Front-Row für den iMac bloß Test?

  1. Master Pod

    Master Pod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    Ist die Front-Row-Software für den imac bloß eine Testumgebung für Apple um zu sehen ob der Endbenutzer so etwas haben will?
    Denn:
    - normalerweise wird eine Software von Apple für alle Systeme bereit gestellt
    - war es beim schwarzen Nano genau so
    - ist es noch sehr Hardware bezogen, siehe DVD Wiedergabe


    Mögliche Einsatzziele für Front-Row 2:
    - Keynote
    - Safari (?)
    - TV Aufnahme

    Was denkt ihr?
    MP
     
  2. coming soon

    coming soon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    ist nicht jede neuerung ein test?
     
  3. dirk1812

    dirk1812 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    Aber wie soll Apple feststellen, ob es die User tatsächlich haben wollen? Bei einem schwarzen iPod ist das an den Verkaufszahlen abzulesen, aber bei FrontRow? Mit Umfragen wäre das auch ohne eine Markteinführung möglich, aber es ist so oder so aufwendig. Ich denke es ist einfach nur ein Zusatz-Feature, wenn es wirklich ums Testen ginge, dann würden sie es als Zusatzausstattung (sprich: mit Aufpreis) oder auch zum Nachrüsten für alte Macs anbieten. Da ließe sich dann besser feststellen was es den Usern wert ist.

    Dirk.
     
  4. myRANDOM

    myRANDOM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    72
    finde die Aussage von Dirk1982 sehr schlüssig und nach vollziehbar.
    Denke auch, dass dies nur ein kleiner zusätzlicher Kaufanreiz ist, um den Mac z.B. schon teilweise
    ins Wohnzimmer zu stellen. Als "CouchSurfStation" so zu sagen.
     
  5. dirk1812

    dirk1812 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube auch, dass der Trend dahin geht. Ich muss sagen, dass FrontRow mit ein Grund war, warum ich meinen (damals) eine Woche alten iMac zurückgeschickt und mir den neuen bestellt habe. Im Prinzip spart man sich (mit einem DVB-T Receiver für 130€) dann einen LCD-Fernseher und einen DVD-Player; zum Musikhören ist er sicher auch nicht das falsche Gerät und abgesehen davon ist es ein leistungsstarker Computer. Merkt man, dass ich mich schon freue ;)
     
  6. myRANDOM

    myRANDOM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    72
    Mit diesen Gedanken spiele ich auch schon. Ich werde aber warten, bis der 20" iMac Rev3 für unter 900 Euro zu haben sein wird.(Wird leider noch ein wenig dauern...) Dann kommt er auf einen kleinen Beistelltischen neben die Couch. Surfen, der Musik lauschen, eine digitale Fernsehzeitung haben etc. etc. etc.
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Apple wird nur keinen Sinn darin gesehen haben Front Row auch für ältere Geräte anzubieten, da diese keine Schnittstelle für die Fernbedienung haben. Da müssten sie eine komplette Lösung nachträglich anbieten, was Apple aber wohl als nicht lohnenswert ansah.

    Aber der iMac wird sicher nicht der einzige Mac mit Front Row bleiben, ich vermute im Januar gibt es auch einen neuen Mac mini mit Front Row.

    Der iMac ist als Computer fürs Wohnzimmer gedacht und er ersetzt sowohl die Stereoanlage als auch das Radio, den DVD Player und den Fernseher selbst.

    Deshalb gibt es vermutlich auch keine TV Schnittstelle. Apple sieht die Zukunft in Techniken wie Podcasting, das zwar noch in den Kinderschuhen steckt, aber der neue iMac ist das erste Wohnzimmergerät das voll auf dieses neue Medium zugeschnitten ist.

    Fernsehen und Radio sind Technik des 20. Jahrhunderts, die Zukunft liegt im Internet mit RSS und Podcasting. Man kann heute schon fast alles aus dem Internet beziehen, es wird sicher nicht sehr lange dauern bis die ersten großen kommerziellen Sendungen als Podcast erscheinen. Der Tagesschau Podcast ist da z.B. ein Anfang, aber da wird noch mehr kommen. RSS hat auch nur mit Blogs angefangen, wird aber heute auch von allen großen Webseiten verwendet.

    Wer braucht denn schon das Fernsehen, da kommt eh nur Werbung. Die Zukunft liegt woanders und der neue iMac ist ein erster Teil der neuen Zukunft. Seid lieber froh das Fernsehen los zu sein, mit seinem fest vorgegebenen langweiligen Programm. In Zukunft kann man selbst entscheiden welche Sendungen man im Programm haben will und wann man sie ansehen will.
     
  8. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Also ich hab mir FrontRow mal etwas genauer angeschaut und das sieht sehr nach "schnell mal zusammengebastelt" aus. Da haben die Appleentwickler nicht lange drangesessen. Ob das jetzt heißt, dass sie noch einen Kaufanreiz mehr haben wollten oder mal kurz schauen wollten, ob die Apple Käufer sowas haben wollen.
     
  9. Master Pod

    Master Pod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    Nunja immerhin wird Front-Row genauso wie Photo-Booth schon illegal im Internet angeboten und auch geladen, also scheint ja Interesse da zu sein.
    Ich hoffe auf jedenfall auf eine Keynote Unterstüzung...

    MP
     
  10. mcnewbie

    mcnewbie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    5
    mit bluetooth und handy funktioniert das ganz passabel und viel angenehmer als mit IR ...
     
Die Seite wird geladen...