FritzBox: LAN schneller als WLAN

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von 4farbstift, 01.08.2005.

  1. 4farbstift

    4farbstift Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Hi,

    habe seit gestern einen freigeschalteten 1&1 DSL-Zugang (6 Mbps) und stelle mit Erstaunen fest, dass mein PPC 7600 über LAN die volle Geschwindigkeit erreicht, während mein G4 über WLAN (11 Mbps) gerade mal 3.25 Mbps schafft. Gibt's eine Erklärung dafür?

    Noch ein Tip für alle FritzBox Fon 7050 User:
    Es ist scheinbar nicht egal, welchen WLAN-Kanal man wählt. Ich habe alle 12 Kanäle getestet und einen Durchsatz von 419 Kbps (!) auf Kanal 2 bis 3.25 Mbps auf Kanal 4 festgestellt.

    bye
    4fs
     
  2. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    mit sicherheit ist lan schneller als wlan auser du hast deinen G4 direkt neber der fritzbox und hast volles signal und ncihtmal dann ist das garantiert
     
  3. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Bei WLan gibts so viele Dinge die die Übertragungsrate beeinflussen. Das geht vom Nachbarn, der sein WLan auf dem selben Kanal betreibt über Störungen die von anderen Geräten im Haushalt und natürlich bis zur Entfernung zur Basistation.

    Deine 11 MBit erreichst du so gut wie nie. Meines wissens arbeitet WLan auch nur Halbduplex, also senden und empfangen gleichzeitig ist nicht.

    Alles in allem sind 3 MBit realistisch (netto natürlich). Ich denke eine 6 MBit Internetleitung kannst du nur mit einem 54 MBit Wlan mit voller Geschwindigkeit nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen