsehen los zu sein, mit seinem fest vorgegebenen langweiligen Programm. In Zukunft kann man selbst entscheiden welche Sendungen man im Programm haben will und wann man sie ansehen will.
 

BalkonSurfer

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
5.252
Also ich hab mir FrontRow mal etwas genauer angeschaut und das sieht sehr nach "schnell mal zusammengebastelt" aus. Da haben die Appleentwickler nicht lange drangesessen. Ob das jetzt heißt, dass sie noch einen Kaufanreiz mehr haben wollten oder mal kurz schauen wollten, ob die Apple Käufer sowas haben wollen.
 

Master Pod

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.01.2005
Beiträge
2.857
Nunja immerhin wird Front-Row genauso wie Photo-Booth schon illegal im Internet angeboten und auch geladen, also scheint ja Interesse da zu sein.
Ich hoffe auf jedenfall auf eine Keynote Unterstüzung...

MP
 

mcnewbie

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
1.236
mit bluetooth und handy funktioniert das ganz passabel und viel angenehmer als mit IR ...
 

The Moonface

Aktives Mitglied
Registriert
13.04.2005
Beiträge
1.457
Master Pod schrieb:
Nunja immerhin wird Front-Row [...] schon illegal im Internet angeboten und auch geladen, [...]

Aber was nuetzt mir FronRow wenn ich keine Schnittstelle fuer eine Fernbedienung habe? Also macht das downloaden doch kein Sinn!
 

BalkonSurfer

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
5.252
dirk1812 schrieb:
Na erstens sind die Menüs nicht sehr komplex - das ist in wenigen Stunden zu bauen.
Zweitens: FrontRow macht den ganzen kram nicht selbst, sondern steuert die anderen iApps fern. Also wenn Slideshows gestartet werden, wird im Hintergrund iPhoto gestartet und angewiesen, die Slideshow zu machen.

Alles in allem schätze ich den Entwicklungsaufwand für eine Funktionsfähige BETA-Version von FrontRow auf ca. 10 Manntage.
 

dirk1812

Mitglied
Registriert
11.12.2003
Beiträge
393
BalkonSurfer schrieb:
Na erstens sind die Menüs nicht sehr komplex - das ist in wenigen Stunden zu bauen.
Zweitens: FrontRow macht den ganzen kram nicht selbst, sondern steuert die anderen iApps fern. Also wenn Slideshows gestartet werden, wird im Hintergrund iPhoto gestartet und angewiesen, die Slideshow zu machen.

Alles in allem schätze ich den Entwicklungsaufwand für eine Funktionsfähige BETA-Version von FrontRow auf ca. 10 Manntage.

Aber was ist schlecht daran? Ich meine, wenn es so einfach geht und gut funktioniert dann ist das doch kein Manko. Abgesehen davon sind unkomplexe Menüs gerade beim fernsteuern ja eher ein Vorteil.
Ich werde es auf jeden Fall testen, wenn mein iMac (hoffentlich nächste Woche) da ist, aber von dem, was ich gelesen habe fehlt mir keine Funktion. Nett wäre vielleicht eine Verbindung mit EyeTV.

Dirk.
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
ist doch prima, wenn man dank bestehender Anwendungen sowas schnell machen kann. Manchmal muss es einfach machen :)

Wenn Apple sich jetzt noch Elgato holt und TV in den iMac einbaut/anbaut und ein EPG anbietet - dann ist es echt eine Alternative zu VDR oder Microsofts Hometheater Lösung.

Es muss einfach schön und schnell gehen:
- TV-Sendung im EPG suchen/finden
- programmieren/aufnehmen/TV-Bild anhalten (da darf es keinen funktionalen Unterschied geben - wie das geht zeigt VDR)
- Durch eine Aufnahme springen und schnittmarken setzen (muss gar nicht Framegenau sein - auch hier: siehe VDR) und dann schneiden
- Sendung ansehen
- Sendung auf DVD brennen (ggf. mehrere auf eine scheibe mit simplem Menü)

Das wäre toll
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
7.034
Ich glaube aber nicht das es das geben wird. Was hat Apple denn davon wenn Du Sendungen aus dem Fernseher aufzeichnest? Die werden eher versuchen das Angebot an Sendungen im iTunes Store zu erweitern und attraktiver zu machen, so dass Du die Sendungen bei ihnen kaufst.

Aber es wird sicher Lösungen von Drittanbietern geben, z.b. Elgato oder so, die Sendungen aufzeichnen und dann in Front Row im Bereich Filme einträgt. Einen eigenen Bereich bräuchte man dafür ja nicht einmal, die Sendungen könnten ja wie normale Filme in Front Row erscheinen.

Aber ich vermute Apple wird im Bereich TV Integration nicht viel machen, die werden eher versuchen den Internetvertrieb über den Verkauf in iTunes und über Techniken wie Podcasting voranzutreiben. Das würde aus Apples Sicht imho mehr Sinn machen.

Aber wer weiss...
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2003
Beiträge
3.052
Also, wenn der iMac wirklich mal ein Fernseherersatz für's Wohnzimmer werden soll, sind 23" das Minimum! Ich habe einen 82cm-Fernseher hier stehen und muss sagen, dass ich beim DVD gucken doch sehr dankbar für die Größe bin.

Bei einem 20" Modell reicht meiner Meinung nach die Größe nicht aus, um mal nen netten Fernseh/DVD-Abend mit 5 Mann zu machen.

Klar geht das auch, aber wie gesagt, ein bischen größer wäre da schon nett.

Und das Apple selber nicht viel für die Fernsehintegration machen wird mag sein - müssen sie auch nicht, dafür gibt es genügend Anbieter, die auf den Zug aufspringen werden, siehe iPod.
 

dirk1812

Mitglied
Registriert
11.12.2003
Beiträge
393
Ja die geringe Größe des Displays ist sicher ein Problem, aber vielleicht kommt ja noch mehr? Der Trend zum Media-Center ist mit FrontRow aber auf jeden Fall nicht zu übersehen.
Ich dachte mal gelesen zu haben, dass Steve Jobs kein großer Freund des Fernsehens ist (deshalb TV-Empfang nur mit Geräten von Zweitanbietern?). Vielleicht liegts ja an der nervigen Werbung und deshalb hält er die Sache mit den Sendungen aus dem iTMS für eine gute Idee. Da schreckt mich aber die geringe Auflösung doch etwas ab, aber wenn sich größere Bandbreiten in den Haushalten durchsetzen, wird sich auch das vermutlich geben.
Ich wäre auch wirklich dafür, wenn sich EyeTV mit der FrontRow-Fernbedienung steuern lassen würde... zumindest einfach Aktionen wie umschalten und aufnehmen müssten doch einfach machbar sein.
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
Front Row ist die logische Konsequenz aus dem Mac als Digital Hub fuer Audio und Video Daten. Es muss sicher nicht untersucht werden ob es einen Markt dafuer gibt. Man muss nur wissen, was Menschen mit ihren Rechnern machen um zu wissen das eine Fernbedienung Sinn macht.

Beim iMac wurde es als erstes implementiert weil es vorher weder die Hardware noch die Software gab. Mit einem Rechner muss man ja mal anfangen. Und es ist sicher davon auszugehen, dass alle neuen Rechner von Apple dieses Feature haben werden.

Es ist nicht davon auszugehen, das es Loesungen von Apple fuer aeltere Rechner geben wird.

Just my two cent
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben